Sonntag, 29. März 2015

Die Neuinszenierung der Oper "Wozzeck" hatte am Samstag Premiere im Augsburger Theater. Hauptfigur ist ein zerrissener Charakter, der sich vor der Welt in einem Schutzraum... Von Rüdiger Heinze.

Premiere "Goldland"

Die Eroberung der Neuen Welt kommt in Augsburg auf die Bühne. Die Fakten stimmen in „Goldland“, aber warum trieft alles vor Moral? Von Richard Mayr.

Bilder

Das Gastspiel des Berliner Ensembles mit "Die Mutter Courage und ihre Kinder" hat einen Star: Die Hauptdarstellerin Carmen-Maja Antoni. Aber ist die Inszenierung wirklich gut? Von Richard Mayr.

Kommentare (1)

Theater Augsburg

Theater Augsburg: Theater Augsburg: Johanna geht den Weg allen Fleisches Theater Augsburg: Johanna geht den Weg allen Fleisches

Das Theater Augsburg zeigt Brechts Drama nicht als aufgezeigten Klassenkampf, sondern als originellen Comic-Strip. "Die heilige Johanna der Schlachthöfe" überzeugt trotz Dialekt. Von Rüdiger Heinze.

Prokofjews Ballett ist am Theater Augsburg in einer emotional begeisternden Choreografie zu erleben. Zumal sich Neuzugänge als Bereicherung des Ensembles herausstellen. Von Birgit Müller-Bardorff.

Zwei Eindrücke haben sich nach der Wiederaufnahme des „Lohengrin“ festgesetzt: weiße Töne auf der Netzhaut und Klänge im Ohr wie ein farbstrotzendes Bilderbuch. Von Manfred Engelhardt.

Humperdincks beliebte Oper ist am Theater Augsburg neu in Szene gesetzt. Die Methoden, mit denen die Hexe dort die Kinder ’rumzukriegen versucht, sind zeitgemäß. Von Stefan Dosch.

Ur-Aufführung

Ur-Aufführung: Markus Trabusch in Bregenz gefeiert Markus Trabusch in Bregenz gefeiert

Der ehemalige Augsburger Schauspieldirektor Markus Trabusch ist mit einer Ur-Aufführung in Bregenz gefeiert worden.

Im Kessel herrscht Hochdruck. Tennessee Williams’ schonungsloses Stück „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ wird als cholerische Neuinszenierung gezeigt. Von Rüdiger Heinze.

Nicht jedes Unrecht wird gerichtlich geahndet. Aber muss man deshalb gleich Selbstjustiz üben, wie es Michael Kohlhaas in Augsburg tut? Von Richard Mayr.

Das Theater Augsburg startet mit „Jenufa“ in die neue Spielzeit. Peter Konwitschny und Dirk Kaftan gelingt eine ergreifende, in sich geschlossene Produktion. Von Rüdiger Heinze.

Jacques Offenbach

Der Irrsinn dieser Welt. Eine problematische Augsburger Bühnenparade ... Von Rüdiger Heinze.

Theater Augsburg

Theater Augsburg: Das sind die Neuen am Augsburger Theater Das sind die Neuen am Augsburger Theater

Am Augsburger Theater sind in der neuen Spielzeit acht neue Gesichter zu sehen. Wir stellen sie vor:

Bilder (8)

Premiere in Augsburg

Premiere in Augsburg: London liegt am Lech: My Fair Lady auf der Freilichtbühne London liegt am Lech: My Fair Lady auf der Freilichtbühne

Regisseur Thilo Reinhardt hat das Erfolgsmusical "My Fair Lady" für die Augsburger Freilichtbühne entstaubt. Es ist eine kunterbunte Revue mit britischem Einschlag. Von Birgit Müller-Bardorff .

Bilder (2)

Augsburger Freilichtbühne

Augsburger Freilichtbühne: Premiere von „My Fair Lady“: Regisseur verspricht Überraschungen Premiere von „My Fair Lady“: Regisseur verspricht Überraschungen

Das Musical „My Fair Lady“ hat am Samstag auf der Freilichtbühne Premiere. Am Roten Tor wird es „very british“ zugehen. Regisseur Thilo Reinhardt verspricht Überraschungen. Von Sybille Schiller.

Kommentare (3)

Theater Augsburg

Theater Augsburg: Die Einnahmen im Theater steigen: Warum das Schauspiel so gut läuft Die Einnahmen im Theater steigen: Warum das Schauspiel so gut läuft

Die letzte Spielzeit im Theater war auf den ersten Blick ein Erfolg: Mehr Besucher kamen und die Einnahmen stiegen entsprechend. Doch es gibt immer noch ein Defizit. Von Nicole Prestle.

Theater Augsburg

Theater Augsburg: Von Kohlhaas bis Wozzeck: Die Premieren auf Schwabens größter Bühne Von Kohlhaas bis Wozzeck: Die Premieren auf Schwabens größter Bühne

Die neue Saison 2014/2015 bringt viele Premieren auf die Bühne des Theater Augsburg. Das Programm und die Spielzeiten stehen schon weitgehen fest. Von Rüdiger Heinze.

Mit dem Witz ist es so eine Sache, auch bei Shakespeare. Und erst recht in seinen tödlichen Familientragödien. Manchmal rutscht der Witz hinüber in die Parodie. Von Rüdiger Heinze.

Kommentare (3)

Freilichtbühne 2014
Wie gefällt Ihnen "My Fair Lady"?

Veranstaltungen vom 29.03.2015