Freitag, 20. Oktober 2017

14. November 2013 07:00 Uhr

Nach dem "Blitzmarathon"

Ab heute werden in Augsburg die Radler kontrolliert

Einen Monat nach dem "Blitzmarathon" zieht die bayerische Polizei Bilanz. In Augsburg sollen im November die Radfahrer kontrolliert werden.

i

Nach dem Blitzmarathon, bei dem die Autofahrer im Fokus standen, werden nun verstärkt Fahrradkontrollen durchgeführt werden.
Foto: Hannibal Hanschke, dpa

Die Polizei hat für den November für das Stadtgebiet Augsburg verstärkt Fahrradkontrollen angekündigt. Die Kontrollen finden am 14.11, am 21.11 und am 28.11 jeweils in den frühen Morgenstunden statt. Besondere Beachtung finden der Polizei zufolge dabei die Kontrolle des Fahrrads an sich, aber auch die Geh- und Radwegbenutzung und das Verhalten an Ampeln.

Polizei zufrieden mit Blitzmarathon

Rund einen Monat nach dem bundesweiten "Blitzmarathon" zieht die Polizei indes Bilanz der Kontrollen der Autofahrer. In Bayern hatte die Polizei Mitte Oktober in einer Woche knapp eine Million Autofahrer kontrolliert. 25.000 Raser wurden während der Aktion erwischt. Die Polizei wertet den Blitzmarathon als Erfolg. Die Verkehrsteilnehmer seien deutlich langsamer und sicherer gefahren.

ANZEIGE
Beim Blitzmarathon haben fast 15.000 Polizisten das Tempo von mehr als einer Million Autofahrern gemessen. Am Freitag gibt die Polizei Ergebnisse bekannt.

Appell an die Autofahrer

Nun aber mahnt die Polizei wieder zu vorsichtigerem Fahren. Der Blitzmarathon scheint bei vielen nicht mehr präsent zu sein. Die Zahl der Beanstandungen sei in Nordschwaben nämlich wieder so hoch wie vor dem Blitzmarathon.

Das Polizeipräsidium Nordschwaben appelliert daher an die Autofahrer, weiterhin vorsichtig zu fahren und die Geschwindigkeitsbeschränkungen einzuhalten. Gerade im Hinblick auf den bevorstehenden Winter muss die Geschwindigkeit an die herrschenden Witterungs- und Fahrbahnbedingungen angepasst werden. win

i

Schlagworte

Augsburg | Polizei


Alle Infos zum Messenger-Dienst