Dienstag, 25. Juli 2017

19. Mai 2017 16:34 Uhr

München

Flugzeugteil stürzt am Münchner Flughafen in Feld

Am Flughafen München gab es einen Zwischenfall: Ein Flugzeugteil stürzte in ein Feld. Aus der Politik kommen Forderungen, das schnell aufzuklären.

i

Das Flugzeug befand sich im Landeanflug auf den Flughafen München, als sich ein Teil löste und in ein Feld stürzte.
Foto: Flughafen München/Michael Fritz (dpa)

Beim Landeanflug auf den Münchner Airport hat eine Maschine ein mehrere Meter großes Flugzeugteil verloren. Ein Landwirt habe das zwei bis drei Meter umfassende Teil am Freitag auf seinem Feld in Wartenberg entdeckt, teilte die Polizei mit.

Glücklicherweise wurde von dem herabstürzenden Teil niemand verletzt. Laut Medienberichten soll es sich bei dem Flugzeug um eine Transportmaschine gehandelt haben.

ANZEIGE

Flugzeugteil stürzt in Feld: Grüne fordern Aufklärung

Mit Entsetzen reagierte der umweltpolitische Sprecher der Landtags-Grünen, Christian Magerl, auf den Vorfall. Er sprach von einem "Riesenglück", dass der Vorfall nicht über bebautem Gebiet passiert sei. Magerl mahnte eine rasche und umfassende Aufklärung an.

i

Schlagworte

München | Polizei


Alle Infos zum Messenger-Dienst