Samstag, 1. Oktober 2016

27. Januar 2016 20:10 Uhr

Gersthofen

Polizei fasst Geiselnehmer in Gersthofen

Zwei Geiselnehmer aus der Oberpfalz flüchteten nach Gersthofen. Hier konnte die Polizei sie im Hery-Park festnehmen - nach einem Tipp aus der Bevölkerung.

i

Die Polizei konnte die beiden Geiselnehmer fassen.
Foto: Symbolbild, Alexander Kaya

Der Hery-Park in Gersthofen am Mittwoch zur Mittagszeit: Noch ahnen hier zwei entlaufenen Sträflinge nicht, dass sie ihre letzten Minuten in Freiheit genießen. Denn ganz in der Nähe lauert die Polizei – man will sie zusammen fassen. Dann greifen die Beamten zu. Die Entflohenen lassen sich abführen.

Die beiden Männer (25 und 29 Jahre alt) saßen wegen Eigentumsdelikten in der forensischen Klinik im oberpfälzischen Parsberg, in der hauptsächlich Drogenkriminelle untergebracht sind. Am Dienstag hatten sie – anfangs noch mit Hilfe eines dritten Gefangenen – zwei Pflegekräfte überwältigt und gefesselt, sie als Geiseln gehalten. Waffen oder Messer wurden dabei nach Polizeiangaben nicht benutzt.

ANZEIGE

Geiselnehmer nach Großfahndung gefasst

Der erste Ausbruchsversuch scheiterte noch an den Sicherheitsvorkehrungen der Einrichtung. Prompt schnappten sie sich eine Pflegekraft und zwangen sie, den Pförtner die Tür öffnen zu lassen. Ein weißer Kia mit Neumarkter Kennzeichen diente ihnen als Fluchtwagen. In Ingolstadt ließen sie diesen zurück. Zuvor hatte sich bereits der dritte Flüchtende noch in der Einrichtung gestellt. Laut dem in Parsberg zuständigen Polizeipräsidium Oberpfalz in Regensburg hatte er beteuert, zur Mithilfe gezwungen worden zu sein.

Die Polizei reagierte mit einer Großfahndung, sodass auch die Polizei in Gersthofen informiert war. Ein Richter hatte gegen die Flüchtigen einen Haftbefehl wegen des Verdachts des gemeinschaftlichen schweren Raubes mit Freiheitsentziehung und Nötigung erlassen. Die Fahndung zeigte schnellen Erfolg. „Wir erhielten einen Hinweis aus der Bevölkerung“, bestätigt Polizeihauptkommissar Horst Westermann. Die Beamten erhielten den Tipp, dass sich die Gesuchten am Hery-Park in Gersthofen aufhielten. „Wir haben die Stelle observiert und konnten um 11.30 Uhr zugreifen“, berichtet Westermann. Dabei gingen ihnen gleich beide Flüchtige ins Netz.

Den beiden Krankenschwestern, die in der Einrichtung zwischenzeitlich als Geiseln genommen wurden, gehe es „den Umständen entsprechend“, wie die Pressesprecherin der Einrichtung, Lissy Höller, bestätigt. Verletzt seien sie nicht, sie würden jedoch psychologisch betreut. Wie es überhaupt dazu kommen konnte, dass die beiden Angestellten zu Geiseln wurden, werde derzeit untersucht. Weder die Polizei in Regensburg, noch die Einrichtung wollten sich zu den Details zu diesem Teil der Flucht äußern.

Krankenschwestern wurden als Geiseln genommen

Die Täter haben sich vor ihrem Aufenthalt in der Forensik wohl nicht gekannt und zumindest die Taten, wegen denen sie eingewiesen wurden, nicht in Absprache begangen. Das bestätigte eine Sprecherin der für Parsberg zuständigen Staatsanwaltschaft in Nürnberg/Fürth. Beide Gefasste waren wegen Vermögensdelikten verurteilt worden. Der Eine allerdings in Augsburg und der Andere in Regensburg. Beide wurden auf richterliche Anordnung in die forensische Einrichtung nach Parsberg gebracht.

Wie es nun mit den Beinahe-Entkommenen weitergeht, das entscheiden die Ermittlungsrichter. Laut der Staatsanwaltschaftsprecherin wird ihr nächster Aufenthalt wohl in Justizvollzugsanstalten sein wird. „Dort herrscht in der Regel kalter Entzug“, sagte die Sprecherin.

Das könnte für die Männer unangenehm werden. „Wir haben hier vor allem leichte Fälle und viele Drogenabhängige“, erklärt Lissy Höller. Forensische Einrichtungen bringen viele Menschen mit Sexualstraftätern in Zusammenhang. Das treffe auf die beiden Geiselnehmer aber nicht zu.

i

Ihr Wetter in Augsburg-Land
01.10.1601.10.1602.10.1603.10.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter11 C | 22 C
7 C | 16 C
7 C | 15 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Soll die Straßenbahnlinie 4 bis nach Gersthofen verlängert werden?
Soll die Linie 4 verlängert werden?

Die Umfrage ist beendet. Es haben 974 Leser teilgenommen.

Ja
75 %
Nein
17 %
Mir egal
8 %

Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst
Ein Artikel von
Sebastian Kapp

Günter Holland Journalistenschule
Ressort: Volontär


Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region


Partnersuche