Freitag, 15. Dezember 2017

Forum | Suche | Regeln

Europas Finanzkrise
sort Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen Thema durchsuchen
28.11.2012 18:37 Uhr
hape_49
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 08.02.08
Beiträge: 2205

Die teuerste Salami der Welt

28.11.2012 19:04 Uhr
Gast_221528877
gelöscht
Beiträge: 16947

 

Zitat von hape 49

Mich kann nichts mehr überraschen, ich habe längst zum Mitzählen aufgehört:  Wieder mehr Geld für Griechenland, wieder mehr Zeit für Griechenland, wieder bessere Konditionen für Griechenland, wieder wird den Griechen ein positives Zeugnis ausgestellt, obwohl sie fast keine der sogenannten Hausaufgaben erfüllt haben....


Letzteres können Sie sicher belegen.

29.11.2012 09:09 Uhr
mango
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 12.03.08
Beiträge: 4550

Das machen in dieser Angelegenheit die Printmedien und das Fernsehen mit den verschiedensten Sendungen.

________
Nur gegen den Strom geht`s zur Quelle!

29.11.2012 10:37 Uhr
MBernd
Aktives Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 04.08.12
Beiträge: 77

In einem interessanten Artikel in Focus online beschreibt der Börsenexperte Dirk Müller, dass die Lage viel schlechter ist als es die Politlügner darstellen. Dass bei den angeblichen Rettungsmaßnahmen genau die falschen gerettet werden, beschreibt er so:
"... Kern allen Übels ist, dass die Gelder ausschließlich in die Refinanzierung der Banken gehen. Die werden ihre Griechenland-Anleihen los, weil die EZB diese Anleihen übernimmt. Es fließt also kein Geld in die Wirtschaft, sondern es werden einfach nur Schulden umgeschichtet. Und die Verschuldung Griechenlands wächst weiter. Wo ist da das Erfolgssystem? Wo ist man da auf einem guten Weg?..."
Vermutlich werden aber die im Bundestag sitzenden (schlafenden ?) "Volksvertreter" bis auf einige rühmliche Ausnahmen wieder einmal als bloßes Stimmvieh nut "ja" blöken wenn die Merkel-Regierung fragt: "Wollt Ihr noch mehr deutsche Steuermilliarden an die Finanzmafia verschieben ?"

29.11.2012 10:37 Uhr
Redaktion
Ehrenmitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.07
Beiträge: 95697
SPD und Grüne wollen Griechenland-Paket zustimmen
Die SPD will dem neuen Griechenland-Paket an diesem Freitag im Bundestag zustimmen. Dafür zeichnete sich bei einer Sondersitzung der Fraktion heute eine klare Mehrheit ab.
SPD und Grüne wollen Griechenland-Paket zustimmen

________
www.augsburger-allgemeine.de - Alles was uns bewegt

29.11.2012 10:52 Uhr
Legionär_Handzumgrus
Erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 07.09.12
Beiträge: 524

Stimmt @ Mbernd. Und Dirk Müller ist einer der wenigen der die Wahrheit spricht. Auf unsere Volkstreter ähh vertreter braucht man eh keinen Cent setzten. Möchte nicht wissen wieviel da die Bankenlobbyisten (weltweit auch) diktieren.

________
Rettet die Wale, esst mehr Menschen

29.11.2012 14:10 Uhr
hape_49
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 08.02.08
Beiträge: 2205

Letzteres können Sie sicher belegen.

Werter leopold,

das Investitionsklima für ausländische Firmen hat sich eher noch verschlechtert.

Die grösste Abfüllerei Europas (42000 Mitarbeiter weltweit) hat das HQ in Griechenland. Sie heißt Coca Cola Hellenic (der namens-gebende US Konzern ist wesentlich beteiligt).

Diese Firma verlegt gerade den Firmensitz und zwar in die Schweiz. Wer die Finanznachrichten verfolgt hat, sieht welche finanziellen Belastungen so ein Umzug mit sich bringt. Es wird daher sehr schwerwiegende Gründe für den Umzug geben.
Der Vorstandsvorsitzende erwähnte in einem Interview, dass aufgrund der vielen linken und ganz linken Parteien, mit einer Verstaatlichung gerechnet werden muss.

Wer soll da unten noch investieren?

29.11.2012 14:23 Uhr
hape_49
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 08.02.08
Beiträge: 2205

Die große Märchenstunde im Bundestag

29.11.2012 15:04 Uhr
MBernd
Aktives Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 04.08.12
Beiträge: 77

Es ist jetzt Sache der Wähler, bei den nächsten Wahlen diesem Wahnsinn ein Ende zu machen. Es gibt Alternativen zur deutschen Euro-Rettungs-Einheitsfront aus CDUCSUSPDGrüneFDP.
Den Schaden aus den hunderten verschenkten Steuermilliarden haben wir natürlich trotzdem!.

Das Geld was dabei verteilt wird als Kredit zu bezeichnen, ist schon abenteuerlich! Da wir all das bisher und weiterhin zu zahlende Geld eh nicht wieder sehen, kann man getrost von einer Schenkung sprechen! Die Politik in Form von Frau Merkel bzw. Herr Schäuble weigern sich beharrlich die Dinge beim Namen zu nennen. So kommt die Überraschung direkt nach der Wahl 2013 auf den Tisch, in Form von höheren Steuern und Leistungskürzungen für den Bürger!

