Mittwoch, 17. Januar 2018

24. November 2010 08:38 Uhr

Interview

Sissi Perlinger spricht über ihren Burn-out

Eine Krise hat alles verändert - und Sissi Perlinger musste ihr Leben umkrempeln. Mit Lilo Murr sprach die Entertainerin über ihren Burn-out und ihren Auftritt in Augsburg.

i

Sissi Perlinger
Foto: Agentur

Sissi Perlinger war viele Jahre ein unverwüstliches Energiebündel auf der Bühne, das sang, tanzte und über Gott und die Welt plauderte. Dann ereilte sie der Burn-out und die Bayerin musste ihr Leben komplett umkrempeln. "Gönn Dir 'ne Auszeit", rät sie allen. Ausgesprochen erfolgreich. Ihre Abende sind allesamt ausverkauft. Wir sprachen mit ihr über Wege aus der Krise.

Ihr Programm "Gönn Dir 'ne Auszeit" ist sehr erfolgreich. Trifft es den Nerv der Zeit?

ANZEIGE

Perlinger: Ja, 30 Prozent der Bevölkerung erkrankt innerhalb eines Jahres an einer psychosozialen Krankheit, davon ein Drittel chronisch. Das Thema ist in aller Munde, die Menschen erkennen sich sehr wieder in der Geschichte, die ich da vorspiele, und sie lachen sich kaputt, weil sie fast alle die Situationen auch schon mal ganz ähnlich erlebt haben.

Sie erzählen darin von Ihrem eigenen Burn-out. Wann und wie haben Sie gemerkt, dass es nicht mehr geht?

Perlinger: Ich hatte eines Morgens zwei Düsenjäger im Ohr.

Wie muss man sich denn Ihren Abend am 25. November im Parktheater vorstellen? Ist es eine Lesung aus Ihrem Buch oder ein Kabarett?

Perlinger: Es ist eine superlustige, temporeiche Show mit viel Tanz, Gesang und Kostümen. Ich spiele Gitarre, Schlagzeug, Djembe und erzähle und spiele die Geschichte vom hohen Flug und tiefen Fall und vom Phönix, der aus der Asche wieder aufersteht.

Nehmen Sie sich jetzt ab und zu eine Auszeit?

Perlinger: Auf alle Fälle, ich habe viel gelernt, diese Krise hat mein Leben grundlegend zum Positiven gewandelt.

Was ist eigentlich das Anstrengendste im Leben einer Kabarettistin?

Perlinger: Eine Premiere auf die Beine zu stellen, das ist wie die Geburt eines Kindes, nur dass die Presswehen über Monate gehen, aber hinterher bin ich überglücklich.

Ihr Programm hat den Untertitel: "Eine Show, die Ihr Leben verändern könnte!" Wie das?

Perlinger: Wenn Sie die unterschwellig zwischen den Zeilen angedeuteten Informationen verstehen, kann diese Show Sie davor bewahren, in die Überarbeitungsfalle zu tappen. Außerdem kann jede Krise zur großen Transformation werden.

Machen Sie jetzt weniger Termine oder geben Sie sich dem Yoga hin?

Perlinger: Ich habe wesentlich weniger Termine in meinem Kalender stehen und ich mache regelmäßig "Autogenes Training".

Was fällt Ihnen zu Augsburg ein?

Perlinger: Schöne Stadt, ich spiele da sehr gerne.

Was brauchen Sie unbedingt vor einem Auftritt?

Perlinger: Heißen Tee für die Stimme, einen gründlichen Soundcheck und 20 Minuten fürs Make-up.

Was danach?

Perlinger: Eine heiße Wanne und viel Wasser zum Trinken. Von Lilo Murr

i

Schlagworte

Augsburg | Lilo Murr


Alle Infos zum Messenger-Dienst