Samstag, 16. Dezember 2017

Forum | Suche | Regeln

Europas Finanzkrise
sort Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen Thema durchsuchen
02.02.2014 11:39 Uhr
cato
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 12.02.09
Beiträge: 4777

 

Zitat von _solon_

 

Ich kann Ihnen Ihren Glauben nicht nehmen.

Ich weiß zwar, daß es fast unmöflich ist:

aber stellen Sie doch mal ein Szenario "Deutschland außerhalb der EU" auf - und um wieviel schlechter es uns dann ginge.

OK - vergessen Sie's - ist unmöglich, zumindest mit einigermaßen realistischen Zahlen. Ja!

Bei manchen kann man nur oh sagen, hier: oh, Solon, Solon ... Ich hab es schon Gideon wissen lassen: Wo lebt Ihr denn eigentlich, in Fantasistan?

02.02.2014 17:57 Uhr
_solon_
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 03.06.07
Beiträge: 23888

 

Zitat von Circeflex

Griechenland wird sofort aus dem Euro austreten, wenn keine "Hilfsgelder"  mehr geliefert werden. Dann bleiben nämlich die Euroschulden bei den Kreditgebern, also beim deutschen Steuerzahler. Zwinkernd

....

Das werden die sich schon überlegen nachdem Deutschlands höchstrangige Amazone Kampfeinsätze unserer Streitkräfte im Ausland stark befürwortet.  Breites Grinsen

________
Difficile est satiram non scribere (Juvenal). Die Zeit wird kommen, wo, wer nicht weiß, was ich über eine Sache gesagt habe, sich als Nichtwisser bloßstellt...

03.02.2014 00:03 Uhr
Gast_833874029
gelöscht
Beiträge: 10312

 

Zitat von _solon_

 

Das werden die sich schon überlegen nachdem Deutschlands höchstrangige Amazone Kampfeinsätze unserer Streitkräfte im Ausland stark befürwortet.  Breites Grinsen

Und was will die Amazone (die ist sogar Reiterin) dort holen, die Schulden?

03.02.2014 00:11 Uhr
West_Coast
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 16.01.14
Beiträge: 2379

Holen wir noch die Ukraine rein

wird unser Geld bald alle sein

03.02.2014 07:40 Uhr
hape_49
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 08.02.08
Beiträge: 2205

Das werden die sich schon überlegen nachdem Deutschlands höchstrangige Amazone Kampfeinsätze unserer Streitkräfte im Ausland stark befürwortet.  

 

Hallo _solon_

"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es."

Das sollte unsere Verteidigungsministerin beherzigen und für den nächsten Auslandseinatz ihre Kinder an die vorderste Front schicken!

03.02.2014 09:56 Uhr
West_Coast
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 16.01.14
Beiträge: 2379

13.02.2014 14:29 Uhr
Gast_221528877
gelöscht
Beiträge: 16947

Es ist doch immer wieder schön, wenn man sich bestätigt sehen kann:

Glücksfall Euro

 

Für Bernd Lucke ist die Sache klar. Griechenland und andere Krisenländer sollen aus dem Euro austreten – dann wird alles gut. Wenn Griechenland eine eigene Währung habe, könne es abwerten und so wieder wettbewerbsfähig werden. Als leuchtendes Beispiel führt der Chef der Euro-kritischen Alternative für Deutschland (AfD) gerne die Türkei an. „Die Türkei hat doch nicht viel bessere Produkte als Griechenland, [sie] boomt aber dank ihrer eigenen Währung“, sagte Lucke dem Spiegel im Juli 2013.
Seitdem hat die türkische Lira rund 20 Prozent ihres Wertes verloren. Jetzt wird offenkundig, dass die Türkei lange über ihre Verhältnisse gelebt hat und sich viel zu hoch im Ausland verschuldete. Das Land droht in einen Strudel aus Abwertung, Rezession und Zahlungsschwierigkeiten zu geraten. Auch andere Schwellenländer wie Südafrika oder Indien haben ähnliche Probleme. Am Dienstag musste die kasachische Notenbank den Wechselkurs der Landeswährung Tenge um 19 Prozent abwerten.
Die Währungen vieler Schwellenländer sind mächtig unter Druck geraten. Mit allen Mitteln versuchen ihre Notenbanken nun gegenzusteuern. Die türkische Zentralbank beispielsweise hat jüngst den Leitzins auf einen Schlag von 4,5 auf 10 Prozent angehoben. Viele Marktbeobachter sprachen von einer Panikaktion.
„Deutsche Euro-Skeptiker haben lange behauptet, der Kontrast zwischen Griechenland und der Türkei zeige, dass Länder mit eigener Währung besser fahren“, sagt Holger Schmieding, Chefvolkswirt der Berenberg Bank. „Die türkischen Turbulenzen zeigen, dass dieses Argument so nicht stimmt. “

 

13.02.2014 17:47 Uhr
cato
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 12.02.09
Beiträge: 4777

Das Dumme ist nur, daß Griechenland nicht aus dem E-Verbund austritt, weil es weiß, daß es darin besser aufgehoben ist, Herrn Lucke zum Trotz.