29.11.2012 15:04 Uhr
Redaktion
Ehrenmitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.07
Beiträge: 95697
Probevotum zu Griechenland-Hilfe ergibt 16 Abweichler
In der Unionsfraktion herrscht weiterhin Widerstand gegen das neue Griechenland-Hilfspaket. Dabei hatte Bundesfinanzminister Schäuble fast eine Stunde lang gut zugeredet.
Probevotum zu Griechenland-Hilfe ergibt 16 Abweichler

________
www.augsburger-allgemeine.de - Alles was uns bewegt

29.11.2012 17:50 Uhr
hape_49
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 08.02.08
Beiträge: 2205

Billionen-Solizuschlag für die Krisenländer

29.11.2012 18:47 Uhr
Gast_221528877
gelöscht
Beiträge: 16947

 

Zitat von hape 49

Letzteres können Sie sicher belegen.

Werter leopold,

das Investitionsklima für ausländische Firmen hat sich eher noch verschlechtert.

Die grösste Abfüllerei Europas (42000 Mitarbeiter weltweit) hat das HQ in Griechenland. Sie heißt Coca Cola Hellenic (der namens-gebende US Konzern ist wesentlich beteiligt).

Diese Firma verlegt gerade den Firmensitz und zwar in die Schweiz. Wer die Finanznachrichten verfolgt hat, sieht welche finanziellen Belastungen so ein Umzug mit sich bringt. Es wird daher sehr schwerwiegende Gründe für den Umzug geben.
Der Vorstandsvorsitzende erwähnte in einem Interview, dass aufgrund der vielen linken und ganz linken Parteien, mit einer Verstaatlichung gerechnet werden muss.

Wer soll da unten noch investieren?

Was hat das mit den angeblich nicht erledigten Hausaufgaben zu tun? Der Grund für den Umzug ist in der Besteuerung zu suchen. Alles andere sind Ausreden. Warum wohnt der allseits geschätzte Herr Schumacher wohl in der Schweiz?

30.11.2012 07:38 Uhr
Gast_1220827248
gelöscht
Beiträge: 1612

Heute bereitet unser gewähltes Stimmvieh äh Paralment den Weg weitere Schulden Griechenlands von privaten Kreditgebern in Staatskrediten der Euro-Staaten umzuwandeln. Diese können dann später durch einen unausweichlichen Schuldenerlass in Schulden der "Kreditgeberstaaten" umgewandelt werden. Griechenlands EX-Schulden, für die privaten Kreditgeber jahrelang gutes Geld verdient haben sind dann unsere Staats-Schulden. Für diese müssen wir dann Zinsen an die Privatinvestoren zahlen. laut lachend

Und der griechischen Bevölkerung geht es kein deut besser. Das ist unser heutiges Euro-Europa.

Ist natürlich alternativlos und wir haben schleßlich am meisten vom Euro proftiert. Breites Grinsen

30.11.2012 07:49 Uhr
Martin
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 25.01.07
Beiträge: 17867

Steinbrück wird momentan im Morgenmagazin ("MOMA") des ÖR-TV interviewt. Alternativen zu Merkels Politik kann er nicht bieten, stattdessen heult er darüber, dass Merkel nicht schon früher den Bürgern "die Wahrheit" über die Kosten der EU gesagt hätte. Als ob es für den aufgeklärten Teil der Bevölkerung nicht schon längstens bekannt ist, dass EU, Griechenland & Co. ein Faß ohne Boden sind und zu einem wie auch immer gearteten Crash führen wird. Was den Moderator zu der treffenden Bemerkung veranlasst hat, dass "er keinen Unterschied zwischen der Politik Merkel und der Politik Steinbrück erkennen kann". Aber eines muss man Steinbrück wenigstens zu Gute halten: Er versucht erst gar nicht den Eindruck zu erwecken, dass er eine Alternative zu den politischen Konzepten von Merkel in der Schublade hat. Er kann lediglich ein neues Gesicht und ein paar kernige Sprüche bieten. Ob das für einen Kanzler ausreichend ist? Ich meine Nein.

Martin

30.11.2012 07:59 Uhr
_solon_
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 03.06.07
Beiträge: 23888

 

Zitat von Circeflex

Heute bereitet unser gewähltes Stimmvieh äh Paralment den Weg weitere Schulden Griechenlands von privaten Kreditgebern in Staatskrediten der Euro-Staaten umzuwandeln. 

...

Vermutlich haben Sie das Stimmvieh mitgewählt - also brauchen Sie sich nicht zu beklagen.

Derzeit gibt es nur eine Partei im Bundestag die den Mehrheitsweg nicht mitträgt.

________
Difficile est satiram non scribere (Juvenal). Die Zeit wird kommen, wo, wer nicht weiß, was ich über eine Sache gesagt habe, sich als Nichtwisser bloßstellt...

Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt Fri Dec 15 22:32:02 CET 2017 Uhr.