Freitag, 15. Dezember 2017

21. April 2017 00:32 Uhr

Konzert

Ein lauter Abend beginnt mit „Action“

The Sweet spielen ihre Kracher. Das Publikum kennt sich aus der frühen Augsburger Disco-Zeit und singt mit

i

Andy Scott ist „Mr. Sweet“. Er und seine Truppe sorgten im Spectrum für eine riesengroße Party.
Foto: Siegfried Kerpf

Es gab Zeiten, da wollte Andy Scott von seinen Jugendsünden nichts wissen. Diese wurden damals von der britischen Rockband „The Sweet“ in hohem Maße begangen. Denn die Gründungsmitglieder Scott, Brian Conolly, Mick Tucker und Steve Priest fabrizierten am Anfang ihrer Karriere in den frühen 1970er Jahren nur Musik für Teenies im Alter von zwölf bis 14 Jahren. Unter der Fuchtel der beiden Songwriter Mike Chapman und Nicky Chinn entstanden unsäglich, alberne Songs wie „Funny, funny“, „Little Willy“, „Coco“ und „Poppa Joe“. Diese musikalischen Irrungen und Wirrungen der Band waren in späteren Jahren nicht immer ein Teil ihres Programms. Man hatte sich wohl dafür geschämt.

Im mit 600 Zuschauern ausverkauften Spectrum war das anders und das war auch gut so. Die Jugendsünden waren nämlich musikalisch grandios verpackt. Im Mittelteil des Konzertes brachten die drei „Gitarreros“ Scott, Peter Lincoln und Tony O’Hara sämtliche Nummer-eins-Hits der Anfangsjahre unter großem Jubel „unplugged“ unter die Leute.

ANZEIGE

Wer zu einem Konzert der Band geht, weiß, was ihn erwartet. Das ist nicht immer die hohe Kunst der Musik, aber es ist eine Riesenparty. Man kennt viele Besucher vom Sehen – aus den früheren Augsburger Diskotheken „ICE-Club“, „Big Apple“ und „Go-Go“. Für eine Ü-50- oder Ü-60-Sause ist es schließlich nie zu spät. Es wird ein bunter und lauter Abend. Und womit beginnt so ein Abend? Richtig: mit „Action“. Einer der Songs, mit denen „The Sweet“ Mitte der 70er Jahre ihren Stil umgekrempelt haben. Die Band wurde härter, besser und spielte teilweise richtigen Speed-Metal. Das hatte nichts mehr mit „Funny, funny“ zu tun.

Von der Urbesetzung übrig geblieben ist nur noch Andy Scott; Priest ist nach Amerika ausgewandert und Conolly und Tucker sind lange tot. Heute wirkt der 67-jährige Scott manchmal so, als wäre die Zeit stehen geblieben. Gut, die hochhackigen Glam-Rock-Boots von damals sind eingemottet, aber die langen Haare sind geblieben. Seine Gitarre beherrscht er noch wie vor 40 Jahren. Das zeigt er, wenn er plötzlich mit einer Blechdose die Saiten seines Instruments bearbeitet.

„The Sweet“ bringen auch mit zwei Covertiteln wie „Peppermint Twist“ von „Joey Dee & the Starliters“ und mit „New York Groove“ von ihrer damaligen Konkurrenz-Band „Hello“ den Saal zum Kochen. Ansonsten reiht sich eine Erfolgsnummer an die andere. Mit acht Nummer-eins-Hits zählt die Band zu den erfolgreichsten der Chartgeschichte. Stakkatoartig folgen „Teenage Rampage“, „Fox on the Run“ und „The Six Teens“ mit teilweise tollen Schlagzeug-Soli des etwas übergewichtigen Bruce Bisland. Die Band hat Spaß und der überträgt sich auf das Publikum, das textsicher mitgrölt. Im Zugabenteil kracht es noch einmal richtig. Die Musiker zelebrieren „Ballroom Blitz“ und „Blockbuster“. Dann ist die Show zu Ende. Für immer? Angeblich ist es ihre Abschiedstour. Man mag es nicht glauben. Es wäre ja auch jammerschade.

i

Schlagworte

Augsburg | Amerika | New York

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
15.12.1715.12.1716.12.1717.12.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            Schneeregen
                                                Wetter
                                                Schneefall
Unwetter-1 C | 6 C
-1 C | 2 C
-2 C | 2 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Wolfgang Langner

Augsburger Allgemeine
Ressort: Sport


Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region