Samstag, 29. April 2017

19. März 2009 16:53 Uhr

Fünffingerlesturm Augsburg

Gericht: Umstrittene Treppe darf weiter gebaut werden

Im Augsburger Treppenstreit um den Fünffingerlesturm hat die von der CSU geführte Stadtregierung vor Gericht eine Niederlage erlitten. Sie will trotzdem nicht aufgeben. Von Jörg Heinzle

i

Foto: Anne Wall

Wenn der Architekt Bruno Stubenrauch über die neue Außentreppe am Fünffingerlesturm spricht, dann klingt es fast nach einem Gegner aus Fleisch und Blut. "Sie macht sich viel zu wichtig", sagt er. "Die Treppe verdeckt den Blick auf die Schokoladenseite der Turmes." Er wird mit dem Anblick vermutlich noch längere Zeit leben müssen. Denn im Streit um die Treppe haben die Befürworter des modernen Anbaus aus Beton und Stahl nun zumindest einen Etappensieg errungen.

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat in dieser Woche entschieden, dass an der Treppe weiter gebaut werden darf. Der von der Stadt vor knapp einem Jahr verordnete Baustopp wurde von den Richtern aufgehoben. Dennoch will die Alt-Augsburg-Gesellschaft als Bauherrin nicht sofort loslegen. Die Vorsitzende der Gesellschaft, Anne Voit, sagt: "Wir wollen uns erst einmal die Urteilsbegründung genau anschauen." Zudem will der Verein noch einmal das Gespräch mit OB Kurt Gribl (CSU) suchen.

ANZEIGE

Eine Einigung, die vorsieht, dass die Treppe bleiben darf, scheint jedoch in weite Ferne gerückt. Gribl, der sich im Wahlkampf auf die Seite der Treppen-Gegner geschlagen hatte, kündigte gegenüber unserer Zeitung einen strikten Kurs an. Die Stadt werde nun alle "verbleibenden rechtlichen Möglichkeiten nutzen", um die Fertigstellung der Treppe zu verhindern, ließ er mitteilen. Direkt nach seiner Wahl wollte Gribl der Treppe noch eine dreijährige Probezeit gönnen, zuletzt sprach er sich jedoch auch für einen Abriss aus.

Voting
Soll die moderne Treppe am Fünffingerlesturm jetzt weiter gebaut werden?



Darüber ist Alt-Augsburg-Chefin Anne Voit verärgert. "Es ist einfach traurig", sagt sie. "Für uns als ehrenamtlich Tätige ist das eine riesige Enttäuschung." Bei der Gesellschaft hatte man gehofft, dass sich die Stadt nach einer rechtlichen Niederlage vielleicht doch noch einmal gesprächsbereit zeigen würde. Nach wie vor sei man auch bereit, die Kosten für eine notwendigen Verlagerung des Gehwegs zu tragen, versichert Anne Voit. Gegen einen Abriss stemmt sich die Gesellschaft aber mit aller Macht.

Das Bauwerk wird vermutlich noch viele Richter beschäftigen

Die Perspektive für die nächsten Monate oder eher Jahre scheint damit klar: Vermutlich wird der mehr als 450 Jahre alte Turm und sein Anbau noch zahlreiche Richter beschäftigen. Zumal auch die aktuelle Klage vor dem Verwaltungsgerichtshof noch nicht endgültig abschlossen ist. Das Gericht muss in einem Hauptverfahren noch klären, ob die Alt-Augsburg-Gesellschaft beim Treppenbau von den Plänen abgewichen ist. Beobachter gehen jedoch davon aus, dass die Richter auch in dieser Frage pro Treppe entscheiden werden.

Genehmigt wurde das Bauwerk noch unter der früheren, SPD-geführten Stadtregierung mit OB Paul Wengert. Der Chef der SPD-Fraktion im Rathaus, Stefan Kiefer, kommentierte die Gerichtsentscheidung am Donnerstag so: "Die Stadtspitze ist mit ihrem Versuch, die Außentreppe mit juristischen Winkelzügen zu verhindern, gnadenlos gescheitert."

Bruno Stubenrauch, der sich an vorderster Front in der Bürgerinitiative gegen die Außentreppe engagiert, sieht die Niederlage relativ gelassen. "Immerhin hat es den Bau verzögert und verhindert, dass schnell vollendete Tatsachen geschaffen wurden", sagt er.

i

Schlagworte

Augsburg | CSU | Anne Voit | Stefan Kiefer | SPD

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
29.04.1729.04.1730.04.1701.05.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            heiter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
Unwetter-1 C | 11 C
3 C | 16 C
4 C | 11 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Jörg Heinzle

Augsburger Allgemeine
Ressort: Lokalnachrichten Augsburg


Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Gesundheit

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region