Dienstag, 23. September 2014

02. Februar 2013 15:48 Uhr

Freistaat

Thüringer Landkreise drohen mit Wechsel nach Bayern

Im Streit um die Gebietsreform haben zwei Landkreise im Süden Thüringens mit einem Wechsel nach Bayern gedroht.

i
Thüringer Landkreise drohen mit Wechsel nach Bayern
Foto: dpa

Die Landräte der Kreise Sonneberg und Hildburghausen begründeten ihre Drohung am Samstag auf MDR Thüringen mit der geplanten Einrichtung eines Großkreises Südthüringen, die sie strikt ablehnen.

Thüringer Landkreise drohen mit Wechsel nach Bayern

Sie hoben auch die kulturelle Nähe zum benachbarten Franken hervor: In beiden Landkreisen redeten die Menschen Fränkisch und hätten enge Verbindungen nach Oberfranken.

ANZEIGE

Landräte lehnen geplante Gebietsreform ab

»Die in Erfurt sollten uns endlich ernst nehmen», sagte der Hildburghausener Landrat Thomas Müller (CDU) mit Blick auf die thüringische Landesregierung. Eine von der Landesregierung eingesetzte Expertenkommission hatte kürzlich die Bildung größerer Landkreise vorgeschlagen. Die Sonneberger Landrätin Christine Zitzmann (CDU) kritisierte die Kommission. Das Land brauche keine Expertenkommission für eine Gebietsreform, sondern eine für die Landesbehörden, sagte sie dem MDR. afp

i

Artikel kommentieren

Die neuesten Kommentare

Schlagworte

Thüringen | MDR | CDU | Erfurt | Thomas Müller


Neu in den Foren