Mittwoch, 18. Oktober 2017

27. Dezember 2013 00:33 Uhr

Hochschulprojekt

Eine App bringt Klee zum Fliegen

Studenten haben einzelne Bilder des Künstlers animiert und dazu eine Handyanwendung entwickelt. Sie birgt viel Überraschendes für Besucher der Ausstellung Von Agnes Mayer

i

Nichts rührt sich auf Paul Klees Bild „Blumengärten von Taora“. Die satten Rottöne stehen still, eingefangen im Moment, als der Künstler die Aquarellfarbe aufs Papier brachte. Dann erklingt Tschaikowskys „Schwanensee“. Ein starker Wind fegt über das Bild. Die Blumenhälse recken sich, schwanken im Takt der Musik. Möglich macht das eine App, also eine Minianwendung für Smartphones und Tablet-PCs, die Studenten der Hochschule Augsburg für die Ausstellung „Paul Klee – Mythos Fliegen“ entwickelt haben. Insgesamt elf Bilder und eine Skulptur des Künstlers sind so mit erstaunlichen und oftmals überraschenden Animationen verknüpft.

Ausprobieren und erleben können Besucher die Anwendung „Movin’ Klee“ im Museumscafé. Dort sind am Fenstersims die verschiedenen Klee-Motive als Nachdrucke angebracht. In der Ausstellung selbst dürfen Besucher Smartphones und Tablets nämlich nicht nutzen. Die Originalbilder müssen geschützt werden, Aufnahmen sind daher nicht erlaubt.

ANZEIGE

Das Ziel der vier Studenten aus dem Masterstudiengang Interaktive Mediensysteme mit dem Schwerpunkt Mobile Experience und des betreuenden Professors Ludwig John lautete: „Das Smartphone soll nicht in Konkurrenz zur Ausstellung treten, sondern vielmehr die Aufmerksamkeit auf die Bilder selbst richten“, sagt John. Ihre Wirkung soll so verstärkt werden. „Wertvoll werden solche Apps erst, wenn sie das Digitale mit der realen Umgebung verbinden“, sagt Studentin Britta Diehm. Die 25-Jährige hat zusammen mit Kerstin Vierthaler, 24, die App entwickelt und programmiert, Yue Ma, 27, und Xiaomeng Jiang, 26, haben die kreativen Animationen geschaffen. Etwa ein Semester lang haben die Studenten daran gearbeitet.

Die etwa 40-sekündigen Sequenzen lenken das Auge des Betrachters oft auf Details im Bild, auf die er sonst vielleicht nicht gestoßen wäre. Zum Beispiel das Bild „Gedenkblatt“, das ein möbliertes Zimmer zeigt. Mithilfe der App wird es dreidimensional, beginnt sich zu drehen und lässt sich somit aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten.

Andere Animationen erklären, wie Paul Klee das Bild mit seinen einzelnen Flächen und Schattierungen aufgebaut hat. Viele Bilder aus seiner Schaffensphase in Gersthofen haben auch Risse, sind verkehrt herum wieder zusammengesetzt. Klee hat diese Motive bewusst zerschnitten und dekonstruiert. „Diese Bilder fanden wir besonders spannend – auch wenn sie uns selbst zunächst auch nicht präsent waren“, erzählt Britta Diehm. Mithilfe der App werden diese Motive auf oftmals verspielte Art wieder in ihren Ursprungszustand zurückversetzt, Risse wieder zusammengefügt, Teile zusammengepuzzelt.

Zwar gibt es schon Apps für einzelne Ausstellungen und Museen, doch diese sind laut Ludwig John normalerweise mit Informationen und Texten zu den Objekten belegt. „Vergleichbares zu unserer App haben wir nicht gefunden“, sagt der Hochschulprofessor. In den kommenden Wochen wollen die Studenten daher noch in einer Studie ermitteln, wie Besucher die App nutzen. Xiaomeng Jiang hat zum Beispiel bereits ein Ehepaar mit Kind zu ihren Erfahrungen mit der Anwendung befragt. „Sie erzählten, dass es normalerweise schwierig ist, mit ihrem Kind in eine Kunstausstellung zu gehen. Es findet die Bilder langweilig und will möglichst schnell wieder nach Hause“, berichtet die Studentin. „Doch die Animationen haben es so fasziniert, dass es viel geduldiger war.“

Laufzeit der Schau bis 23. Februar

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
18.10.1718.10.1719.10.1720.10.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter4 C | 21 C
4 C | 19 C
8 C | 19 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Marktsonntag in Innenstadt
Brauchen wir einen verkaufsoffenen Sonntag?

Unternehmen aus der Region