Dienstag, 26. September 2017

17. Juli 2017 07:38 Uhr

München

Münchner Philharmoniker brillieren bei "Klassik am Odeonsplatz"

Lang Lang war leider krank: Dennoch wurde "Klassik am Odeonsplatz" ein voller Erfolg. Etwa 8000 Klassikfans kamen ins Münchner Zentrum.

i

8000 Menschen lauschen bei "Klassik am Odeonsplatz".
Foto: Michael Malfer

Die Blumen schenkte sie an die Erste Geige weiter: Pianistin Yuja Wang hat beim Open-Air-Konzert "Klassik am Odeonsplatz" am Sonntagabend in München das Publikum begeistert. Nach nach zwei virtuosen Zugaben gab die Chinesin den ihr zuvor überreichten Blumenstrauß an den Konzertmeister Lorenz Nasturica-Herschcowici weiter. Die Münchner Philharmoniker und die Yuja Wang spielten zunächst ein Klavierkonzert von Johannes Brahms. Im zweiten Konzertteil dirigierte Valery Gergiev das Werk "Bilder einer Ausstellung" von Modest Mussorgskij.

8000 Menschen waren nach Veranstalterangaben zum Konzert gekommen. Unter den Gästen waren auch Münchens ehemaliger Oberbürgermeister Christian Ude (SPD) und der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm.

ANZEIGE

Der Percussionist Martin Grubinger hatte die 17. Ausgabe der Konzertreihe "Klassik am Odeonsplatz" am Samstag eröffnet. Er war für den erkrankten Starpianisten Lang Lang eingesprungen.  AZ/dpa

i


Alle Infos zum Messenger-Dienst