Sonntag, 19. November 2017

09. November 2017 00:02 Uhr

Fußball

Suryoye peilt die Kreisliga an

Team von Trainer Rasit Ciftcibasi gehört nach 5:3-Erfolg gegen Öz Akdeniz zu den schärfsten Verfolgern von Tabellenführer TSV Pfersee und ändert das Saisonziel

i

Das Führungsquintett gab sich in der Kreisklasse Augsburg-Mitte keine Blöße und verbuchte Siege. Dabei imponierte Spitzenreiter TSV Pfersee mit einem 7:0 (2:0) beim Schlusslicht SV Mering II. Auch die Verfolger TSV Firnhaberau (4:1 beim Kissinger SC II) und Suryoye mit dem 5:3 (1:2) beim FC Öz Akdeniz zeigten ihre Stärke. Torreich war die Begegnung zwischen dem KSV Trenk und Schwaben Augsburg II mit dem 4:4 (0:0). Vor keinen leichten Aufgaben stehen am Sonntag der TSV Pfersee ab 14.30 Uhr gegen den SV Ottmaring und Suryoye gegen die TSG Stadtbergen. Der KSV Trenk gastiert gleichzeitig beim Türk JKV.

Die Befürchtungen, eine Begegnung mit Farbenspiel beim FC Öz Akdeniz zu erleben, bewahrheitete sich nicht. „Es war eine faire Begegnung mit einem ausgezeichneten Schiedsrichter. Wir hatten ja auch Befürchtungen, nachdem es im Hinspiel einige Platzverweise gab“, war von Suryoyes Abteilungsleiter Johannes Özdemir zu hören. Dabei machte der Tabellendritte sogar einen Rückstand zur Pause wett. Öz Akdeniz kam durch Gökhan Basalan (29.) und Spielertrainer Baykul Gürlek (40.) zu Toren, während Tolunay Bakar (63.) nach der Pause traf. Herausragend bei Suryoye Torjäger Ayhan Kara-Idris mit drei Treffern (25./56./76.). Matay Demir verwandelte einen Foulelfmeter (59.) und Abdullah Bastürk (72.) war der weitere Torschütze.

ANZEIGE

„Bei uns läuft es hervorragend, auch dank unserer Verstärkungen. Aber auch Trainer Rasit Ciftcibasi trägt zum Erfolg bei. Nachdem wir ganz oben mitspielen, verhehlen wir auch nicht, dass der Aufstieg in die Kreisliga inzwischen ein Ziel ist“, gibt Johannes Özdemir offen zu. Er sagt aber auch: „Schlagen können wir uns nur selbst durch dumme Feldverweise. Jetzt heißt es allerdings erst einmal die TSG Stadtbergen sehr ernst zu nehmen.“

Es war ein Pflichtsieg beim Tabellenletzten SV Mering II. Da läutete Spielertrainer Marco Staudenmaier den Torreigen mit dem 1:0 (10.) ein. Volkan Kaskaya (2), Stefan Rassl, Matthias Benz, sowie Halil Sari (69.) und Raphael Mader (70.) mit einem Doppelschlag legten nach. „So leicht wie in Mering werden wir es am Sonntag gegen Ottmaring nicht haben. Aber wir wollen uns mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden. Ob wir zum Jahreswechsel an der Spitze stehen, hängt von Suryoye ab. Gewinnen die ihre Nachholspiele, dann stehen sie vor uns“, schildert Staudenmaier die sportliche Situation. Während für Abteilungsleiter Metin Sen das Wort Aufstieg eher ein Tabu ist, redet Pfersees Spielertrainer offen darüber. „Wenn man ganz oben steht, dann soll man seine Ziele auch nennen. Den Aufstieg wollen wir mitnehmen, wenn wir es sportlich schaffen. Wir wollen es packen“, so Marco Staudenmaier.

Turbulent ging es zwischen Trenk und Schwaben Augsburg II in den zweiten 45 Minuten zu. Hieß es zur Halbzeit 0:0, so konnten am Ende beim 4:4 noch acht Tore notiert werden. Ein besonderes Lob verdienten sich die Schützlinge von Trenks Spielertrainer Jeton Gocaj. Die lagen bereits 0:3 nach den Treffern von Johannes Horber (46.), Rasmus Fackler-Stamm (51.) und Emanuel Blenk (61.) zurück. Der überragende Gregor Bevanda traf dreimal (63./67./88.) und nach dem 2:4 (82.) durch Fackler-Stamm traf noch Kristjan Loborinec (85.) für Trenk. „Mit der Vorrunde sind wir nicht zufrieden, auch wenn die Mannschaft zuletzt eine Aufwärtstendenz zeigte. Jetzt hoffen wir, am Sonntag beim Türk JKV und im Nachholspiel am 19. November gegen Mering II zu gewinnen. Dann sieht es wieder besser aus, und wir haben Zeit, Bilanz zu ziehen“, sagt Trenks Fußballboss Josip Grgic. (AZ)

i

Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
19.11.1719.11.1720.11.1721.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Schneeschauer
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                Regen
Unwetter1 C | 5 C
3 C | 6 C
3 C | 9 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region