Freitag, 24. Oktober 2014

Registrieren | Neueste Einträge | Aktuellste Themen | Forum | Benutzerliste | Suche | Regeln | Hilfe

Senden: Deutliche Mehrheit für Bögge
sort Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen Thema durchsuchen
09.07.2013 13:43 Uhr
Redaktion
Ehrenmitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.07
Beiträge: 75016
Senden: Deutliche Mehrheit für Bögge

33-Jähriger jetzt offiziell CSU-Kandidat
Deutliche Mehrheit für Bögge

________
www.augsburger-allgemeine.de - Alles was uns bewegt

09.07.2013 13:43 Uhr
Höllamer
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 06.05.08
Beiträge: 6007

Soo, wieder einer aus der Kupferburg der in Senden Bürgermeisterwürden anstrebt. 
Wer anscheinend dort nicht mehr weiterkommt, darf sich bei uns versuchen. Soll ich das nun positiv sehen? 
Oder doch lieber so wie sonst auch? 

09.07.2013 14:24 Uhr
Eumele
Aktives Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 08.12.09
Beiträge: 67

Hallo Höllamer,

 

falls es Dich tröste, Ihr verschlechtert Euch zumindest nicht........ Chinese

 

Viele Grüße vom Eumele

 

 

09.07.2013 15:16 Uhr
Höllamer
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 06.05.08
Beiträge: 6007

 

Zitat von Eumele

Hallo Höllamer,

 

falls es Dich tröste, Ihr verschlechtert Euch zumindest nicht........ Chinese

 

Viele Grüße vom Eumele

 

 

Breites Grinsen Nach dem Motto: Schlimmer geht´s nimmer?

Oder lieber frei nach Otto Waalkes:  „Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" Und ich lächelte und war froh - denn es kam schlimmer.“  Teufel

10.07.2013 01:53 Uhr
rufher
Sehr aktives Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 19.03.12
Beiträge: 106

 

Zitat von dr.Höllamer

Soo, wieder einer aus der Kupferburg der in Senden Bürgermeisterwürden anstrebt. 
Wer anscheinend dort nicht mehr weiterkommt, darf sich bei uns versuchen. Soll ich das nun positiv sehen? 
Oder doch lieber so wie sonst auch? 

Klar, ich würde es lieber selber machen, aber da bin ich zwei Nummern zu klein. Aber ich habe den Neuen auf Herz und Nieren geprüft. Er ist der Richtige. Er achtet die Würde des Menschen, und dies alleine wäre in den Stadtratssitzungen schon viel Wert für die Disskusionskultur und für zielgerichtete Erfolge. Und er ist ein jesasmäßiger Schaffer. Und sowas von zielgerichtet. Mit Ihm ist eventuell auch ein Höll-Tunnel machbar. Und daran bleib ich, bis es durchgebohrt ist. Mit ein bisschen Unterstützung muss dies machbar sein!

 

10.07.2013 09:17 Uhr
Höllamer
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 06.05.08
Beiträge: 6007

 

Zitat von rufher

 

Klar, ich würde es lieber selber machen, aber da bin ich zwei Nummern zu klein. Aber ich habe den Neuen auf Herz und Nieren geprüft. Er ist der Richtige. Er achtet die Würde des Menschen, und dies alleine wäre in den Stadtratssitzungen schon viel Wert für die Disskusionskultur und für zielgerichtete Erfolge. Und er ist ein jesasmäßiger Schaffer. Und sowas von zielgerichtet. Mit Ihm ist eventuell auch ein Höll-Tunnel machbar. Und daran bleib ich, bis es durchgebohrt ist. Mit ein bisschen Unterstützung muss dies machbar sein!

 

Das bedeutet, ich muss nun gegen meinen heißgeliebten Könich stimmen um auch weiterhin die Freuden der Innenstadt nutzen zu können? Ob ich das über mich bringe? 
Übrigens wurde auch mein Könich als Gegenkanditat des Herrn Schwarzmann mit blumigsten Wortschöpfungen himmelhoch gelobt. Die Ernüchterung kam dann aber von ganz alleine. Wenn es irgendwo ausserhalb religiöser Gemeinschaften Menschen gibt, die die Wahrheit perfekt biegen können, dann in der Politik.

Ich gehe jetzt davon aus, dass Sie ein führendes Mitglied der BISS sind. Ist die BISS nicht vehement gegen die Bebauung der Halde und deswegen entstanden? Dieses Ziel wurde ja jedenfalls erreicht. Der Blick hinter Herrn Legers Garten ist noch immer unverbaut.  

