Freitag, 19. September 2014

Registrieren | Neueste Einträge | Aktuellste Themen | Forum | Benutzerliste | Suche | Regeln | Hilfe

Haderthauer: Kein Verständnis für Asylbewerber-Hungerstreik
sort Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen Thema durchsuchen
20.11.2010 23:22 Uhr
PuK
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 12.11.08
Beiträge: 19763

@varla und @I.B.O TO hat PN. Ich kann das hier nicht schreiben, sonst wird es gelöscht.
20.11.2010 23:24 Uhr
varla
Erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.08
Beiträge: 915

das hat nichts mit neid zu tun und warum widerspreche ich mich?!?! hier geht es nur um fressen oder gefressen werden. und ich denke einfach mal lieber fresse ich als das ich gefressen werde.
20.11.2010 23:28 Uhr
TropicOrange
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 15.03.10
Beiträge: 2288

Zitat von varla
das hat nichts mit neid zu tun und warum widerspreche ich mich?!?! hier geht es nur um fressen oder gefressen werden. und ich denke einfach einfach mal lieber fresse ich als das ich gefressen werde.
Bitte? Ich glaube, die Flüchtlinge wollen weder Sie fressen, noch Sie die Flüchtlinge. Ein gutgemeinter Tipp: Nehmen Sie Ihre Beine in die Hand, anstatt sich irgendwelche Feindbilder zu suchen. Das ändert nämlich nichts an Ihrer Situation, ganz im Gegenteil.

________
guess who's back?

20.11.2010 23:31 Uhr
varla
Erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.08
Beiträge: 915

Zitat von TropicOrange
Bitte? Ich glaube, die Flüchtlinge wollen weder Sie fressen, noch Sie die Flüchtlinge. Ein gutgemeinter Tipp: Nehmen Sie Ihre Beine in die Hand, anstatt sich irgendwelche Feindbilder zu suchen. Das ändert nämlich an Ihrer Situation nichts, ganz im Gegenteil.
ich glaub wir reden aneinander vorbei. es geht hier nicht um feindbilder,sondern um das nackte überleben sämtlicher leute hier in D.
20.11.2010 23:34 Uhr
TropicOrange
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 15.03.10
Beiträge: 2288

Zitat von varla
ich glaub wir reden aneinander vorbei. es geht hier nicht um feindbilder,sondern um das nackte überleben sämtlicher leute hier in D.
mir ist schon klar, was Sie meinen. Ums nackte Überleben müssen glaube ich außer unseren Soldaten in Afghanistan praktisch keine Deutschen kämpfen......wenn jemand wirklich am Hungern ist, kann er sich ja immer noch über die Tafel günstig mit Lebensmitteln versorgen.

________
guess who's back?

20.11.2010 23:40 Uhr
varla
Erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.08
Beiträge: 915

nun frag ich mich wirklich wer am thema vorbei redet,oder schreibt.....to,diesmal haben sich selbst ein bein gelegt
20.11.2010 23:43 Uhr
TropicOrange
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 15.03.10
Beiträge: 2288

Zitat von varla
nun frag ich mich wirklich wer am thema vorbei redet,oder schreibt.....to,diesmal haben sich sich ein bein gelegt
kein Problem, ich steh noch. So eine Stolperfalle kann das selbst gelegte Bein nicht gewesen sein. Sagen Sie mir doch bitte konkret, was Ihre Angst ist. Das [quote=varla]... nackte überleben sämtlicher leute hier in D. ...[/quote] kanns nicht sein. Mir und allen Leuten aus meinem Bekanntenkreis gehts im internationalen Vergleich ziemlich gut bis hervorragend und vom Kampf ums Überleben sind wir (bis auf die wenigen meiner Bekannten, die gerade im Auslandseinsatz in AFG sind) glücklicherweise weit entfernt. (Die Kranken und Verletzten, die um ihr Leben kämpfen, hab ich vorhin vergessen...)

________
guess who's back?

20.11.2010 23:47 Uhr
I.B.O
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 27.09.09
Beiträge: 10538

Also ich verstehe die varla auch nicht. Weiß konkret nicht was Sie überhaupt will? Ist Sie nun für die Flüchtlinge und will deren Zustand verbessern? Oder eher doch dagegen, weil es denen anscheinend doch zu gut geht? Oder ist sie verbittert weil es Ihr schlechter geht als den Flüchtlingen? Keine Ahnung :innocent:
20.11.2010 23:47 Uhr
varla
Erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.08
Beiträge: 915

na schön für sie,lassen sie es sich gut gehn....aber was machen sie dann hier in dieser diskussion??????
20.11.2010 23:51 Uhr
TropicOrange
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 15.03.10
Beiträge: 2288

Zitat von varla
na schön für sie,lassen sie es sich gut gehn....aber was machen sie dann hier in dieser diskussion??????
Also doch Neid. :sleep: Darf ich Ihrer Meinung nach hier nicht mitdiskutieren, weils mir gut geht?

