Samstag, 22. Juli 2017

18. Juli 2017 15:12 Uhr

Augsburg

Augsburger Bücherbus steht noch länger still

Der Fall des neuen Bücherbusses in Augsburg scheint verfahren. Ein Gutachten bestätigt, dass die Türen des eine halbe Million teuren Gefährts nicht betriebssicher sind.

i

Erst seit vergangenen September ist der neue, eine halbe Million Euro teure Bücherbus der Stadtbücherei auf Tour. Seit über zwei Monaten fällt er nun schon aus.
Foto: Archiv: Anne Wall

Der Bücherbus, den die Stadt im vergangenen Jahr für eine halbe Million Euro angeschafft hat, wird so schnell nicht wieder fahren. Wie am Montag im Bildungsausschuss bekannt wurde, bestätigte ein Gutachten die Beobachtungen, dass die automatischen Türen nicht betriebssicher sind. Ein Problem: Beim berühren der Gummileiste der Doppeltür, öffnen sich die beiden Flügel unbeabsichtigt. "Es besteht das Risiko der Verletzung von Personen", sagte Bildungsreferent Hermann Köhler.

Schon zwei Monate Stillstand

Für die Stadt ist der bereits über zwei Monate lange Stillstand des neuen, modernen Gefährts höchst unerfreulich. Vor allem, weil eine Lösung so schnell nicht in Sicht ist und die Türen schon fünf Mal nachgebessert wurden. Allerdings ohne Erfolg. Die Situation scheint verfahren. Der Bus ist eine Sonderkonstruktion. Der Unterbau stammt von der Firma Volvo, zugleich Vertragspartner der Stadt Augsburg.

ANZEIGE

Den Aufbau, also auch die offenkundig defekten Türen, hat jedoch das Subunternehmen Kiitokori angefertigt. Die finnische Firma aber vertrete die Meinung, dass die Türen nicht mangelhaft seien, berichtete Köhler im Ausschuss. Mit dieser "Verweigerungshaltung", so der Referent, sei auch Volvo konfrontiert.

Dem Vertragspartner habe man das Gutachten nun zugeleitet, zusammen mit einem Mahnschreiben mit einer längeren Fristsetzung bis Ende September. Es ist also weiterhin nicht absehbar, wann der Bücherbus wieder Schulen und Stadtteile anfahren kann.

Augsburger Bücherbus ist fast abbezahlt

Bezahlt hingegen ist er nahezu komplett. "Bis auf 10.000 Euro ist alles beglichen", sagte Manfred Lutzenberger, Leiter der Stadtbücherei. Köhler will Alternativen prüfen, bis das Gefährt wieder einsatzbereit ist. Welche Möglichkeiten das sind, gab er nicht preis. Er wollte keine Hoffnungen wecken, die sich vielleicht zerschlagen. Wie neulich, als überprüft wurde, ob man den alten Bücherbus vorübergehend reaktivieren könnte. Das Ergebnis war ernüchternd. Der Bus ist technisch so verbraucht, dass er beim TÜV keine Zulassung bekäme. Ersatzteile gibt es nicht mehr.

Lesen Sie auch:

Wie lange steht der Bücherbus noch still?

Warum der neue Bücherbus schon kaputt ist

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
21.07.1721.07.1722.07.1723.07.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Gewitter
	                                            Wetter
	                                            Gewitter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter16 C | 28 C
16 C | 27 C
13 C | 24 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Ina Kresse

Augsburger Allgemeine
Ressort: Lokalnachrichten Augsburg


Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region