10.07.2013 15:00 Uhr
Morgan le Fay
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 07.12.08
Beiträge: 3219

Aber ich habe den Neuen auf Herz und Nieren geprüft. Er ist der Richtige.
Und er ist ein jesasmäßiger Schaffer. Und sowas von zielgerichtet.

Wow, was für ein Kandidat! Sogar die Würde des Menschen achtet er! Und wenn er schafft, dann zielgerichtet!

Der und nur der ist es!

Senden hat gewonnen mit diesem Herrn Bögge! Lachend

Immerhin: Wenn mal einer eingesehen hat, dass man einen "Höll-Tunnel" braucht, kann er nicht ganz auf den Kopf gefallen sein.

 

10.07.2013 15:10 Uhr
Höllamer
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 06.05.08
Beiträge: 6007

 

Zitat von Morgan le Fay

Aber ich habe den Neuen auf Herz und Nieren geprüft. Er ist der Richtige.
Und er ist ein jesasmäßiger Schaffer. Und sowas von zielgerichtet.

Wow, was für ein Kandidat! Sogar die Würde des Menschen achtet er! Und wenn er schafft, dann zielgerichtet!

Der und nur der ist es!

Senden hat gewonnen mit diesem Herrn Bögge! Lachend

Immerhin: Wenn mal einer eingesehen hat, dass man einen "Höll-Tunnel" braucht, kann er nicht ganz auf den Kopf gefallen sein.

 

Ach komm, diese Untertunnelung der Bahnlinie ist doch ein uralter Wahlkampfschlager. Ich kann mich da gaaanz dunkel sogar an ähnliche Schlagworte des damaligen Schwarzmann-Herausforders erinnern, wobei mein biologischer Festspeicher zeitweise altersbedingte Ausfallerscheinungen aufzeigt. 

Aber bitte, war an der Zeit dieses Thema aufzugreifen. 
Wie steht der Herr zur Geldverschwendung bei der Brücke Witzighausen? Dem zu erwartenden Desaster Kindergarten Wullenstetten, der Abwanderung diverser Handwerksbetriebe Richtung Vöhringen, Weissenhorn, Illertissen. Der trostlosen Straßenpolitik, der Sparpolitik beim Unterhalt städtischer Gebäude, dem Baupfusch an der Engelhardschule und und und. Dazu hab ich jetzt noch nicht viel gehört. 

 

11.07.2013 02:48 Uhr
rufher
Sehr aktives Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 19.03.12
Beiträge: 106

 
Zitat von dr.Höllamer

Ich gehe jetzt davon aus, dass Sie ein führendes Mitglied der BISS sind. Ist die BISS nicht vehement gegen die Bebauung der Halde und deswegen entstanden? Dieses Ziel wurde ja jedenfalls erreicht. Der Blick hinter Herrn Legers Garten ist noch immer unverbaut.  

Habe mit der Halde nichts zu tun. War nur gegen den Weißenhorner Zug und habe da in vorderster Front ohne BiSS mit Biss gekämpft. Leider verloren. Und die Schließung unseres Bahnüberganges "Am Gerinne" habe ich unserem Straßenwart zu verdanken. Und dabei bin ich auf die BiSS gestoßen und war nicht schnell genug wieder weg und bin deshalb Vorstand, aber kein Politiker. In meiner Seele bin ich immer noch Entwicklungsingenieur und damit kompetent für Modelle wie das/der des Höll-Tunnels. Bilder sind auf der ........Homepage. Und diesen Übergang / Tunnel möchte ich persönlich unbedingt erreichen und alle Resourcen, die mir zur Verfügung stehen, dafür einsetzen. Und ich bin überzeugt, dass ich hier Erfolg haben werde. Ich gehe auch davon aus, dass es eine Menge "Höllamer" gibt, die dieses Projekt befürworten und notfalls unterstützen.

11.07.2013 10:37 Uhr
Morgan le Fay
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 07.12.08
Beiträge: 3219

Mal eine Frage, leicht Off topic:

Transportiert das Peri-Werk künftig eigentlich über die neue Bahnlinie? Wie groß am Transportvolumen soll überhaupt auf Gütertransport entfallen? Sind dazu Verträge bekannt?

