Freitag, 29. August 2014

Registrieren | Neueste Einträge | Aktuellste Themen | Forum | Benutzerliste | Suche | Regeln | Hilfe

Neue Plagiatsvorwürfe gegen Bildungsministerin
Seite nächste Seite
sort Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen Thema durchsuchen
14.10.2012 12:02 Uhr
Redaktion
Ehrenmitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.07
Beiträge: 73894
Neue Plagiatsvorwürfe gegen Bildungsministerin
Im Mai wurden Plagiatsvorwürfe gegen die Doktorarbeit von Annette Schavan erhoben. Laut einem Medienbericht sieht ein Gutachter darin «leitende Täuschungsabsicht».
Neue Plagiatsvorwürfe gegen Bildungsministerin

________
www.augsburger-allgemeine.de - Alles was uns bewegt

14.10.2012 12:02 Uhr
speedtouch59
Ständiges Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 17.05.09
Beiträge: 433

Trotz allem immer daran denken: diese "Plagiatsjäger" sind parteipolitisch motiviert und gesteuert, denn sie schauen nur nach Politikern von Union und FDP!

Zuletzt geändert von speedtouch59, am 14.10.2012 um 12:42 Uhr
14.10.2012 12:15 Uhr
OldMike
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 04.07.07
Beiträge: 4281
Abhilfe nach Gutsherren, ähm Demokratenart......

Nachdem das mit dem Beschneidungsgesetz so schnell gegangen ist - vielleicht kommen unsere Volksvertreter noch darauf, ein Gesetz zu verabschieden, welches die Aberkennung der Doktorarbeiten nebst Titel von Politikern verbietet oder gar unter Strafe stellt - vielleicht auch das unangenehme Recherchieren als sogenanntes Politiker-Stalking.

Langsam traue ich "denen" auch das zu........

________
Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen. (Helmut Qualtinger)

14.10.2012 12:44 Uhr
speedtouch59
Ständiges Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 17.05.09
Beiträge: 433

 

Zitat von OldMike
Abhilfe nach Gutsherren, ähm Demokratenart......

Nachdem das mit dem Beschneidungsgesetz so schnell gegangen ist - vielleicht kommen unsere Volksvertreter noch darauf, ein Gesetz zu verabschieden, welches die Aberkennung der Doktorarbeiten nebst Titel von Politikern verbietet oder gar unter Strafe stellt - vielleicht auch das unangenehme Recherchieren als sogenanntes Politiker-Stalking.

Langsam traue ich "denen" auch das zu........

Ihr Leitspruch von Helmut Qaualtinger passt hervorragend zu diesen einseitigen sog. Plagiatsjägern der Roten!

14.10.2012 14:34 Uhr
macforce
Erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 14.02.10
Beiträge: 770

 

Zitat von speedtouch59

Trotz allem immer daran denken: diese "Plagiatsjäger" sind parteipolitisch motiviert und gesteuert, denn sie schauen nur nach Politikern von Union und FDP!

Tja, wer uns den größten Windbeutel (Dr. a.D. Karl Theodor z. G.) als Hoffnungsträger andrehen will und mit der inkompetentesten sowie faulsten EU-Parlamentarierin (Dr. a. D. Silvana K.-M.) die Republik zuplakatiert, braucht sich nicht zu wundern, wenn noch mehr faule Eier in seinem Nest vermutet werden.

14.10.2012 15:03 Uhr
Remarc
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 03.03.11
Beiträge: 5316

Was einem Schwindler an echter Kreativität fehlt, muss er mit Charme und Witz kompensieren. Abschreiben kann jeder, Hochstapelei ist eine Kunst. Faule Akademiker mag keiner.

14.10.2012 15:35 Uhr
Redaktion
Ehrenmitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.07
Beiträge: 73894
Gutachter wirft Schavan Täuschungsabsicht bei Doktorarbeit vor
Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) muss um ihren Doktortitel bangen - und um ihre politische Zukunft. Ein Gutachter wirft ihr nach Medienberichten bewusste Täuschung bei ihrer Promotionsarbeit vor.
Gutachter wirft Schavan Täuschungsabsicht bei Doktorarbeit vor

________
www.augsburger-allgemeine.de - Alles was uns bewegt

14.10.2012 15:35 Uhr
gewe-a
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 29.07.09
Beiträge: 4798

... und was ist  schon dabei, wenn Frau Schavan ihren Doktortitel abgeben muss ?

Zwinkernd  Ironie an - Sie kann sich ja dann immer noch als Frau Professor anreden und bezeichnen lassen, sie ist ja zwischenzeitlich Honorarprofessorin geworden. - Ironie aus Zwinkernd

________
Leute schimpft nicht nur jetzt, sondern denkt vor jeder kommenden Wahl nach, von welchen Wegelagerern wir regiert werden, auch wenn sie uns nur rosige Zeiten verspechen !

