Freitag, 22. September 2017

25. November 2015 19:29 Uhr

Herbstvollversammlung

Kreisjugendring hat neue Mitarbeiter

Flüchtlinge sind auch beim KJR ein wichtiges Thema. Warum der Haushalt um 25000 Euro erweitert werden muss Von Johann Eibl

i

Foto: Johann Eibl

Aichach-Friedberg/Petersdorf Im Mittelpunkt stand einmal mehr das Thema Flüchtlinge. Knapp zwei Stunden hatte die Herbstvollversammlung des Kreisjugendrings (KJR) im Petersdorfer Sitzungssaal am Mittwoch gedauert. 50 Besucher waren erschienen, darunter 27 Delegierte aus den einzelnen Vereinen.

Stefanie Kratzer von der Freiwilligenagentur hatte die wichtigsten Zahlen dabei: Derzeit kommen pro Woche 60 bis 65 Flüchtlinge in den Landkreis, in dem im Moment 1400 Flüchtlinge leben. Um sie kümmern sich 32 Asylkreise. Tendenz steigend.

ANZEIGE

Bei der Dienstbesprechung der Bürgermeister am Freitag, 4. Dezember, wird darüber geredet, was bei der Gründung von Vereinen für Asylhelfer zu beachten ist. Mehrere Personen berichteten bei der Herbstvollversammlung von Erfahrungen mit den Menschen, die aus fremden Ländern zu uns gekommen sind. Zumeist handelte es sich um positive Meldungen.

Richard Brandner, der Petersdorfer Bürgermeister, machte sich Gedanken darüber, wie es im Laufe von drei, vier oder fünf Jahren weitergehen kann, wenn möglicherweise die Energie bei den Helfern schwindet: „Ich habe Sorge, wo die Reise hingeht.“

Für das laufende Jahr wurde ein Nachtragshaushalt beschlossen, ein ausgesprochen ungewöhnlicher Vorgang im KJR. Vorsitzender Martin Hörmann nannte den Grund: „Wir haben für dieses Jahr vom Landratsamt 25000 Euro mehr bekommen.“ Nicht für irgendwelche Projekte, sondern zur Deckung der Personalkosten. Mit Monika Schötz und Elisabeth Maier wurden zwei neue Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle begrüßt. Geschäftsführerin Gottfriede Schwitters erläuterte die Eckpunkte des Haushalts für 2016.

Schwitters schilderte die wichtigsten Vorhaben im kommenden Jahr. So steht beispielsweise eine Schulung über Zuschüsse auf dem Programm. Viele Vereine wüssten nach wie vor nicht, dass sie Gelder abrufen können. Vorgesehen ist außerdem eine Kanufahrt auf der Altmühl. Christian Kruppa vom Kreisjugendring berichtete in dem Zusammenhang darüber, dass es in diesem Jahr einen Zuschuss von 1800 Euro für eine Alpentour gab, die zusammen mit jungen Flüchtlingen unternommen wurde. „Wir wollen ihnen unser Alpenvorland, unsere Alpen zeigen und sie mit regionalen Jugendlichen zusammenbringen“, erklärte er. „Was schweißt mehr zusammen, als ein Abend auf der Hütte?“

Angeboten werden sollen nächstes Jahr auch ein Sicherheitstraining für Autofahrer, ein Halloween-Zeltlager sowie ein Bubble Soccer – so heißt das Fußballspiel in einer Luftblase.

Am Thema Asyl kam auch Manfred Losinger als Vertreter des Landrats in seinem Grußwort nicht vorbei: „Es wird uns lange Zeit beschäftigen.“ Die dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen nannte er „die ideale Lösung“. Der Petersdorfer Bürgermeister Richard Brandner verwies darauf, dass sich im Parterre des Gemeindezentrums das Jugendheim befindet. Und Manfred Gahler, der Vorsitzende des Bezirksjugendrings, berichtete davon, dass es ab 2016 bei Vorstandswahlen keine Enthaltung mehr geben werde.

Ramona Riederer stellte die Aktivitäten des Wittelsbacher Land Vereins vor, der 1999 gegründet worden war und aktuell 267 Mitglieder zählt. Dem Verein Junge Europäische Föderalisten Bayern wurde das Vertretungsrecht entzogen. Das muss keine Entscheidung auf Dauer sein. Sie kann vielmehr revidiert werden, wenn aus diesem Kreis wieder Vertreter zu den Versammlungen kommen, was schon länger nicht mehr der Fall war. Im Landkreis Aichach-Friedberg hat der Verein nur wenige Mitglieder.

In einem halben Jahr trifft sich die Runde wieder, dann voraussichtlich im Großen Sitzungssaal des Landratsamts in Aichach. Bei dieser Zusammenkunft stehen Wahlen auf dem Programm. Am Dienstag war eine Nachwahl vorgesehen. Der dreiköpfige Wahlausschuss stand schon bereit, musste aber mangels Interessenten für einen Posten im Vorstand unverrichteter Dinge auf seine Plätze zurückkehren.

i

Ihr Wetter in Aichach
22.09.1722.09.1723.09.1724.09.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter6 C | 19 C
8 C | 19 C
7 C | 17 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote


Bauen + Wohnen

Beilage: Ferien Journal


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Partnersuche