Dienstag, 21. November 2017

14. September 2017 00:03 Uhr

Fußball-Kreisklasse

TSV Pfersee hält den Ball flach

Trotz Tabellenführung ist die Mannschaft fokussiert auf den nächsten Gegner FC Öz Akdeniz

i

Das Fußballteam des TSV Pfersee schreibt in der Kreisklasse Augsburg-Mitte seine Erfolgsgeschichte weiter und eroberte die Tabellenführung, da der TSV Firnhaberau patzte. Dagegen wartet der KSV Trenk weiter auf den zweiten Saisonerfolg. In der Kreisklasse Nordwest unterlag die SpVgg Bärenkeller beim TSV Täfertingen.

Beste Laune herrscht bei Spielertrainer Marco Staudenmaier, den Spielern des TSV Pfersee und Abteilungsleiter Metin Sen. Nach fünf Spieltagen steht die Mannschaft in der Kreisklasse Mitte unbesiegt an der Spitze. Gegen den SV Gold-Blau trugen sich Kadir Kabacali, Top-Torjäger Matthias Benz mit seinem fünften Saisontreffer sowie Kidanemariam Temesghen in die Torschützenliste ein. „Natürlich sind wir zufrieden. Es heißt den Ball flach zu halten, denn der Tabellenstand ist eine Momentaufnahme“, sagt Metin Sen. Die nächste schwere Aufgabe wartet auf Pfersee am Sonntag beim FC Öz Akdeniz, der in Tolunay Bakar den Top-Torjäger der Liga hat.

ANZEIGE

Bestens läuft es für Sur-yoye in der zweiten Kreisklassen-Saison. Trainer Rasit Ciftcibasi und seine Mannschaft brachten dem bisherigen Tabellenführer TSV Firnhaberau die erste Saisonniederlage bei. Beim 2:0 traf Firnhaberaus Dennis Matzka zunächst ins eigene Tor, und Torjäger Matay Demir legte mit dem 2:0 (90.+4) nach. Am Samstag erwarten die Ciftcibasi-Schützlinge auf dem Stadtwerke-Platz zum Spitzenspiel das Team von Schwaben Augsburg II. Ob Torjäger Ayhan Kara-Idris weiter fehlt, bleibt abzuwarten.

Eine Unbeherrschtheit verursachte die Niederlage in Ottmaring. „Luka Kudlesa ließ sich in unserem Strafraum zu einem dummen Foul provozieren. Der Schiedsrichter pfiff Elfmeter, und das war der Siegtreffer für Ottmaring“, berichtet Trenks-Fußballboss Josip Grgic. Der gibt aber auch zu: „Wir hatten genügend Chancen, um Tore zu schießen. Nur machen wir die nicht. Ohne Tor aber kann man kein Spiel gewinnen.“ Dass sich Sascha Dumovic (80.) und Gregor Bevanda (87.) noch die Gelb-Rote Karte einhandelten, passte zum Geschehen. Spielertrainer Jeton Gocaj und seine Mannschaft warten weiter auf den zweiten Saisonsieg. Vor der Begegnung beim Tabellendritten Türkspor II sagt Josip Grgic: „Vielleicht haben wir einmal das Glück, das uns bisher fehlte.“

Für Spielertrainer Armin Bosch und seine Mannschaft hätte es zu einem Punktgewinn in Täfertingen reichen können. Allerdings lief man dem Rückstand durch die frühen Treffer von Top-Torjäger Marco Villani (8.) und Michael Härle (26.) hinterher. Steven Holzapfel gelang nur noch das 1:2 (59.) für Bärenkeller. Dabei spielte Bärenkeller ab der 35. Minute in Überzahl, nachdem Täfertingens Maximilian Reiser die Rote Karte gesehen hatte. Nun wartet auf Bärenkeller das Heimspiel gegen Tabellenführer SSV Margertshausen. (AZ)

Termine am Wochenende (Samstag) Suryoye – TSV Schwaben II (15 Uhr) (Sonntag) Türkspor II – KSV Trenk, FC Öz Akdeniz – TSV Pfersee (beide 13 Uhr) KK Nordwest, SpVgg Bärenkeller – SSV Margertshausen (bd. 15 Uhr)

i

Mehr zum Thema

Mehr zum Thema
Ihr Wetter in Augsburg-Stadt
20.11.1720.11.1721.11.1722.11.17
Wetter Unwetter
                                                Wetter
                                                Regen
	                                            Wetter
	                                            Regenschauer
                                                Wetter
                                                wolkig
Unwetter3 C | 4 C
2 C | 9 C
-1 C | 12 C
Das Wetter aus Ihrer Region
Nachrichten in Ihrer Region
Augsburger Allgemeine Aichacher Nachrichten Augsburger Allgemeine Donau Zeitung Donauwörther Zeitung Friedberger Allgemeine Günzburger Zeitung Illertisser Zeitung Landsberger Tagblatt Mindelheimer Zeitung Mittewlschwäbische Nachrichten Neu-Ulmer Zeitung Neuburger Rundschau Rieser Nachrichten Schwabmünchner Allgemeine Wertinger Zeitung

Augsburger Geschichte

Jobs in Augsburg



Alle Infos zum Messenger-Dienst
Beilage: Ferien Journal

Bauen + Wohnen

Unternehmen aus der Region