Donnerstag, 30. Oktober 2014

05. November 2012 12:04 Uhr

Kö-Umbau

Kö-Umbau: Die erste Etappe ist bald geschafft

Ab heute in einer Woche gilt in der Innenstadt die künftige Verkehrsführung. Bis alles eingespielt ist, wird es nochmals zu Staus kommen. Viele Autofahrer machen um die City aber ohnehin schon einen großen Bogen

i

Autofahrer werden ab kommendem Montag das Straßennetz in der Augsburger Innenstadt nicht mehr wiedererkennen: Am 12. November wird die Stadt die neue Verkehrsregelung rund um den Königsplatz in Kraft setzen. Der Kaiserhofknoten ist dann wieder offen.

Die Achse Konrad-Adenauer-Allee/Fuggerstraße, bisher eine Hauptverkehrsachse mit bis zu 22000 Autos pro Tag, wird künftig fast nur noch von Anliegern genutzt. Die parallel laufende Achse Schießgrabenstraße/Schaezlerstraße muss künftig neben dem Nord-Süd-Verkehr (wie bisher) auch den Verkehr in umgekehrter Richtung aufnehmen.

ANZEIGE

Bei der Stadt laufen die Vorbereitungen momentan auf Hochtouren. Nach Problemen mit dem Asphalt im Kreuzungsbereich (wir berichteten) müssen nun noch Markierungsarbeiten und Einstellungen an den Ampeln erledigt werden. „Unter anderem müssen noch die Programme für die Lichtsignalanlagen aufgespielt werden“, so Sabine Thiel vom Tiefbauamt. Bis zum Ende der Woche soll aber alles bereit sein für die große Umstellung.

Die größte Umstellung für die Autofahrer und Fußgänger wird es sein, dass sie künftig mit Verkehr aus zwei Richtungen zu rechnen haben. Zwar hat die Straße eine durchgezogene Linie, doch Unfälle, weil Autofahrer aus Gewohnheit von einer Einbahnstraße ausgehen, sind nicht auszuschließen. „Wir denken noch über eine besondere Markierung oder Trennung nach“, betont Sabine Thiel. Möglich wären etwa niedrige Plastik-Aufsteller, wie sie auch in der Konrad-Adenauer-Allee schon angebracht sind. Allerdings müssen diese winterdiensttauglich sein.

Neue Sackgassen: Fuggerstraße und Adenauer-Allee

Die Adenauer-Allee und die Fuggerstraße werden auf Höhe Königsplatz künftig zu Sackgassen. In diesem Bereich will die Stadt kommendes Jahr den „autofreien Kö“ bauen, also eine Verlängerung der Fußgängerzone zum Haltestellendreieck.

Dieses wird erst in etwa einem Jahr fertig sein. Solange bleibt es auch beim jetzigen Ersatzverkehr von Bussen und Straßenbahnen. Vom neuen Kö-Betriebsgebäude stehen momentan die ersten Betonmauern. Der Rohbau soll noch heuer abgeschlossen sein. Die große Dachkonstruktion des Pavillons folgt kommendes Jahr.

Fertig ist inzwischen auch eine dicke Betonmauer, die die künftige Haltestelle von der Schießgrabenstraße abschirmt. Laut Stadtwerken soll diese Mauer im Endzustand nicht mehr so massiv wirken, weil auf der Haltestellenseite Erde aufgeschüttet wird.

Die Ladehofstraße am Hauptbahnhof, die als Umgehung für den zuletzt gesperrten Kaiserhofknoten geöffnet wurde, ist ab Montag wieder für den Autoverkehr gesperrt. Abgeschlossen sind die Bauarbeiten in der Innenstadt mit der Verkehrsfreigabe am Königsplatz aber noch keinesfalls: Am Eserwall wird die Straßenbahntrasse auf die Nordseite verlegt und in der Halderstraße wird weiter an der Rampe für den Tramtunnel unter dem Hauptbahnhof gegraben.

Kommendes Jahr wird die Stadt dann den „autofreien Kö“ bauen und die Fuggerstraße umgestalten.

»Kommentar

i

Artikel kommentieren

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
30.10.1431.10.14

                                            Wetter
                                            Regen
                                            Wetter
                                            wolkig
Regen
5 C | 11 C
Wind: W, 9 km/h
wolkig
6 C | 13 C
Wind: SO, 16 km/h
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Bauen + Wohnen

Unsere Autoren von A bis Z
Stefan Krog

Augsburger Allgemeine
Ressort: Lokalnachrichten Augsburg

Jobs in Augsburg


Unternehmen aus der Region

Fachkräfte-Kampagne der Region Augsburg



Partnersuche