Donnerstag, 25. Mai 2017

20. Dezember 2016 00:33 Uhr

Bildung

Studenten helfen Schülern auf dem Weg ins Berufsleben

Den Verein „Rock Your Life!“ gibt es seit diesem Jahr auch in Augsburg. Überraschende Reaktionen der Schulen Von Christian Mühlhause

i

Geografiestudent Lukas Friedewold (links) unterstützt Thomas Nürnberg von der Löweneck-Mittelschule auf dem Weg ins Arbeitsleben.
Foto: Michael Hochgemuth

Große Lust hatte der Schüler Thomas Nürnberg anfangs nicht auf das Programm „Rock Your Life!“ Das gibt er zu. Er ist aber froh, dass er doch zu dem Treffen mit den Studierenden der Universität Augsburg ging. Der studentische Verein begleitet Haupt- und Mittelschüler auf ihrem Weg ins Berufsleben.

„Ich bin überrascht, wie viel Zeit sich Lukas für mich nimmt und er ist immer ansprechbar“, lobt Thomas Nürnberg. Jan-Lukas Friedewold begleitet Thomas Nürnberg von der 8. Klasse bis zum Schulabschluss. Der Schüler der Oberhauser Löweneck-Schule will Zerspanungsmechaniker werden. Er ist einer von derzeit sieben Schülern, die von dem Verein betreut werden.

ANZEIGE

Rock Your Life! wurde 2009 von Studenten der Zeppelin Universität Friedrichshafen ins Leben gerufen. Inzwischen gibt es die Initiative an 50 Hochschulen in Deutschland und der Schweiz. In Augsburg gibt es den Verein seit Anfang des Jahres. Auf den Verein aufmerksam wurde die Geografiestudentin Fabienne Schulte bei einer Messe. Sie war eigentlich auf der Suche nach einem Job als Werksstudentin. Das ist inzwischen drei Jahre her. „Mich hat die Idee begeistert, Jugendliche zwei Jahre zu begleiten und zu unterstützen, die es im Leben schwerer haben“, beschreibt sie ihre Gründe ein solches Angebot auch in Augsburg aufzubauen. Im Freundeskreis und an der Universität warb sie um Mitstreiter.

Inzwischen hat sie den Vorsitz an Friedewold abgegeben, weil sie kurz vor dem

Studienabschluss steht. Zwar kann jeder Mitglied in dem Verein werden, aber nur Studenten dürfen als Mentor arbeiten. Die Mitgliedschaft kostet 15 Euro im Jahr. Und es gibt eine weitere Einschränkung: Männliche Studenten dürfen keine Schülerinnen betreuen. „Wir wollen vermeiden, dass sie sich in ihren Mentor verlieben“, begründet Schulte. Auch Friedewold ist von dem Konzept überzeugt. „Aufgrund unseres Alters haben wir einen anderen Zugang zu den Schülern als Lehrer. Und wir nehmen uns die Zeit, die den Lehrern so nicht zur Verfügung steht.“

Negativ überrascht waren die Studenten aber von der Reaktion vieler Schulen. „Wir sind auf alle Mittelschulen zugegangen, aber nur die Löweneck-Schule wollte mitmachen“, erinnert sich Schulte. Studenten und Schüler lernen sich bei einer Auftaktveranstaltung kennen. Beim „Speed-Dating“ reden alle kurz miteinander, anschließend werden die Betreuungspaare zusammengestellt.

Mindestens einmal pro Woche sollten sich Mentor und Schüler treffen und gemeinsam etwas unternehmen. Das kann auch ein Besuch des Weihnachtsmarktes oder des Schwimmbades sein. Nürnberg und Friedewold trafen sich kürzlich beispielsweise an drei aufeinanderfolgenden Tagen, um eine Bewerbungsmappe zu erstellen und Bewerbungsgespräche zu simulieren, die dem Schüler beim Besuch einer Jobmesse helfen sollten.

Für Nürnberg ist Friedewold inzwischen viel mehr als ein Unterstützer auf dem Weg ins Arbeitsleben. „Wir sind gute Freunde geworden und bleiben sicher auch in Kontakt, wenn ich nicht mehr an dem Programm teilnehme.“

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
25.05.1725.05.1726.05.1727.05.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            heiter
                                                Wetter
                                                heiter
Unwetter8 C | 20 C
8 C | 22 C
9 C | 25 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

6. M-net Firmenlauf Augsburg

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Gesundheit

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region