Donnerstag, 14. Dezember 2017

Forum | Suche | Regeln

2012 niedrigster Zigarettenabsatz in Deutschland seit der Wende
sort Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen Thema durchsuchen
22.01.2013 20:42 Uhr
Sensus_Communis
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 05.03.12
Beiträge: 5658

 

Zitat von _solon_

Der Schwarzmarkt blüht doch weiterhin.

Je mehr Schmuggelware entdeckt wird - desto mehr wird auch geschmuggelt. Oder glaubt jemand im Ernst, daß es beim Schmuggel keine Weiterentwicklung gibt? Breites Grinsen Und das ist in diesem Fall auch gut so. 

Ihr sonst so scharfer Blick ist bei diesem Thema vernebelt. Natürlich blüht der Schwarzmarkt... auf hohem Niveau wahrscheinlich... und wenn man sieht, was an gepanschtem Alkohol aus Tschechien oder gefälschten Medis über die Grenze schwappt, kann man nur hoffen, dass die Kippen "gesünder" sind. Aber wenn Sie einen Schwarzhändler Ihres Vertrauens haben...

Zitat von Kalle

Sie haben Recht, eine Frechheit. Also weiter Ausdehnen auf... äh, ja was denn noch? Juchu, doch noch eingefallen. Allgemein im Freien UND (später) im Eigenheim.

also... ich fände es gut... bin aber nicht das Maß der Dinge.

Meine Prognose ist, dass das von selbst kommt... automatisch... ohne Verbote... über die nächsten 20 Jahre... freiwillig...weil es einfach immer weniger Raucher gibt. Wenn der Anteil an Rauchern nur noch bei unter 10% liegt... denken Sie, die Toleranz dem Qualm gegenüber bleibt auf heutigem Niveau? Ich glaube nicht.

________
What is understood need not be discussed. (Loren Adams)

22.01.2013 22:19 Uhr
Gast_738787433
gelöscht
Beiträge: 258

Mein Eindruck ist, dass Rauchen nicht mehr so akzeptiert wird wie noch vor ein paar Jahren.  Einerseits finde ich es gut, wenn man damit kritisch ist, andererseits sollte man es dann auch mit Alkohol- und Fastfood-Konsum so halten.

22.01.2013 22:23 Uhr
Pony_und_Kleid
Ehrenmitglied


ist gerade online
Registriert seit: 12.11.08
Beiträge: 26788

Zitat von washingdrum
Mein Eindruck ist, dass Rauchen nicht mehr so akzeptiert wird wie noch vor ein paar Jahren.  Einerseits finde ich es gut, wenn man damit kritisch ist, andererseits sollte man es dann auch mit Alkohol- und Fastfood-Konsum so halten.

Stimmt. Wir als Gesellschaft grenzen noch lange nicht genügend Menschen in genügendem Maße aus. Daran müssen wir mit aller Kraft arbeiten.

22.01.2013 22:30 Uhr
Gast_738787433
gelöscht
Beiträge: 258

 

Zitat von PuK

Stimmt. Wir als Gesellschaft grenzen noch lange nicht genügend Menschen in genügendem Maße aus. Daran müssen wir mit aller Kraft arbeiten.

Aufhören aufhören ! Chinese

22.01.2013 22:46 Uhr
I.B.O
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 27.09.09
Beiträge: 11299

Zitat von washingdrum

Aufhören aufhören ! Chinese

Wieso aufhören? Es fängt doch gerade erst an. ängstlich

22.01.2013 22:49 Uhr
Gast_1456314164
gelöscht
Beiträge: 7603

 

Zitat von washingdrum

Mein Eindruck ist, dass Rauchen nicht mehr so akzeptiert wird wie noch vor ein paar Jahren.  Einerseits finde ich es gut, wenn man damit kritisch ist, andererseits sollte man es dann auch mit Alkohol- und Fastfood-Konsum so halten.

Solange ich den halbverdauten Burger nicht gerade in den Vorgarten meines Nachbarn kotze oder im Suff die Tochter des Nachbarn totfahre, schade ich mit meinem exzessiven Junkfood- und Bierkonsum niemandem. Das ist eben der Unterschied zur öffentlichen Raucherei.

22.01.2013 22:52 Uhr
Gast_738787433
gelöscht
Beiträge: 258

Naja. Man befürchtet, es darf ironisch sein. Meine Doppelmoral ist gratis. Breites Grinsen

23.01.2013 07:24 Uhr
Gast_788015605
gelöscht
Beiträge: 16044

 

Zitat von Zackbumm

 

Solange ich den halbverdauten Burger nicht gerade in den Vorgarten meines Nachbarn kotze oder im Suff die Tochter des Nachbarn totfahre, schade ich mit meinem exzessiven Junkfood- und Bierkonsum niemandem. Das ist eben der Unterschied zur öffentlichen Raucherei.