11.07.2013 12:09 Uhr
Höllamer
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 06.05.08
Beiträge: 6007

 

Zitat von rufher

 

Habe mit der Halde nichts zu tun. War nur gegen den Weißenhorner Zug und habe da in vorderster Front ohne BiSS mit Biss gekämpft. Leider verloren. Und die Schließung unseres Bahnüberganges "Am Gerinne" habe ich unserem Straßenwart zu verdanken. Und dabei bin ich auf die BiSS gestoßen und war nicht schnell genug wieder weg und bin deshalb Vorstand, aber kein Politiker. In meiner Seele bin ich immer noch Entwicklungsingenieur und damit kompetent für Modelle wie das/der des Höll-Tunnels. Bilder sind auf der ........Homepage. Und diesen Übergang / Tunnel möchte ich persönlich unbedingt erreichen und alle Resourcen, die mir zur Verfügung stehen, dafür einsetzen. Und ich bin überzeugt, dass ich hier Erfolg haben werde. Ich gehe auch davon aus, dass es eine Menge "Höllamer" gibt, die dieses Projekt befürworten und notfalls unterstützen.

Daumen rauf

Die Planung für die Untertunnelung ist mal eine erfrischend neue und durchdachte Variante. Aber genau deswegen räume ich ihr bei der derzeitigen Macht des Stadtbaumeisters wenig Chancen ein, schließlich ist die Idee nicht von ihm. 

Tja, das Problem mit dem "nicht schnell genug wieder weg" ist mir auch bekannt. Setzt aber manchmal die richtigen Leute an die richtigen Stellen. Ich werde mich bei Gelegenheit, wenn ich wieder ein Deutschlandvisa erhalte Teufel, etwas näher mit der BISS beschäftigen und evtl. zu einem "Bürgergespräch" auftauchen. Könnte ganz interessant werden. Allerdings bin ich in letzter Zeit verdammt flink geworden, der Fluchtreflex wurde massiv verfeinert.  Zwinkernd

11.07.2013 15:25 Uhr
Morgan le Fay
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 07.12.08
Beiträge: 3219

Warum?

Kriegt jeder einen Job, der nicht bei "Drei" auf´m Baum ist? Lachend

Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen BiSS und BVUI?

Wenn ich es je schaffe, an einem 2. Montag im Monat mal in Senden zu sein, schau ich auch mal rein.

 

12.07.2013 00:20 Uhr
rufher
Sehr aktives Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 19.03.12
Beiträge: 106

 

Zitat von dr.Höllamer

 

Daumen rauf

Die Planung für die Untertunnelung ist mal eine erfrischend neue und durchdachte Variante. Aber genau deswegen räume ich ihr bei der derzeitigen Macht des Stadtbaumeisters wenig Chancen ein, schließlich ist die Idee nicht von ihm. 

Tja, das Problem mit dem "nicht schnell genug wieder weg" ist mir auch bekannt. Setzt aber manchmal die richtigen Leute an die richtigen Stellen. Ich werde mich bei Gelegenheit, wenn ich wieder ein Deutschlandvisa erhalte Teufel, etwas näher mit der BISS beschäftigen und evtl. zu einem "Bürgergespräch" auftauchen. Könnte ganz interessant werden. Allerdings bin ich in letzter Zeit verdammt flink geworden, der Fluchtreflex wurde massiv verfeinert.  Zwinkernd

Habe gerade gelesen, dass unser Straßenwart eventuell Konkurrenz aus der SPD (Sasche is comimg) hat. Die FWG hält am Bisherigen fest. Die Grünen warten die Wahl im September ab. Steigt die Chance auf einen Neuen. Das würde uns der Verwirklichung eines Höll-Tunnels ein großes Stück näher bringen. Möchte mein Modell deshalb weiter verfeinern. Brauche dafür aber Vorschläge und Ideen. Die Frage nach der Möglichkeit auch in die Bahnhofstraße einfahren zu können, habe ich in meinem letzten Modell bereits textlich eingebaut. (Gell, Morgan le Fay!)

Ein "Ideenaustausch" dazu mit mir ist immer möglich, nicht nur an den 2. Montagen. Würde auch gerne ein richtiges Internet-Projekt daraus machen, aber mir fehlt die Internet-Kompetenz. Wäre toll, ein Projekt so richtig mit "Dem Volk" von Senden im Internet durchzuziehen. Damit könnte man einen Höll-Tunnel gegenüber dem Stadtrat und der Verwaltung als dringend erforderlich klar kennzeichnen und eine Neigung der Politiker verstärkt erhoffen.