14.10.2012 17:07 Uhr
Gast_326375014
gelöscht
Beiträge: 7559

 

Zitat von Redaktion
Gutachter wirft Schavan Täuschungsabsicht bei Doktorarbeit vor
Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) muss um ihren Doktortitel bangen - und um ihre politische Zukunft. Ein Gutachter wirft ihr nach Medienberichten bewusste Täuschung bei ihrer Promotionsarbeit vor.
Gutachter wirft Schavan Täuschungsabsicht bei Doktorarbeit vor

Warten wir doch einfach die Entscheidung der Uni ab. Man scheint sich Zeit bei der Entscheidung zu lassen.

 

14.10.2012 17:16 Uhr
Medienteufel
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 28.03.08
Beiträge: 4951

 

Zitat von speedtouch59

Trotz allem immer daran denken: diese "Plagiatsjäger" sind parteipolitisch motiviert und gesteuert, denn sie schauen nur nach Politikern von Union und FDP!

Scheuklappen vor den Augen?

 Aber vielleicht sind die Unions und FDP- Politiker die größeren Plagiatoren. Breites Grinsen

Der SPD-Politiker Uwe Brinkmann ist seinen Doktor los: Die Universität Hamburg entzog ihm den Titel.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13482598/SPD-Politiker-Brinkmann-muss-Doktortitel-abgeben.html

________
Wer lügt, hat die Wahrheit wenigstens gedacht.

14.10.2012 17:31 Uhr
Bongo
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 07.10.07
Beiträge: 12232

 

Zitat von Redaktion
Neue Plagiatsvorwürfe gegen Bildungsministerin
Im Mai wurden Plagiatsvorwürfe gegen die Doktorarbeit von Annette Schavan erhoben. Laut einem Medienbericht sieht ein Gutachter darin «leitende Täuschungsabsicht».

 

Lt. Hochrechnung sind 2/3 der Doktorarbeiten auf dubiosen Wegen erworben worden; eigentlich müssten alle Dr-Arbeiten überprüft werden. Detektif

________
  

14.10.2012 18:05 Uhr
gewe-a
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 29.07.09
Beiträge: 4798

 

Zitat von Bongo

 

 

Lt. Hochrechnung sind 2/3 der Doktorarbeiten auf dubiosen Wegen erworben worden; eigentlich müssten alle Dr-Arbeiten überprüft werden. Detektif

Sie dürfen nicht übersehen, dass mit die meisten Doktorarbeiten in Medizin geschrieben werden. Was wollen da die meisten angehenden Doktoren die nachher als Doktoren-Ärzte arbeiten neues über die Medizin schreiben, anders ist es jedoch bei Doktoren die ihre Arbeit aus der Forschungtätigkeit schreiben.

________
Leute schimpft nicht nur jetzt, sondern denkt vor jeder kommenden Wahl nach, von welchen Wegelagerern wir regiert werden, auch wenn sie uns nur rosige Zeiten verspechen !

14.10.2012 18:27 Uhr
Stadtwanderer
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 24.09.07
Beiträge: 22485

Tja! Peinlich wenn ausgerechnet die Bildungsministerin des Plagiats bezügl. ihrer Dissertation überführt wird! Schönes Vorbild? Gell?

14.10.2012 18:33 Uhr
Kalle
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 27.07.12
Beiträge: 7083

Ich wüsste da schon was.

Zitat von gewe-a


Was wollen da die meisten angehenden Doktoren die nachher als Doktoren-Ärzte arbeiten neues über die Medizin schreiben, anders ist es jedoch bei Doktoren die ihre Arbeit aus der Forschungtätigkeit schreiben.

  • Thema:  (unerklärbare)Selbstheilungen
  • Thema:  (unerklärbare) Spontanheilungen
  • Thema: Sinn einer Krankheit

Das müsste für die nächsten  1 000 Jahre reichen. Zwinkernd

 

 

Zitat von Stadtwanderer

Tja! Peinlich wenn ausgerechnet die Bildungsministerin des Plagiats bezügl. ihrer Dissertation überführt wird! Schönes Vorbild? Gell?

Also Hoffnung für KTzG? Breites Grinsen

14.10.2012 18:44 Uhr
Medienteufel
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 28.03.08
Beiträge: 4951

 

Zitat von Kalle

Also Hoffnung für KTzG? Breites Grinsen

Sie haben das falsche smiley erwischt.

Also Hoffnung für KTzG? laut lachend

________
Wer lügt, hat die Wahrheit wenigstens gedacht.

Seite nächste Seite

Auf einen Beitrag antworten

 
Um antworten zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt 5:13 AM Uhr.