Montag, 24. Juli 2017

19. Mai 2017 16:08 Uhr

Große Freude bei dieser Frau

Fußball Erstmals wird es mit Bibiana Steinhaus in der Bundesliga eine Schiedsrichterin geben Von dpa

i

Frankfurt am Main Als erste Frau in der Geschichte des deutschen Fußballs wird die Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus von der kommenden Saison an auch Bundesliga-Spiele pfeifen. Die 38-Jährige aus Hannover gehört zu den insgesamt vier Referees, die im Sommer in die erste Liga aufsteigen werden, gab der Deutsche Fußball-Bund bekannt.

„Es war schon immer mein Traum, als Schiedsrichterin in der Bundesliga aktiv sein zu dürfen. Dass dieser Traum nun wahr werden soll, erfüllt mich natürlich mit großer Freude“, sagte Steinhaus in einem Interview auf der DFB-Homepage. „Es ist zum einen Bestätigung für die harte Arbeit auf dem Weg bis hierhin, zum anderen aber auch großer Ansporn, so wie bislang weiterzuarbeiten.“

ANZEIGE

Die Lebensgefährtin des prominenten Fifa-Schiedsrichters Howard Webb leitet bereits seit der Saison 2007/08 Spiele der 2. Bundesliga. Seit der Saison 2008/2009 wird sie auch im DFB-Pokal der Männer eingesetzt. Im Frauen-Fußball war Steinhaus unter anderem schon bei den Weltmeisterschaften 2011 und 2015 sowie bei den Olympischen Spielen 2012 im Einsatz. Erst in der vergangenen Woche wurde sie auch für das Champions-League-Finale zwischen Olympique Lyon und Paris Saint-Germain am 1. Juni in Cardiff nominiert.

Ihr Aufstieg in die Bundesliga habe sie dennoch sprachlos gemacht. „Lutz Michael Fröhlich und sein Team stehen ja in ständigem Austausch mit uns Schiedsrichtern. Deshalb war ich zunächst nicht sonderlich verwundert, als er mich am Mittwoch angerufen hat“, sagte sie auf dfb.de. Als er sie über die Entscheidung der Schiedsrichterkommission informierte, habe sie „Ungläubigkeit, Freude, Glück, Erleichterung, Neugier“ empfunden.

Außerdem beschloss der DFB, die Honorare der Schiedsrichter anzuheben. Pro Bundesliga-Spiel gibt es von der Saison 2017/18 an 5000 statt bislang 3800 Euro. Darüber hinaus kassieren die Referees weiterhin ein Grundgehalt, die sechs deutschen Fifa-Schiedsrichter der ersten Kategorie 79000 statt bislang 75000 Euro. In der Spielzeit 2018/2019 wird diese Summe auf 80000 Euro erhöht. Alle weiteren Schiedsrichter erhalten je nach Zugehörigkeit zur Bundesliga zwischen 59000 und 69000 Euro pro Saison. (dpa)

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
24.07.1724.07.1725.07.1726.07.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            Gewitter
                                                Wetter
                                                Regen
Unwetter12 C | 18 C
12 C | 16 C
12 C | 16 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region