Mittwoch, 18. Oktober 2017

19. Juni 2017 13:56 Uhr

Landkreis Biberach

A7: Lastwagenfahrer schläft an seinem zweiten Arbeitstag ein

Schon an seinem zweiten Arbeitstag ist auf der Autobahn 7 ein Lastwagenfahrer am Steuer eingeschlafen und hat dadurch einen Unfall verursacht.

i

(Symbolfoto)
Foto: Alexander Kaya

Wie die Autobahnpolizei Memmingen am Montag berichtete, war der 49-Jährige am frühen Sonntagmorgen bei Kirchdorf an der Iller (Landkreis Biberach/Baden-Württemberg) eingenickt und mit seinem Transporter in der angrenzenden Wiese gelandet. Verletzt wurde niemand, es entstand 18.000 Euro Schaden.

Der neue Fahrer war zum Einlernen mit einem anderen Fernfahrer unterwegs und hatte erst eine halbe Stunde zuvor das Lenkrad von dem Kollegen übernommen. Ob der Chef der Spedition den schläfrigen Mitarbeiter nach dem Unfall weiterbeschäftigt, ist der Polizei nicht bekannt. dpa/lby/AZ

i

Schlagworte

A7 | Memmingen | Kirchdorf | Polizei


Alle Infos zum Messenger-Dienst