Donnerstag, 30. Oktober 2014

03. Februar 2013 12:48 Uhr

München

Brite will Disco nicht verlassen und schlägt Polizisten

Offenbar gut gefallen hat es einem 29-jährigen Briten in einer Disco in Schwabing. So gut, dass er bei Ladenschluss nicht gehen wollte und sogar zwei Polizisten angegriffen hat.

i
Offenbar gut gefallen hat es einem 29-jährigen Briten in einer Disco in Schwabing. So gut, dass er bei Ladenschluss nicht gehen wollte und sogar zwei Polizisten angegriffen hat.
Foto: Alexander Kaya

Wie die Polizei meldet, war ein 29-jähriger Brite am frühen Samstagmorgen zu Gast in einer Disco in Schwabing. Als das Lokal schließen wollte, ignorierte der Mann das Personal, welches ihn auf deutsch und englisch mehrfach aufforderte, die Diskothek zu verlassen. Also wurde gegen 4.15 Uhr die Polizei alarmiert.

Brite schlägt mit Händen und Füßen zu

Als die Beamten den Mann der Diskothek verweisen wollten, griff er die Polizisten mit beiden Fäusten an. Diese brachten den Briten zu Boden und fesselten ihn, woraufhin sich der Mann mit Fußtritten zur Wehr setzte.

ANZEIGE

Wie die Polizei weiter meldet, wurden alle Beteiligten leicht verletzt, konnten allerdings ambulant behandelt werden. shf

i

Artikel kommentieren

Schlagworte

Schwabing | Polizei


Neu in den Foren