Samstag, 1. Oktober 2016

23. Januar 2012 14:20 Uhr

Fischach

Polizei schließt Vorsatz aus

Funkenflug zwischen Holzofen und Couch als mögliche Ursache für Brand. Ermittlungen dauern an.

i

In Fischach hat es am Freitagabend in einem Wohnhaus gebrannt.
Foto: Bernhard Weizenegger

Zum Brand in einem Mehrfamilienhaus in Fischach am Freitagabend gibt es erste Erkenntnisse der Augsburger Kriminalpolizei, die die Ermittlungen aufgenommen hat. Demnach lasse sich eine Tat nach Vorsatz ausschließen, ebenso wie ein technischer Defekt.

Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass ein Funken eines Holzofens, der auf die Couch im Wohnzimmer übergriff, das Feuer ausgelöst haben könnte. Die Couch war im Bereich zwischen einer Wand und dem Holzofen postiert. Auch ein Funkenflug einer Kerze gilt den Ermittlern derzeit als mögliche Ursache.

ANZEIGE

Bei dem Brand geriet am Freitagabend eine Erdgeschosswohnung in Brand. Während die Wohnungsinhaberin Verletzungen am Gesicht erlitt, mussten zwei Männer mit Brandverletzungen ins Klinikum Augsburg gebracht werden. Der entstandene Sachschaden liegt bei rund 30000 Euro. (eisl)

i

Ihr Wetter in Augsburg-Land
01.10.1601.10.1602.10.1603.10.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter11 C | 22 C
7 C | 16 C
7 C | 15 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Soll die Straßenbahnlinie 4 bis nach Gersthofen verlängert werden?
Soll die Linie 4 verlängert werden?

Die Umfrage ist beendet. Es haben 974 Leser teilgenommen.

Ja
75 %
Nein
17 %
Mir egal
8 %

Top-Angebote

Alle Infos zum Messenger-Dienst

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region


Partnersuche