13.02.2014 18:29 Uhr
_solon_
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 03.06.07
Beiträge: 23888

 

Zitat von cato

Das Dumme ist nur, daß Griechenland nicht aus dem E-Verbund austritt, weil es weiß, daß es darin besser aufgehoben ist, Herrn Lucke zum Trotz.

Ob das der wirkliche Grund ist? Es sind wohl eher politische als ökonomische Gründe. Aber das wurde ja schon 1000x rauf- und runterdekliniert.

________
Difficile est satiram non scribere (Juvenal). Die Zeit wird kommen, wo, wer nicht weiß, was ich über eine Sache gesagt habe, sich als Nichtwisser bloßstellt...

14.02.2014 12:14 Uhr
Gast_1220827248
gelöscht
Beiträge: 1612

 

Zitat von cato

Das Dumme ist nur, daß Griechenland nicht aus dem E-Verbund austritt, weil es weiß, daß es darin besser aufgehoben ist, Herrn Lucke zum Trotz.

GR hat keinen Grund aus dem Euro-Verbund auszutreten, so lange die Rettungsmilliarden fließen. Warum auch? Die griechischen Staats/Bank-Schulden sind doch größtenteils nun in staatlichen Händen. Ein "Schuldenschnitt" durch Austreten aus dem Euroraum zusammen mit den ausstehenden Target-Forderungen und potentiellen "Euroverwerfungen", sind genug Erpressungsmaterial gegen die übrigen Euro-Staaten, um einen Verbleib im Euro und weitere Milliarden "Hilfsgelder" zu kassieren; auch ohne Umsetzung der sogenannten "Reformen".

Erst wenn keine Hilfszahlungen mehr fließen, wird GR austreten. Das wird aber so schnell eben nicht passieren. Zumal die EZB ja weiter bereit ist, Staatsanleihen in unbegrenzter Höhe "aufzukaufen".

14.02.2014 12:19 Uhr
Gast_1220827248
gelöscht
Beiträge: 1612

 

Zitat von leopold

Es ist doch immer wieder schön, wenn man sich bestätigt sehen kann:

Glücksfall Euro

 

Für Bernd Lucke ist die Sache klar. Griechenland und andere Krisenländer sollen aus dem Euro austreten – dann wird alles gut. Wenn Griechenland eine eigene Währung habe, könne es abwerten und so wieder wettbewerbsfähig werden. Als leuchtendes Beispiel führt der Chef der Euro-kritischen Alternative für Deutschland (AfD) gerne die Türkei an. „Die Türkei hat doch nicht viel bessere Produkte als Griechenland, [sie] boomt aber dank ihrer eigenen Währung“, sagte Lucke dem Spiegel im Juli 2013.
Seitdem hat die türkische Lira rund 20 Prozent ihres Wertes verloren. Jetzt wird offenkundig, dass die Türkei lange über ihre Verhältnisse gelebt hat und sich viel zu hoch im Ausland verschuldete. Das Land droht in einen Strudel aus Abwertung, Rezession und Zahlungsschwierigkeiten zu geraten. Auch andere Schwellenländer wie Südafrika oder Indien haben ähnliche Probleme. Am Dienstag musste die kasachische Notenbank den Wechselkurs der Landeswährung Tenge um 19 Prozent abwerten.
Die Währungen vieler Schwellenländer sind mächtig unter Druck geraten. Mit allen Mitteln versuchen ihre Notenbanken nun gegenzusteuern. Die türkische Zentralbank beispielsweise hat jüngst den Leitzins auf einen Schlag von 4,5 auf 10 Prozent angehoben. Viele Marktbeobachter sprachen von einer Panikaktion.
„Deutsche Euro-Skeptiker haben lange behauptet, der Kontrast zwischen Griechenland und der Türkei zeige, dass Länder mit eigener Währung besser fahren“, sagt Holger Schmieding, Chefvolkswirt der Berenberg Bank. „Die türkischen Turbulenzen zeigen, dass dieses Argument so nicht stimmt. “

 

Sie müssen jetzt nur noch erklären, warum diese Meldumgen das "Erfolgsmodell" Euro bestätigen soll? Oder anderst gefragt. Wie stände die Türkei heute da, wenn sie den Euro hätten?

17.02.2014 21:11 Uhr
Gast_221528877
gelöscht
Beiträge: 16947

Heute ein sehr interessantes Interview mit Klaus Regling, dem Chef des Europäischen Rettungsfonds ESM, in der Süddeutschen.

 

Irgendwann begreift es auch der letzte Professor“  (leider nicht digital vorhanden)

Vielleicht begreifen es ja irgendwann nicht nur die Professoren, sondern auch alle Forums-User. Breites Grinsen

Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt Sat Dec 16 21:49:07 CET 2017 Uhr.