Samstag, 24. Juni 2017

11. Februar 2013 06:52 Uhr

Test das ADFC

Radfahren: Schlechte Noten für Augsburg

Die Augsburger Radler haben ihrer Stadt ein schlechtes Zeugnis ausgestellt. Im Fahrradklimatest des ADFC landete die Fuggerstadt auf Platz 32 von 38.

i

Nicht nur am Königsplatz ist die Situation für Fahrradfahrer problematisch. Zumindest sehen das die Teilnehmer am Test des ADFC so.
Foto: Silvio Wyszengrad

Der Radler-Lobbyist sieht Schwachstellen („es gibt noch einiges zu tun“), glaubt aber, dass die negative Stimmung mit Blick auf den Radverkehr auf die Noten durchschlägt. Korda und das Baureferat der Stadt setzen auf das Konzept „Fahrradstadt 2020“, das auch die Öffentlichkeitsarbeit fürs Radeln verbessern soll. Das erste Geld dafür ist noch nicht genehmigt.

Augsburg nahm erstmals am Fahrradklimatest des ADFC teil. Insgesamt beteiligten sich 80000 Menschen aus über 300 Städten. In Augsburg beantworteten 485 Frauen und Männer die 27 Fragen aus fünf Bereichen.

ANZEIGE

Am besten fällt die Note für das Verkehrsnetz aus – 3,58, am schlechtesten die Bewertungen für den „Stellenwert des Radverkehrs“ (4,54) und den Komfort (4,82). Viel Kritik gab es für Baustellen und Ampelschaltungen – gute Noten für die Erreichbarkeit des Stadtzentrums und den Punkt „Alle fahren Fahrrad“. Unterm Strich reicht es für eine 4,28 – der Sieger Münster hat eine 2,61.

Die Stadt schaut sich die Rangliste und Noten genau an. „Das Ergebnis bestätigt, dass Handlungsbedarf besteht, um Augsburg zu einer fahrradfreundlichen Kommune fortzuentwickeln“, sagt Baureferent Gerd Merkle. Er bedauert, dass nur 485 Augsburger teilgenommen haben. Die Noten bewertet er unterschiedlich: „Es gibt eine Reihe von Bewertungen, die nachvollziehbar sind, andere jedoch auch nicht.“

Als Beispiel dafür nennen sowohl er als auch Janos Korda vom ADFC die Frage nach den Wegweisern für Radler. Die Note 3,51 klingt nicht schlecht. Andere Städte wie München (Platz 11) und Nürnberg (17.) schneiden aber besser ab. Das stößt bei Korda, der täglich in München radelt, auf Unverständnis: „Unser Wegweiser-System ist besser.“

Er glaubt, dass das Bild des Radverkehrs in Augsburg aufpoliert werden muss. Baureferent Merkle sieht das ganz ähnlich: „Bisher wurde über den Radverkehr meist im Zusammenhang mit negativen Ereignissen berichtet. Künftig muss im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit an einer Verbesserung des Images gearbeitet werden“, sagt er. Auch in Entscheidungen der Stadt müsse Rücksicht auf Radler genommen werden.

Stadt und ADFC sehen jenseits dessen Verbesserungsbedarf zum Beispiel an Ampeln und Baustellen. Vieles davon wollen sie im Konzept „Fahrradstadt 2020“ erreichen. Es soll sowohl die Wege für Radler verbessern als auch das Klima im Verkehr freundlicher machen. Die ersten 50000 Euro hat der Stadtkämmerer jedoch aus dem Haushalt gestrichen. Merkle hat angekündigt, sich in den Haushaltsberatungen dafür einzusetzen, dass das Geld bewilligt wird.

Die Grünen nahmen den Fahrradklimatest zum Anlass, die Stadt zu kritisieren. Fraktionschef Rei-ner Erben sagte: „Den großspuri-gen Ankündigungen (Fahrradstadt 2020) müssen endlich Taten folgen.“ Der Stadtrat hatte sich einstimmig für das Konzept Fahrradstadt 2020 ausgesprochen. Bis 2020 sollen so mehrere Millionen Euro in den Radverkehr gesteckt werden.

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
24.06.1724.06.1725.06.1726.06.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter15 C | 27 C
13 C | 25 C
15 C | 28 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Marcus Bürzle

Augsburger Allgemeine
Ressort: Lokalnachrichten Augsburg


Modular-Standort
Soll Modular im Wittelsbacher Park bleiben?

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Gesundheit

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region