________
guess who's back?

20.11.2010 23:52 Uhr
I.B.O
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 27.09.09
Beiträge: 10538

Zitat von varla
na schön für sie,lassen sie es sich gut gehn....aber was machen sie dann hier in dieser diskussion??????
Können Sie meine einfach Frage nicht beantworten? Ich will Sie ja besser verstehen, aber im Moment gelingt mir das nicht.
20.11.2010 23:53 Uhr
varla
Erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.08
Beiträge: 915

Zitat von I.B.O
Also ich verstehe die varla auch nicht. Weiß konkret nicht was Sie überhaupt will? Ist Sie nun für die Flüchtlinge und will deren Zustand verbessern? Oder eher doch dagegen, weil es denen anscheinend doch zu gut geht? Keine Ahnung :innocent:
in erster linie würde ich gern den zustand für die Deutschen ändern wollen. und wenn es hier ALLEN Deutschen gut geht,dann dürfen flüchtlinge und asylanten kommen und ansprüche stellen. aber wirklich erst dann!!!!!
20.11.2010 23:59 Uhr
TropicOrange
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 15.03.10
Beiträge: 2288

Zitat von varla
und wenn es hier ALLEN Deutschen gut geht,dann dürfen flüchtlinge und asylanten kommen und ansprüche stellen. aber wirklich erst dann!!!!!
Ihnen gehts gut. Glauben Sie mir. :yes: Ihr Problem sind Lebensmittel, die nahe am Verfallsdatum sind....das Problem von Flüchtlingen sind beispielsweise deren Nachbarn, die einem anderen Stamm oder einere anderen Religion angehören und sie mitsamt ihrer Familie womöglich noch diese Nacht umbringen werden, ihre Frauen und Töchter vergewaltigen. Vor einiger Zeit hat ein Flüchtling aus dem Bosnienkrieg bei Domian angerufen und ihm seine Erlebnisse aus der Zeit geschildert. Das Video gibts auch bei youtube, ich habs jetzt aber auf die Schnelle nicht gefunden. Schauen Sie sich das Video mal an, falls Sie es finden und ich versprech Ihnen, Sie werden sich in Ihrer Haut so wohl fühlen wie noch nie.

________
guess who's back?

21.11.2010 08:49 Uhr
augschburgr
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 17.09.07
Beiträge: 4794

Zitat von Pony_und_Kleid
Die Leute gehören gleichmäßig in Großstädten verteilt.
Eben nicht. Die Großstädte sollen immer alle sozialen Probleme bewältigen und dann wundert man sich über Integrationsprobleme, abrutschende Viertel, und all diese Dinge? Es ist schon richtig auch den ländlichen Raum an den Schattenseiten von "Multikulti" zu beteiligen, dort herrscht ohnehin noch relativ viel "heile Welt" so dass man sich da nicht beklagen braucht. Nicht zuletzt gelingt paradoxerweise meiner Erfahrung nach Integration auf dem Land besser, woran das im Einzelnen liegt kann ich nur vermuten.
21.11.2010 09:00 Uhr
daddbr
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 25.08.07
Beiträge: 3603
Asylrecht ist ein hohes Gut!
Zitat von TropicOrange
Ihnen gehts gut. Glauben Sie mir. :yes: Ihr Problem sind Lebensmittel, die nahe am Verfallsdatum sind....das Problem von Flüchtlingen sind beispielsweise deren Nachbarn, die einem anderen Stamm oder einere anderen Religion angehören und sie mitsamt ihrer Familie womöglich noch diese Nacht umbringen werden, ihre Frauen und Töchter vergewaltigen. Vor einiger Zeit hat ein Flüchtling aus dem Bosnienkrieg bei Domian angerufen und ihm seine Erlebnisse aus der Zeit geschildert. Das Video gibts auch bei youtube, ich habs jetzt aber auf die Schnelle nicht gefunden. Schauen Sie sich das Video mal an, falls Sie es finden und ich versprech Ihnen, Sie werden sich in Ihrer Haut so wohl fühlen wie noch nie.
Sicher haben Sie recht, daß wir uns gar nicht vorstellen können, was so mancher Flüchtling in seinem Land erlebt hat. Wir alle können hoffen, daß wir nie in die Situation kommen, irgendwo auf dieser Welt Asylrecht in Anspruch nehmen zu müssen. Darum sollten wir auch für einen menschwürdigen Aufenthalt der Asylanten sorgen. Das ist aber nur glaubwürdig, wenn wir intensiv die Verarmung unserer Bevölkerung stoppen und hier - als Muster für diese "verkommenen Staaten" - Freiheit und gerechten Wohlstand für unsere Bürger schaffen. Anstatt in Angst vor den Menschenmengen, dem Ansturm aus solchen Staaten zu erstarren - sollten wir massiv international an der Ursachenbekämpfung der Fluchtbewegung arbeiten. Da waren die 400 Milliarden für den Afghanistan-Einsatz rausgeworfenes Geld. Da haben wir mit den Amerikanern Militärmacht gespielt - wärend in Amerika viele Menschen auf der Straße und in Slams sitzen. Was wollen wir den Menschen in den ungerechten Ländern zeigen? Wir müssen die koruppten Politiker dieser Staaten international ächten und nicht noch Geld und Rüstungsgüter dorthin schicken.
Schlagworte

Keine Schlagworte vergeben.


Auf einen Beitrag antworten

 
Um antworten zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt 1:48 PM Uhr.