12.07.2013 01:29 Uhr
rufher
Sehr aktives Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 19.03.12
Beiträge: 106

 

Zitat von Morgan le Fay

Mal eine Frage, leicht Off topic:

Transportiert das Peri-Werk künftig eigentlich über die neue Bahnlinie? Wie groß am Transportvolumen soll überhaupt auf Gütertransport entfallen? Sind dazu Verträge bekannt?

Ich seh den Gütertransport täglich bei mir vorbeifahren. Von Peri kann da nicht viel dabei sein. Aber interessant ist, dass der Schrotthändler aus Weißenhorn, der den Zug für seinen Verbleib unbedingt weiter habern wollte, eventuell geschäftsmäßig gar keinen Zug mehr braucht. Auch Oetinger benutzte diesen Zug fast täglich. Aber auch der könnte jetzt ausfallen, was wir aber nicht erhoffen. Und Westfalengas bleibt dann hauptsächlich übrig.

Für mich ist derzeit eine andere Frage interessant. Man weis ja, dass der Güterverkehr aus Weißenhorn zukünftig nachts abgewickelt wird. Und wann wird der Güterverkehr aus und in Richtung Memmingen abgewickelt? Ich stell mir vor, dass dann ja nachts zwischen 1.00 Uhr und 4.00 Uhr die 4 Öltransporte zu je 20 Waggons plus zusätzlichem Güterverkehr die Wullenstetter, Sendener, Gerlenhofer, Ludwigsfelder und Neu-Ulmer Bevölkerung durchgehend unterhalten würden. Aber wahrscheinlich habe ich da nur schlecht geträumt.

12.07.2013 09:41 Uhr
Höllamer
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 06.05.08
Beiträge: 6007

 

Zitat von rufher

 

Habe gerade gelesen, dass unser Straßenwart eventuell Konkurrenz aus der SPD (Sasche is comimg) hat. Die FWG hält am Bisherigen fest. Die Grünen warten die Wahl im September ab. Steigt die Chance auf einen Neuen. Das würde uns der Verwirklichung eines Höll-Tunnels ein großes Stück näher bringen. Möchte mein Modell deshalb weiter verfeinern. Brauche dafür aber Vorschläge und Ideen. Die Frage nach der Möglichkeit auch in die Bahnhofstraße einfahren zu können, habe ich in meinem letzten Modell bereits textlich eingebaut. (Gell, Morgan le Fay!)

Ein "Ideenaustausch" dazu mit mir ist immer möglich, nicht nur an den 2. Montagen. Würde auch gerne ein richtiges Internet-Projekt daraus machen, aber mir fehlt die Internet-Kompetenz. Wäre toll, ein Projekt so richtig mit "Dem Volk" von Senden im Internet durchzuziehen. Damit könnte man einen Höll-Tunnel gegenüber dem Stadtrat und der Verwaltung als dringend erforderlich klar kennzeichnen und eine Neigung der Politiker verstärkt erhoffen.

Das mit der von "vielen" gewünschten  Kandidatur der lokalen SPD-Größe habe ich auch gerade gelesen. Erster Effekt für heute ist ein entspanntes Grinsen bei mir. Dafür mal Danke an die Genossenschaft. Wobei ich inzwischen der Meinung bin, die führen das "S" für sozial mit derselben Berechtigung wie die anderen das "C" für christlich. 
Jedenfalls muss es der SPD in Senden absolut nicht gut gehen, wenn schon solche Vorschläge publiziert werden. Den ehemaligen Mikrofonunterhalter der Neu-Ulmer Arena als Bürgermeisterkandidat für Senden ins Gespräch zu bringen hat zumindest leichten Unterhaltungswert. 
Die Gruppierung der Freien Unternehmer wird sich nur im äussersten Notfall umorientieren, sind die bestehenden Verbindungen doch inzwischen viel zu eng und lukrativ geworden.
Und die Grünen? Auch heute grüne Blätter wechseln spätestens im Herbst die Farbe.

Mit Ihrer Tunnelvariante, die mir ürigens wirklich zusagt, lassen wir uns mal überraschen. Da die Idee nicht von meinem geliebten Könich kam, wird sie leider nicht viel Unterstützung von dortiger Seite erfahren. Und wenn Könich nicht will, wird auch der Graf I. aus W. mit seinen Freien Unternehmern nicht unbedingt positiv agieren. 

Schlagworte

Keine Schlagworte vergeben.


Auf einen Beitrag antworten

 
Um antworten zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt 6:51 PM Uhr.