Donnerstag, 25. August 2016

An diesem Sonntag findet die vorerst letzte Vorstellung auf der großen Bühne am Kennedy-Platz statt. Dann soll saniert werden. Die Schließung ist auf jeden Fall ein Verlust.

Bilder (6)

Die monströse Oper „Lady Macbeth von Mzensk“ gerät zu im Theater Augsburg zu einer Großtat. Und Sängerin Sally du Randt in der Titelrolle behält die Nerven. Von Rüdiger Heinze

Lady Macbeth von Mzensk

Lady Macbeth von Mzensk: Sally du Randt: Stärker, immer stärker Sally du Randt: Stärker, immer stärker

Sopranistin Sally du Randt glänzte schon in vielen großen Partien am Theater Augsburg. Jetzt singt sie Schostakowitschs "Lady Macbeth von Mzensk". Der Abend wird kein Spaziergang. Von Rüdiger Heinze

Interview

Interview: Zurab Zurabishvili : „Ich wollte schon immer Tenor werden“ Zurab Zurabishvili : „Ich wollte schon immer Tenor werden“

In Augsburg bekam Zurab Zurabishvili sein erstes festes Engagement. Seitdem ist das hiesige Theater etwas Besonderes für ihn, auch jetzt, wo der Sänger weltweit gefragt ist

Der neue Ballettabend „Von Göttern und Menschen“ am Theater Augsburg weckt mit der ersten Choreografie hohe Erwartungen, die aber im Folgenden nicht ganz erfüllt werden. Von Birgit Müller-Bardorff

„Endstation Sehnsucht" am Theater Augsburg sorgt für Aufsehen. Von Rüdiger Heinze

Theater Augsburg

Theater Augsburg: Oliver Brunner wird Schauspieldirektor am Staatstheater Darmstadt Oliver Brunner wird Schauspieldirektor am Staatstheater Darmstadt

Oliver Brunner, der mit für die künstlerische Leitung des Schauspiels am Theater Augsburg verantwortlich ist, wechselt in eine andere Stadt.

Am Samstag feierte die Oper "Hoffmanns Erzählungen" von Jacques Offenbach Premiere im Theater Augsburg. Wie die Aufführung abschnitt und warum die Zuschauer Geduld mitbringen... Von Rüdiger Heinze

Eine seltene Spezies ist am Theater Augsburg zu besichtigen: der ideale Mann. Pointiert beschrieben haben ihn ausgerechnet Oscar Wilde und Elfriede Jelinek.

Theater Augsburg

Theater Augsburg: Das sind die Neuen am Theater Das sind die Neuen am Theater

Neue Spielzeit, neue Gesichter: Hier präsentieren sich die Ensemblemitglieder, die sich für diese Saison am Theater Augsburg verpflichtet haben.

Bilder (12)

In Giuseppe Verdis Blutrausch-Oper rührt sich was. Sex & Crime sind darin vorgesehen, ein kolossaler Plüschbär nicht. Was war gut? Was war schlecht? Von Rüdiger Heinze

Kommentare (2)

Die neue Augsburger „Finta giardiniera“ zeigt, weshalb auch die frühen Opern von Mozart reizvoll sind. Von Stefan Dosch

Bilder (2)

"Medea" von Ángel Rodriguez erschüttert – nicht zuletzt wegen einer eindrucksvollen Hauptdarstellerin. Von Birgit Müller-Bardorff

Die Neuinszenierung der Oper "Wozzeck" hatte am Samstag Premiere im Augsburger Theater. Hauptfigur ist ein zerrissener Charakter, der sich vor der Welt in einem Schutzraum... Von Rüdiger Heinze

Premiere "Goldland"

Die Eroberung der Neuen Welt kommt in Augsburg auf die Bühne. Die Fakten stimmen in „Goldland“, aber warum trieft alles vor Moral? Von Richard Mayr

Das Gastspiel des Berliner Ensembles mit "Die Mutter Courage und ihre Kinder" hat einen Star: Die Hauptdarstellerin Carmen-Maja Antoni. Aber ist die Inszenierung wirklich gut? Von Richard Mayr

Kommentare (1)

Theater Augsburg

Theater Augsburg: Theater Augsburg: Johanna geht den Weg allen Fleisches Theater Augsburg: Johanna geht den Weg allen Fleisches

Das Theater Augsburg zeigt Brechts Drama nicht als aufgezeigten Klassenkampf, sondern als originellen Comic-Strip. "Die heilige Johanna der Schlachthöfe" überzeugt trotz Dialekt. Von Rüdiger Heinze

Prokofjews Ballett ist am Theater Augsburg in einer emotional begeisternden Choreografie zu erleben. Zumal sich Neuzugänge als Bereicherung des Ensembles herausstellen. Von Birgit Müller-Bardorff


Veranstaltungen vom 25.08.2016