Sonntag, 26. Oktober 2014

31. Januar 2013 18:58 Uhr

Salzburg

Fünf Schüler aus Bayern bei Skilift-Unfall in Salzburg verletzt

Fünf Schüler aus Bayern sind bei einem Unfall im Skiurlaub in Österreich verletzt worden.

i

Ein Schüler war während seiner Fahrt im Schlepplift am Donnerstag in Embach in einem steilen Abschnitt gestürzt, den Hang hinuntergeschlittert und hatte dabei 20 weitere Jugendliche umgerissen. Fünf wurden dabei verletzt, drei von ihnen schwer.

Die schwer verletzten 13- bis 14-Jährigen wurden nach einer Erstversorgung auf der Piste mit einem Hubschrauber in das Unfallkrankenhaus von Salzburg geflogen, wie ein Sprecher der Polizei Salzburg sagte. Einer der Verletzten erlitt laut ersten Angaben einen Kieferbruch.

ANZEIGE

Die Teilnehmer des Skikurses kamen aus Parsberg (Landkreis Neumarkt/Oberpfalz) . An der Unfallstelle gab es nach Angaben der Ermittler ein Gefälle von 30 Prozent. Es konnten noch nicht alle Zeugen zum genauen Unfallhergang befragt werden, da Lehrer und Schüler mehrheitlich unter Schock standen. dpa

i

Artikel kommentieren