Samstag, 20. Dezember 2014

20. November 2012 08:03 Uhr

Kriminalität

Mordversuch mit dem Auto?

Ein 34-jähriger Augsburger soll in Aichach einen Arbeitskollegen gezielt angefahren haben. Die Ermittler gehen davon aus, dass die beiden Streit hatten. Der Verdächtige sitzt in Haft

i
Die Ermittler der Kriminalpolizei vermuten, dass ein 34-jähriger Mann aus Ausgburg am Steuer des Wagens saß.
Foto: Alexander Kaya

Der Fall wirft von Anfang an Fragen auf. Am Montag vor einer Woche, gegen 5.30 Uhr in der Früh, finden Anwohner in einem Wohngebiet in Aichach einen bewusstlosen Mann. Er liegt auf der Straße und hat Kopfverletzungen. Schnell ist klar, dass der 32-Jährige von einem Auto angefahren wurde – nur wenige Meter von seiner Wohnung entfernt. Doch was erst wie eine Unfallflucht wirkt, ist offenbar ein gezielter Mordversuch. Ein mutmaßlicher Täter sitzt nun in Untersuchungshaft.

Der Ermittler der Kriminalpolizei vermuten, dass ein 34-jähriger Mann aus Augsburg am Steuer des Wagens saß. Er wurde bereits am Freitag verhaftet. Der Tatverdächtige und das Opfer arbeiten nach Informationen unserer Zeitung im selben Unternehmen in Aichach. Dort sollen sie schon öfter Streit miteinander gehabt haben. Was sich dann am Montag vor einer Woche abgespielt haben soll, haben die Ermittler so rekonstruiert: Der 34-Jährige weiß offenbar genau, dass sein Kontrahent an diesem Tag frühmorgens sein Haus verlässt, um sich zu Fuß auf den Weg zur Arbeit zu machen. Das zwei Jahre jüngere Opfer hat die Kopfhörer eines MP3-Players im Ohr, hört Musik und bemerkt nicht, dass sich ein Auto von hinten nähert. Der 34-Jährige steuert das Auto auf den Gehsteig und erfasst sein Opfer mit dem Wagen. Danach flüchtet er – zuerst erfolgreich.

ANZEIGE

Im Internet nach Ersatzteilen für den beschädigten Wagen gesucht

Doch die Ermittler kommen ihm auf die Spur. Anhand eines Außenspiegels, der am Tatort liegt, können sie die Marke des Autos ermitteln – es ist ein Daihatsu. Sie kontrollieren mehrere Fahrzeuge dieses Typs und stoßen bei einem Wagen auf „Verdachtsmomente“, wie Polizeisprecher Martin Binder sagt. Das Auto gehört aber nach Informationen unserer Zeitung nicht dem Tatverdächtigen selbst, sondern seiner Mutter. Der 34-Jährige machte sich aber offenbar zusätzlich verdächtig, weil er im Internet nach Fahrzeugteilen suchte, um den bei dem Unfall beschädigten Wagen der Mutter zu reparieren. Wie es heißt, schauten sich die Ermittler auch in einschlägigen Portalen im Netz um.

Zu den möglichen Hintergründen des Streits der beiden Arbeitskollegen machten am Montag weder Polizei noch Staatsanwaltschaft weitere Angaben. „Das ist Gegenstand der aktuellen Ermittlungen“, sagte Matthias Nickolai, der Sprecher der Augsburger Staatsanwaltschaft. Die Anklagebehörde wirft dem 34-jährigen Tatverdächtigen eine ganze Reihe von Straftaten vor: versuchter Mord, gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, gefährliche Körperverletzung und unerlaubtes Entfernen vom Unfallort.

Das Opfer erlitt durch die Attacke mit dem Wagen einen Augenhöhlenbruch, einen Nasenbeinbruch sowie ein Schädel-Hirn-Trauma. Er wurde in einer Klinik behandelt, konnte inzwischen aber wieder nach Hause. Sein Glück: Anwohner hatten ihn kurz nach dem Zusammenstoß mit dem Auto gefunden und per Notruf Retter und Polizei alarmiert.

Der inzwischen verhaftete Tatverdächtige hat bislang nur ein Teilgeständnis abgelegt, er wird jetzt von Anwalt Michael Weiss vertreten. Er räumte im Verhör zwar ein, dass er am Steuer des Wagens saß und den 32-Jährigen mit dem Auto erfasste. Doch er bestreitet Mordabsichten. Er habe seinen Arbeitskollegen nur aufhalten und zur Rede stellen wollen, sagte er sinngemäß. Dann habe er die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Die Adresse des 32-Jährigen habe er in der Firma erfahren, für die beide tätig sind. Das sehen die Ermittler anders: Die Spurenlage deute auf einen Tötungsversuch hin, heißt es.

i

Artikel kommentieren

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
20.12.1420.12.1421.12.1422.12.14
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regenschauer
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter3 C | 7 C
2 C | 6 C
4 C | 7 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Bauen + Wohnen

Unsere Autoren von A bis Z
Jörg Heinzle

Augsburger Allgemeine
Ressort: Lokalnachrichten Augsburg

Jobs in Augsburg


Unternehmen aus der Region

Fachkräfte-Kampagne der Region Augsburg


Partnersuche