Mittwoch, 30. Juli 2014

Registrieren | Neueste Einträge | Aktuellste Themen | Forum | Benutzerliste | Suche | Regeln | Hilfe

22-Jähriger aus Welden verwendet Hitler-Porträt für Ausweis
sort Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen Thema durchsuchen
09.07.2013 14:12 Uhr
Redaktion
Ehrenmitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.07
Beiträge: 73197
22-Jähriger aus Welden verwendet Hitler-Porträt für Ausweis
Weil ein 22-Jähriger ein Bild von Adolf Hitler für seinen Gesundheitsausweis hochgeladen hat, stand er vor Gericht - und beteuerte seine Unschuld.
22-Jähriger aus Welden verwendet Hitler-Porträt für Ausweis

________
www.augsburger-allgemeine.de - Alles was uns bewegt

09.07.2013 14:12 Uhr
Spot1978
Ständiges Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 06.03.12
Beiträge: 361

Beliebt sind auch Kermit der Frosch oder Miss Piggy... vor allem sind die nicht so teuer!

09.07.2013 15:36 Uhr
Zackbumm
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 15.07.11
Beiträge: 6523

Wie jetzt? Ein Portraitbild vom Schicklgruber ist schon ein verfassungsfeindliches Symbol?

________
"Die Fähigkeit, das Wort 'Nein' auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit." - Nicolas Chamfort

09.07.2013 15:45 Uhr
Wastl
Erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 09.06.12
Beiträge: 1133

 

Zitat von Zackbumm

Wie jetzt? Ein Portraitbild vom Schicklgruber ist schon ein verfassungsfeindliches Symbol?

Vermutlich der schwarze Fleck unter der Nase.... Whistling

09.07.2013 17:23 Uhr
Stadtwanderer
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 24.09.07
Beiträge: 22393

Woher kommt diese Redewendung?

Wos is dou lous, wos wird da gspült, im ganzen Haus koa Hitler-Bild? Naa, naa, des is ned wohr, des is doch glogn, im Speicher hängan a no zwoa om!

 

Vermutlich landete eins der beiden im Gesundheitspaß! Grins

09.07.2013 23:05 Uhr
Bongo
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 07.10.07
Beiträge: 11946
22-Jähriger aus Welden verwendet Hitler-Porträt für Ausweis

 

Letztlich blieb es beim Strafmaß von 40 Tagessätzen zu jeweils 15 Euro, so dass der 22-Jährige zu einer Geldstrafe von 600 Euro verurteilt wurde. Das Urteil ist rechtskräftig.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

In anderen Ländern würde sich niemand über so einen Schmarrn aufregen oder gar sich ein Gericht mit dieser Sache beschäftigen.

Dafür werfen wir einen Menschen in die Psychatrie, weil er Schwarzgeldzahlungen einer Bank anzeigt oder lehnen das Asyl eines Snowden ab. Teufel

 

...
22-Jähriger aus Welden verwendet Hitler-Porträt für Ausweis - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/22-Jaehriger-aus-Welden-verwendet-Hitler-Portraet-fuer-Ausweis-id25979236.html

________
  

10.07.2013 01:06 Uhr
Remarc
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 03.03.11
Beiträge: 5264

Die Notwendigkeit der Eingabe der KV-Nummer sollte den Kreis der Verdächtigen etwas einschränken, das Formular hinterlässt auch Cookies samt Speicherdatum und Uhrzeit. Den Datentransfer unterwegs zu manipulieren wäre dann doch etwas viel Aufwand für einen plumpen Streich an einer Person, daran haben Hacker keinen Spass. Grosses Mysterium oder nur dumm und dann dreist? Stimmen Sie jetzt ab!

10.07.2013 09:49 Uhr
Spot1978
Ständiges Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 06.03.12
Beiträge: 361

 

Zitat von Remarc

Die Notwendigkeit der Eingabe der KV-Nummer sollte den Kreis der Verdächtigen etwas einschränken, das Formular hinterlässt auch Cookies samt Speicherdatum und Uhrzeit. Den Datentransfer unterwegs zu manipulieren wäre dann doch etwas viel Aufwand für einen plumpen Streich an einer Person, daran haben Hacker keinen Spass. Grosses Mysterium oder nur dumm und dann dreist? Stimmen Sie jetzt ab!

Nee Hacker haben an so einem Scheiß kein Interesse, da kann mann keine Kohle damit verdienen. Da gibt es lukrativere Tätigkeiten...

10.07.2013 12:35 Uhr
Handyman
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 11.03.08
Beiträge: 1900

 

Zitat von Redaktion
22-Jähriger aus Welden verwendet Hitler-Porträt für Ausweis
Weil ein 22-Jähriger ein Bild von Adolf Hitler für seinen Gesundheitsausweis hochgeladen hat, stand er vor Gericht - und beteuerte seine Unschuld.
22-Jähriger aus Welden verwendet Hitler-Porträt für Ausweis

Wie kann ein Mensch nur so saublöd sein...??? W00t

________
Keine Angst vor der Furcht

10.07.2013 12:55 Uhr
Wetterbiene
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.06.12
Beiträge: 1585

 

Zitat von Handyman

 

Wie kann ein Mensch nur so saublöd sein...??? W00t

 

Ja! Stimmt, was für ein Vollidiot!

10.07.2013 16:18 Uhr
Remarc
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 03.03.11
Beiträge: 5264

 

Zitat von Handyman

Wie kann ein Mensch nur so saublöd sein...??? W00t

Blöd ist relativ, z.B. seine KV-Nummer und andere Daten auf die eine oder andere Art öffentlich zu machen. Die 600 Oironen Lehrgeld hat er sich gründlich verdient, den Eintrag wegen Spass mit Hitli nicht unbedingt. Andererseits ist der Upload ja Teil eines Antrags, den eigentlich nur noch sein Arbeitgeber gestellt haben kann, der hat auch alle benötigten Daten. Riecht immer mehr nach einem billigen Bluff eines Anwalts, der am liebsten die NASA wegen der Mondsache abmahnen würde:

"Wenn sie für die Landung keine neuen Beweise beibringen können, droht ihnen bei wiederholter Behauptung ein Bussgeld von einer Bazillion Dollar. Anbei meine Honorarabrechnung für dieses Schreiben, mit freundlichen Grüssen..."

Schlagworte

Keine Schlagworte vergeben.


Auf einen Beitrag antworten

 
Um antworten zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt 9:17 PM Uhr.