Samstag, 26. Juli 2014

27. März 2014 15:56 Uhr

München

Beim Rückwärtsfahren Fußgängerin schwer verletzt

In München hat am Freitag ein 21-jähriger Mann beim Rückwärtsfahren eine 53-jährige Frau angefahren und dabei schwer verletzt.

i

Wie die Polizei berichtet, wollte der 21-Jährige die Spur wechseln und setzte deshalb mit seinem Auto zurück. Gleichzeitig war die 53-jährige Frau aus einer Straßenbahn ausgestiegen und wollte die Straße überqueren.

Laut Polizeibericht übersah der Mann die Frau und fuhr sie beim Zurücksetzen an. Dabei verletzte sich die 53-Jährige so schwer, dass sie zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. AZ

i

Artikel kommentieren

Schlagworte

München | Polizei


Neu in den Foren