Freitag, 22. September 2017

09. September 2017 00:04 Uhr

Fußball

Reitmeier übt Kritik

Abteilungsleiter nicht ganz zufrieden mit jüngsten Auftritten des TSV Schwaben in der Bayernliga. Türkspor-Trainer Mavros warnt

i

Negativ fällt die erste Zwischenbilanz nach neun Saisonspielen ganz und gar nicht aus. 14 Zähler haben die Fußballer des TSV Schwaben Augsburg in der Bayernliga auf dem Konto. Das bedeutet Platz sieben in der Tabelle. Damit könnte Jürgen Reitmeier, Fußballabteilungsleiter des Traditionsklubs, eigentlich zufrieden sein. Doch das ist er nicht. „Wir haben einige Punkte leichtfertig verschenkt“, sagt der Verantwortliche.

Vor dem Duell der Aufsteiger gegen den SB Chiemgau Traunstein übt er leichte Kritik an seinem Team (Samstag, 15 Uhr, Ernst-Lehner-Stadion). Dabei denkt Reitmeier wohl auch an die unnötige Niederlage vor Wochenfrist beim Kellerkind BCF Wolfratshausen zurück. Reitmeier: „Da hat uns die Cleverness gefehlt. Diese Scharte müssen wir jetzt zu Hause wieder auswetzen“, sagt er und nimmt die Schützlinge von Trainer Sören Dreßler in die Pflicht.

ANZEIGE

Doch der Fußballchef der Violetten weiß auch, dass da eine schwere Aufgabe auf sein Team zukommt, die Mannschaften aus Oberbayern seien kampfstark und verteidigten sehr gut, erklärt Reitmeier. Der Mitaufsteiger aus dem Chiemgau liegt mit 10 Punkten auf einem Relegationsplatz. Im Verein war übrigens einige Zeit der ehemalige FCA-Trainer Rainer Hörgl als Fußball-Abteilungsleiter tätig.

Im Tor wird beim TSV Schwaben wohl wieder der zuletzt fehlende Tobias Antoni stehen. Verletzt sind Arif Ekin, Lorenzo Gremes, Patrick Stoll, Marius Kefer und Patrick Feicht.

Während die Schwaben einen guten Start hingelegt haben, hinkt Türkspor eine Spielklasse tiefer, in der Landesliga Südwest, den Erwartungen hinterher. Sieben Punkte beträgt der Rückstand zu Tabellenführer Mering. „Das spielfreie Wochenende hat gutgetan, jetzt können wir voll durchstarten“, sagt Pavlos Mavros, der zusammen mit Ivan Konjevic das Türkspor-Team trainiert. Am Samstag (15 Uhr/Haun-stetter Stadion) empfängt der Klub nach zweiwöchiger Pause den Liganeuling TV Bad Grönenbach. Die Gäste aus dem Allgäu rangieren aktuell mit fünf Punkten auf dem letzten Tabellenplatz. Doch Mavros warnt seine Schützlinge eindringlich, den Gegner zu unterschätzen: „Das können wir uns nicht leisten“, betont er. Zumal Mavros auf einige Leistungsträger verzichten muss. Manuel Hiemer und Daniel Cesar dos Santos fehlen verletzt, und Yildirim Dönmez ist für drei Spiele gesperrt worden. Er soll nach der Niederlage in Nördlingen den Unparteiischen beleidigt haben und wurde dafür vom Sportgericht bestraft.

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
21.09.1721.09.1722.09.1723.09.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                wolkig
	                                            Wetter
	                                            wolkig
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter4 C | 17 C
6 C | 19 C
8 C | 19 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg


Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

JGA in der Stadt
Finden Sie Junggesellenabschiede nervig?

Unternehmen aus der Region