Sonntag, 23. Juli 2017

17. Juli 2017 20:36 Uhr

München

Michael Altinger mit Bayerischem Kabarettpreis geehrt

In München wurde der Bayerische Kabarettpreis verliehen. Neben Hauptpreisträger Michael Altinger wurden noch weitere Komiker geehrt.

i

Der Kabarettist Michael Altinger wurde mit dem Bayerischen Kabarettpreis ausgezeichnet.
Foto: Tobias Hase

Michael Altinger ist am Montag in München mit dem Bayerischen Kabarettpreis ausgezeichnet worden. Der Kabarettist aus Niederbayern ist der diesjährige Hauptpreisträger. "Michael Altingers zentrales Thema ist der Zustand unserer Gesellschaft, ihre Entwicklung, ihre Krisen, Nöte und Hoffnungen", begründete die Jury ihre Entscheidung.

"Dabei ist er so freundlich, dass einem mitunter die bittere Note seiner Texte entgeht - legt er doch dar, wie brüchig das Gerüst aus Moral, Höflichkeit, Respekt und Fairness ist, das unser Leben stützen soll", hieß es weiter. Altingers Arbeit sei facettenreich, klug, empathisch und sehr, sehr komisch.

ANZEIGE

Bayerischer Kabarettpreis: Helge Schneider erhält Ehrenpreis

Die Preisverleihung fand im Münchner Lustspielhaus statt. Ausgezeichnet wurden in diesem Jahr außerdem der Komiker und Musiker Helge Schneider, der den Ehrenpreis erhielt. Der Preis in der Kategorie Musik ging an Maxi Schafroth. Die Komikerin Hazel Brugger wurde als Senkrechtstarterin geehrt.

2017 verlieh der Bayerische Rundfunk gemeinsam mit dem Münchner Lustspielhaus zum 19. Mal den "Bayerischen Kabarettpreis". Die Preisverleihung wurde live im BR Fernsehen übertragen. Der Kabarettist Alfred Dorfer führte als Moderator durch den Abend. Musikalisch umrahmt wurde der Abend von der Band Django 3000. dpa

i


Alle Infos zum Messenger-Dienst