Mittwoch, 1. Oktober 2014

08. Juni 2008 19:35 Uhr

Aktion Lucia: Erfolg reißt finanzielles Loch

Die Aktion Typisierung war ein phänomenaler Erfolg - und zwar derart phänomenal, dass sich die Initiatoren der Hilfsaktion für die an Leukämie erkrankte Lucia aus Stadtbergen einem unerwartet großen finanziellen Loch gegenübersehen.

i

Dies ändert nichts daran, dass die große Welle der Hilfsbereitschaft bei den Organisatoren der Aktion, dem Stadtberger Kindergarten Am Reiterweg und der Deutschen Knochenmarkspendendatei (DKMS), Freude und Dankbarkeit ausgelöst hat.

Die Zahlen zeigen, welche Dynamik die Hilfsaktion erlangte: Hatten die Veranstalter mit bis zu 2000 Teilnehmern gerechnet, wollten schließlich sagenhafte 4244 Menschen der Vierjährigen mit einem Tropfen Blut helfen. Jede einzelne Typisierung im Labor kostet rund 50 Euro.

ANZEIGE

Aktuell stehen auf dem Spendenkonto der DKMS rund 65 000 Euro zu Buche, während für die Typisierung etwa 212 000 Euro benötigt werden. Ingrid Strohmayr, für die Pressearbeit der Aktion verantwortlich, versicherte jedoch gegenüber unserer Zeitung, dass "natürlich alle Proben auch typisiert werden". Dennoch würden weitere Spenden dringend benötigt, um ein Defizit so gering wie irgend möglich zu halten. "Die DKMS wird notfalls vorfinanzieren, aber auch im Hinblick auf zukünftige Initiativen dieser Art ist es wichtig, dass das finanzielle Risiko überschaubar bleibt", so Strohmair.

Indessen treffen immer mehr Spenden von Vereinen und Firmen ein, was die Hoffnung bei den Initiatoren wachsen lässt, dass dies auch gelingt.

Gleich 1000 Euro spendete die Augsburger Firma Richter + Frenzel (Bäder/Wellness). Sie stellten das Geld spontan nach einer Benefiz-Wanderaktion zur Verfügung. Auch der Neusässer Theaterverein "Unter Uns" greift der Aktion unter die Arme. Anlässlich einer Aufführung im Stadtberger Bürgersaal wurden 750 Euro für den guten Zweck gesammelt. Weitere 500 Euro spendeten die Maibaumfreunde Leitershofen. 600 Euro steuerte das Team des Kindergartens St. Joseph in Oberhausen bei. Auch Entertainer Chris hat Hilfe zugesagt.

Lob von vielen Seiten gibt es für die Organisation der Typisierungsaktion. So meldeten sich auch bei unserer Zeitung beeindruckte Leser: Elke Polster aus Gersthofen zum Beispiel sieht in der Anteilnahme und Hilfsbereitschaft ein Signal dafür, das eben "nicht nur Kinderfeindlichkeit und Anonymität unsere Gesellschaft" prägen. Dies sei ein lebendiges Gegenbeispiel. Allenthalben positiv vermerkt wurden auch die angesichts des Massenansturms relativ geringen Wartezeiten und das Rahmenprogramm mit viel Musik, dass die Zeit versüßte, wenn es doch einmal ein bisschen länger dauerte. »Tagesgespräch

Spenden sind möglich an das DKMS-Spendenkonto, Kto 300 434 83, BLZ 720 501 01, Kreissparkasse Augsburg, Stichwort Lucia.

i

Artikel kommentieren

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
01.10.1402.10.14

                                            Wetter
                                            Regenschauer
                                            Wetter
                                            wolkig
Regenschauer
10 C | 20 C
Wind: N, 16 km/h
wolkig
10 C | 19 C
Wind: NO, 16 km/h
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Stimmen Sie ab!
Welche Fußballpartie ist das Spiel der Woche?

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Expert Technomarkt
Jobs im Landkreis Augsburg


Unsere Autoren von A bis Z
Simon Kaminski

Augsburger Allgemeine
Ressort: Politik

Mitmachen und Gewinnen!


Neu in den Foren

Partnersuche