Donnerstag, 23. November 2017

21. März 2017 06:48 Uhr

Kampfsport

Nach WM-Kampf: Nikki Adler findet Trainingsmöglichkeit in Augsburg

Nikki Adler ist sechsfache Weltmeisterin - und war dennoch zuletzt auf der Suche nach Trainingsräumen. Nun darf sie bei Guido Fiedler im Studio trainieren.

i

Boxen Nikki Adler Mitte mit Kranz WM Ludwigshafen Siegerin gegen Merie Rasnier
Foto: Bernhard Kunz

Seit der Boxclub Haan und Nikki Adler getrennte Wege gehen, muss sich die sechsfache Weltmeisterin (lesen Sie dazu auch: Nikki Adler gewinnt sechsten WM-Gürtel) um Trainingsmöglichkeiten kümmern. Das war vor ihrem WM-Kampf in Ludwigshafen gegen Mery Rancier aus der Dominikanischen Republik kein Problem. Vor dieser Veranstaltung war die Augsburgerin fünf Wochen am Stück in einem durchgehenden Trainingslager bei ihrem neuen Coach Rene Friese in Aschersleben (Sachsen-Anhalt). Von ihrem Trainer hat sie anschließend zwar ein Trainings-Anleitungsprogramm erhalten, wie sie sich fithalten soll, aber die Frage war zuletzt auch wo?

Diese Frage scheint geklärt zu sein. Kickbox-Weltmeister Guido Fiedler bot Adler spontan an, seine Kampfsportschule in Augsburg dafür zu nutzen. „Ich habe Nikki gesagt, sie kann jederzeit bei mir trainieren. Wie das genau ablaufen soll, darüber haben wir aber noch nicht gesprochen. Die soll sich jetzt aber erst mal von ihrem WM-Kampf ein bisschen erholen“, sagt Fiedler.

ANZEIGE

Adler hat sich über dieses Angebot riesig gefreut: „Das werde ich natürlich annehmen und bin dafür auch dankbar. Guido hat ja ein tolles Studio mit schönen Räumen.“ Zu Showzwecken und für ein Fernsehinterview lieferten sich Adler und Fiedler in dessen Studio schon mal einen kurzen Schlagabtausch.

Ansonsten stehen vor allem für Fiedler in nächster Zeit wichtige Termine auf dem Programm. Am 22. April kämpft der 44-Jährige gegen den gebürtigen Bosnier Bosko Misic im Verband der WBU um den Weltmeistertitel im Boxen in der Soundfactory in Gersthofen. Misic ist momentan amtierender Europameister der WBU. „Das wird ein harter Kampf. Misic hat von seinen 15 Profi-Kämpfen bisher elf gewonnen. Ich muss für ihn topfit sein“, sagt Fiedler.

Kickbox-Weltmeisterschaft im Mai 2017

Dazu sind an diesem Abend noch drei weitere Vorkämpfe eingeplant. Dabei wird auch der Albaner Armand Cullhaj um den Europameistertitel im Mittelgewicht im Ring stehen.

Ein weiterer Höhepunkt steht für Fiedler und seine Augsburger Kampfsportschule „Tigers“ am 27. Mai an. Dann findet in Athen die ISKA-Weltmeisterschaft im Kickboxen in verschiedenen Altersklassen statt. „Da werde ich auch einige Kinder und Jugendliche von mir aus dem Studio mitnehmen“, freut sich Guido Fiedler.

i

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
23.11.1723.11.1724.11.1725.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                Regen
Unwetter3 C | 14 C
4 C | 13 C
1 C | 6 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung
Ein Artikel von
Wolfgang Langner

Augsburger Allgemeine
Ressort: Sport


Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region