Mittwoch, 27. Juli 2016

23. Februar 2016 18:13 Uhr

Augsburg

Hier sollen bald 300 Asylbewerber leben

Anfang März sollen Flüchtlinge in die große Traglufthalle an der Berliner Allee in Augsburg ziehen. Auf dem Gelände ist noch mehr geplant. Wir haben uns dort umgeschaut.

i

Traglufthalle als Asylbewerber-Unterkunft

Anfang Dezember wurde begonnen, die Traglufthalle an der Berliner Allee aufzublasen. Sie ist eine Spezialanfertigung der Friedberger Firma ATS, so groß wie drei Tennisfelder und zehn Meter hoch. Eigentlich sollte sie Weihnachten fertig sein. Jetzt nehmen Handwerker die letzten Arbeiten vor. Anfang März soll die Halle bezugsfertig sein. Im vorderen Bereich befinden sich Bürocontainer der Regierung von Schwaben, der Asylsozialarbeiter und der Sicherheitsfirma. Acht Leute bewachen die Erstaufnahmeeinrichtung. Das Team ist mehrsprachig.

 

Zimmer für die Flüchtlinge

Sechs Betten, offene Spinde, keine Decke, aber viele Steckdosen zum Aufladen der Handys: So sehen die Zimmer aus. Auch Duschen (nach Männern und Frauen getrennt) und Toiletten gibt es. Bis zu einem Monat werden die Menschen hier untergebracht, die mit Bussen von der Grenze kommen. In dieser Zeit werden sie ärztlich untersucht, registriert, ihr Asylantrag wird auf den Weg gebracht. Viele werden aber auch gleich in andere Bundesländer weitergeschickt. Bei der Zimmeraufteilung versucht die Regierung, Rücksicht zu nehmen: Familien bleiben zusammen, möglichst achtet man auf Nationalitäten. Ärger zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft, Religion oder auch zwischen Sunniten und Schiiten habe es in Augsburger Einrichtungen nicht gegeben, beteuern die Betreuer. Manchmal kracht es allerdings, weil einfach zu viele Menschen auf engem Raum zusammen sind, berichtet die Polizei.

 

Ess- und ein Aufenthaltsbereich

Das Essen kommt von einem Caterer. Vorne in der Halle sind ein Ess- und ein Aufenthaltsbereich. Für Kinder – ihr Anteil unter den Geflüchteten steigt gerade – gibt es eine Spielecke. Wichtig für die Flüchtlinge ist WLAN. Sie halten über Mobiltelefon Kontakt zu Verwandten und informieren sich online. In der großen Erstaufnahme in Donauwörth mit 1000 Plätzen hat die Telekom WLAN spendiert. In Augsburg gibt es keines, auch weil die Regierung nicht die Verantwortung übernehmen möchte. Bei der Versorgung mit Kleidung arbeitet die Regierung mit der Hilfsorganisation Übergepäck eines Flüchtlings zusammen.

 

So hält die Traglufthalle

Die Halle besteht aus mehreren Folienschichten, die von Metallbändern gehalten werden, die im Boden verankert sind. Ein Gebläse sorgt für leichten Überdruck. Damit er erhalten bleibt, betritt man die Halle durch eine Drehtür, die Notausgänge sind Sicherheitstüren. Es piepst, sobald sie geöffnet werden. Auch bei starkem Wind könne nichts passieren, versichert die Regierung. Denn ein Gerät misst die Windgeschwindigkeit und der Druck wird angepasst. Bei Schnee erhöht die Heizung die Temperatur, damit die Belastung wegtaut. Die Halle wurde anstelle der Salzlagerhalle der Straßenmeisterei errichtet, wo die Menschen im Sommer einquartiert waren. Daneben steht noch ein Zelt, an dessen Stelle aber Wohncontainer für weitere 200 Menschen aufgebaut werden sollen. Es gibt wegen der großen Nachfrage Lieferengpässe. Man rechnet mit der Fertigstellung in maximal zwei Monaten. An dem Standort im Herrenbach gibt es dann 500 Plätze. Die Bewohner dürfen das Gelände verlassen; an der Pforte gibt es Kontrollen.

 

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
27.07.1627.07.1628.07.1629.07.16
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Gewitter
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter15 C | 25 C
15 C | 24 C
15 C | 26 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Anne Wall

Augsburger Allgemeine
Ressort: Fotografie


Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region

Fachkräfte-Kampagne der Region Augsburg