Sonntag, 19. November 2017

22. Februar 2015 08:22 Uhr

Nürnberg-Langwasser

Frau in Nürnberg getötet: Sohn unter dringendem Tatverdacht

Eine 48 Jahre alte Frau ist tot in ihrer Wohnung in Nürnberg gefunden worden. Inzwischen hat die Polizei den 25-jährigen Sohn festgenommen. Der ist den Ermittlern schon bekannt.

i

In Nürnberg wurde am Samstagmorgen eine Frau tot in ihrer Wohnung gefunden. Inzwischen wurde der Sohn der Toten festgenommen. Symbolbild

Eine 48 Jahre alte Frau ist in Nürnberg umgebracht worden. Die Frau wurde am Samstag tot in ihrer Wohnung gefunden. Die Nürnberger Mordkommission übernahm die Ermittlungen und führte noch in der Nacht erste Vernehmungen durch. Durch den Erkennungsdienst erfolgte eine umfangreiche Spurensicherung am Tatort.

Inzwischen hat die Polizei den Sohn festgenommen. Nach Angaben der Polizei erließ ein Richter am Samstag einen Haftbefehl wegen des dringenden Verdachts des Mordes.

ANZEIGE

Frau in Nürnberg ermordet - vorher Streit mit Sohn

Der 25 Jahre alte Sohn der Toten wurde bei einem Bekannten im Süden Nürnbergs gefasst. Er war den Ermittlern bereits als Drogenkonsument bekannt. Bei seiner Festnahme leistete der junge Mann keinen Widerstand. Bei einer Vernehmung sagte er, dass er sich mit seiner Mutter vor ihrem Tod heftig gestritten habe.

Die 48-Jährige war am frühen Samstagmorgen leblos in ihrer Wohnung gefunden worden. Gegen 1.00 Uhr war in der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Mittelfranken ein Notruf eingegangen. Ein Notarzt konnte die Frau nicht mehr wiederbeleben.

Fest stehe, dass Verletzungen am Hals zum Tod der Frau geführt haben, hieß es. dpa/AZ

i

Schlagworte

Nürnberg | Polizei | Mittelfranken


Alle Infos zum Messenger-Dienst