Donnerstag, 21. September 2017

14. September 2017 00:34 Uhr

Sitzung II

TSV ist bald komplett an einem Ort

Sportverein holt mit Tennis die fünfte und letzte Abteilung in den Sportpark

i

Der TSV Kühbach will auch die fünfte und letzte Abteilung in den Sportpark verlegen. Geplant sind ein Tennisheim als Anbau ans Vereinsheim sowie drei Tennisplätze im Westen des Geländes. Visualisierung: Architekturbüro Fent

Die einzige Abteilung des TSV Kühbach, die noch nicht im Sportpark angesiedelt ist, ist die Tennisabteilung mit ihren rund 170 Mitgliedern. Das wird sich ändern. Der TSV plant eine Verlegung der Tennisplätze an der Schrobenhausener Straße. Die Pläne dafür stellten Vorsitzender Stefan Schneider und Schatzmeister Manfred Felber (beides Gemeinderäte) den Kollegen in der Sitzung vor. Die Sportanlage mit Gaststätte, drei Fußballfeldern, einer Stockschützenhalle mit zehn Spielbahnen und einer Mehrzweckhalle ist das Herzstück des TSV Kühbachs. Von einer Konzentration aller fünf Abteilungen des TSV auf dem Gelände des Sportparks verspricht sich Vorsitzender Schneider einige Vorteile.

Es würde den Unterhalt und die Pflege des Geländes vereinfachen und den Verein flexibler bei der Belegung der Flächen machen. Auch die Pläne des TSV, mehr für den Seniorensport zu tun und mehr in Richtung Gesundheitsvorsorge zu gehen, wären so einfacher umzusetzen. Ebenso wie der geplante Ausbau des Kinder- und Jugendbereiches. Von den aktuell rund 870 Mitgliedern sind 320 Jugendliche. Seit rund zehn Jahren gibt es den Sportpark. In diesem Zeitraum stieg die Zahl der Mitglieder kontinuierlich an. Bei den Jugendlichen verdoppelte sich die Zahl von 159 auf 320. Die Gesamtzahl der Mitglieder stieg von 757 auf 875. Von der Verlegung verspricht sich Schneider auch eine deutliche Belebung der Tennisabteilung. Dort sei zwar zuletzt einiges passiert, im Vergleich zu den anderen Abteilungen hinke sie aber hinterher. Ein weiterer Effekt: In dem zwischen Stockschützenhalle und Sportheim geplanten Tennisheim ist ein rund 80 Quadratmeter großer Gymnastikraum vorgesehen. Der zusätzliche Raum entlastet den Mehrzweckraum, der inzwischen komplett ausgebucht ist. Außerdem könne der Gymnastikraum auch als Konferenzraum genutzt werden, sagte Vorsitzender Schneider.

ANZEIGE

Das Gelände, auf dem die drei Tennisplätze gebaut werden sollen, gehört bereits dem Verein. Die Lage der Plätze ist so geplant, dass der Verein noch weitere Erweiterungsmöglichkeiten hat. Mit Kosten in Höhe von rund 380000 Euro rechnet der Verein für die Tennisplätze. Weitere 620000 Euro hat er für den Anbau des Tennisheims veranschlagt. Um die Kosten von insgesamt rund einer Million Euro zu finanzieren, hat der Verein folgende Rechnung aufgemacht: Etwa 500000 Euro wird der Verkauf des Geländes an der Schrobenhausener Straße bringen. Eigentümer des Platzes ist die Kommune. Sie trägt so also die Hälfte der Investition. Weitere 200000 Euro setzt der Verein als Eigenkapital ein, rund 100000 Euro kommen aus Zuschüssen und die restlichen 200000 Euro sollen über ein Darlehen finanziert werden. Außerdem werde der Verein noch einiges an Eigenleistung in das Bauprojekt stecken, sagte Schatzmeister Felber.

In der Sitzung ging es nur um eine grundsätzliche Information der Gemeinderäte über die Planung des Vereins. Die Räte hatten keine Einwände. Das Vorhaben sei gut durchdacht, so die einhellige Meinung im Gremium. (drx)

i

Ihr Wetter in Aichach
21.09.1721.09.1722.09.1723.09.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter5 C | 18 C
8 C | 19 C
7 C | 19 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote


Bauen + Wohnen

Beilage: Ferien Journal


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Partnersuche