Montag, 20. November 2017

20. November 2013 00:55 Uhr

Porträt

Sie weiß genau, was man besser nicht sagt

Doris Märtin aus Anhausen schreibt über Small Talk. Nun ist sie im Fernsehen

i

Diedorf-Anhausen Ihr Alter möchte sie nicht verraten: „Zeitlos“, sagt Doris Märtin und lacht. Die Sprachwissenschaftlerin aus Anhausen weiß, was man wie sagt – und was besser nicht. Sie hat sich viel mit dem Thema Kommunikation beschäftigt und Bücher darüber geschrieben. Nun ist sie auch im Fernsehen zu sehen. In der Sendung „Ulrich protestiert: Gegen das Wetter“ auf ZDFinfo äußert sie sich zum Gesprächsthema Nummer eins: dem Wetter.

„Es ist ein wichtiger Brückenbauer zwischen Fremden“, sagt die Anhauserin. Doris Märtin beobachtet gerne. Andere und sich selbst. Wie Menschen kommunizieren. Und dann schreibt sie darüber, bis jetzt sind es etwa 15 Sachbücher. Wie viele Werke es genau sind? „So genau weiß ich das gar nicht mehr“, sagt Märtin und schmunzelt. Ihre Bücher tragen Titel wie „Smart Talk“, „Small Talk“ oder „Words don’t come easy“. Doch Märtin ist nicht nur Autorin. Sie ist auch Dozentin an der Hochschule, schreibt Werbetexte, arbeitet als Kommunikationsberaterin für Unternehmen und gehört dem Deutschen Knigge-Rat an.

ANZEIGE

Eine Arbeit, die sie auch persönlich verändert hat

Nur logisch ist es, dass sie sich auch mit ganz anderen Themen beschäftigt – deswegen geht es in ihren Büchern eben nicht nur ums Reden und Schreiben. Besonders wichtig sei für sie die Arbeit am Ratgeber „Gut ist besser als perfekt“ gewesen. „Dieses Buch hat mich auch persönlich verändert“, sagt Doris Märtin. Es greift auf, was sie selbst beschäftigt: „Wir haben zu viel und machen zu viel.“ Doris Märtin ist Perfektionistin. Seit sie sich damit auseinandergesetzt hat, ist sie gelassener geworden, sagt sie. Auf diese Art entstehen ihre Buchprojekte. Sie schreibt über das, was sie selbst interessiert.

Und das können auch ganz lebenspraktische Dinge sein – wie etwa das Älterwerden oder der Umgang mit Krisen. Wie vielfältig ihre Interessen sind, spiegelt sich in ihrem privaten Umfeld wider: Modezeitschriften liegen auf dem Sofatisch neben Kunstbänden und Einrichtungsheften, viele Bücher stehen in den Regalen neben CD mit klassischer Musik. Doris Märtin ist eine, die das Schöne schätzt.

Studiert hat sie Literatur- und Sprachwissenschaften in Regensburg, später in Erlangen. Schon in den 1990ern machte sich Doris Märtin selbstständig und veröffentlichte ihre ersten Bücher. Die sollen den Leser ansprechen, das ist ihr wichtig: „Ich will Themen unterhaltsam und locker rüberbringen.“ Im Schreiben und Sprechen schult sie auch ihre Studenten.

Was man sagt und was nicht, das ist ihr Thema. Es zieht sich durch ihr Leben wie ein roter Faden. Auch in den Knigge-Rat wurde sie dafür als Expertin berufen. In einer Sitzung sei es darum gegangen, wie man respektvoll mit behinderten Menschen umgehen solle. Zum Beispiel mit Blinden. „Da ist es wichtig, mehr als sonst zu sagen, damit sie informiert sind, was man gerade macht.“ Eine Erfahrung, die in ihr nächstes Buch floss. Der „Knigge aktuell“ erscheint demnächst und befasst sich mit Umgangsformen. „Und somit auch der Art, wie wir sprechen“, sagt Doris Märtin.

i

Ihr Wetter in Augsburg-Land
20.11.1720.11.1721.11.1722.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regen
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter3 C | 5 C
2 C | 9 C
-1 C | 12 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Top-Angebote

Jobs in Augsburg


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Ein Artikel von
Ulrike Eicher

Donauwörther Zeitung
Ressort: Lokalnachrichten


Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Mitmachen und gewinnen!


Partnersuche