Samstag, 24. Juni 2017

21. April 2017 15:25 Uhr

Niederbayern

Polizei schießt auf Reifen: Betrunkener setzt Flucht fort

Auf der Flucht vor der Polizei hat sich ein betrunkener Autofahrer selbst durch Schüsse auf seine Autoreifen nicht von seiner wilden Fahrt abbringen lassen.

i

Beamte hatten den Mann nach eigenen Angaben in der Nacht zum Freitag bei Simbach am Inn kontrollieren wollen. Der 26-Jährige reagierte jedoch nicht auf die Anhaltesignale und setzte seine Fahrt mit teils sehr hohem Tempo ins nahe gelegene Österreich fort. Auch die Stoppversuche der dortigen Polizisten ignorierte er; ein Polizist konnte sich dabei nur durch einen Sprung zur Seite retten.

Daraufhin gaben die Beamten Schüsse auf die Reifen des Wagens ab. Anhalten konnten sie den Flüchtenden aber erst mithilfe mehrerer Streifenwagen in Mauerkirchen, etwa 15 Kilometer von Simbach entfernt. Der 26-Jährige kam in ein österreichisches Gefängnis, sein 27 Jahre alter Beifahrer wurde nach der Festnahme wieder entlassen. dpa/lby/AZ

i

Schlagworte

Polizei | Simbach | Österreich


Alle Infos zum Messenger-Dienst