Stimmt. Jährlich 3.301 Passivrauchtote sprechen eine deutliche Sprache. Einzig der Nachweis dafür fehlt, ist aber auch egal, durch die ewige Wiederholerei ist das in den Köpfen verankert.

23.01.2013 08:21 Uhr
_solon_
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 03.06.07
Beiträge: 23888

 

Zitat von Sensus Communis

 

Ihr sonst so scharfer Blick ist bei diesem Thema vernebelt. Natürlich blüht der Schwarzmarkt... auf hohem Niveau wahrscheinlich... und wenn man sieht, was an gepanschtem Alkohol aus Tschechien oder gefälschten Medis über die Grenze schwappt, kann man nur hoffen, dass die Kippen "gesünder" sind. Aber wenn Sie einen Schwarzhändler Ihres Vertrauens haben...

 

Offtopic

Sie stimmem mir ja zu - so vernebelt kann mein Blick also nicht sein, oder ... Breites Grinsen

Offtopic

Ich glaube, daß ich eine ziemlich realistische Sicht auf die Dinge habe um die es hier geht.

________
Difficile est satiram non scribere (Juvenal). Die Zeit wird kommen, wo, wer nicht weiß, was ich über eine Sache gesagt habe, sich als Nichtwisser bloßstellt...

23.01.2013 08:24 Uhr
_solon_
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 03.06.07
Beiträge: 23888

 

Zitat von mark8568

 

...  Einzig der Nachweis dafür fehlt, ist aber auch egal, durch die ewige Wiederholerei ist das in den Köpfen verankert.

Wie Sie schon richtig feststellen: der Nachweis fehlt.

Ist übrigens bei vielen Anti-Haltungen zu sehen: Nachweis fehlt

________
Difficile est satiram non scribere (Juvenal). Die Zeit wird kommen, wo, wer nicht weiß, was ich über eine Sache gesagt habe, sich als Nichtwisser bloßstellt...

23.01.2013 08:48 Uhr
Gast_788015605
gelöscht
Beiträge: 16044

 

Zitat von _solon_

 

Wie Sie schon richtig feststellen: der Nachweis fehlt.

Ist übrigens bei vielen Anti-Haltungen zu sehen: Nachweis fehlt

Ist halt ein statistisches Konstrukt. Man könnte das auf alles ummünzen. Theoretisch machen im Schnitt sounsoviel Autofahrer einen Unfall mit tödlichem Ausgang. Also werden durch Autofahren soundsoviel Personen potentiell gefährdet. Zum Zahlen googeln war ich jetzt zu faul.

23.01.2013 09:43 Uhr
Sensus_Communis
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 05.03.12
Beiträge: 5658

 

Zitat von _solon_


Wie Sie schon richtig feststellen: der Nachweis fehlt.

Ist übrigens bei vielen Anti-Haltungen zu sehen: Nachweis fehlt

Das Rauch(en) stinkt und stört... dafür erbringt der Qualm den Nachweis selbst. Der ist allerdings analog. Ein Link ist daher schwierig... Breites Grinsen

 

Zitat von mark8568

 

Ist halt ein statistisches Konstrukt. Man könnte das auf alles ummünzen. Theoretisch machen im Schnitt sounsoviel Autofahrer einen Unfall mit tödlichem Ausgang. Also werden durch Autofahren soundsoviel Personen potentiell gefährdet. Zum Zahlen googeln war ich jetzt zu faul.

nein... zu feige...

Tote im Straßenverkehr in einem schlechten Jahr: unter 5.000 pro Jahr

Tote durch Rauchen in einem guten Jahr: ca. 100.000 pro Jahr

Das hatten wir doch alles schon... wollen Sie jetzt hier den Raucherthread, der zu Recht geschlossen wurde, hier neu auferstehen lassen?

Basis ist ein Artikel, in dem steht: Der Zigarettenkonsum geht zurück. Das ist ein Trend, der sich seit Jahren fortsetzt... das können Sie leugnen oder nicht... das ändert doch nichts an den Tatsachen.

 

Zitat von PuK

Stimmt. Wir als Gesellschaft grenzen noch lange nicht genügend Menschen in genügendem Maße aus. Daran müssen wir mit aller Kraft arbeiten.


Oh... die Tränendrüse... Die Gesellschaft grenzt aus... der Raucher muß unter den Rettungsschirm.. .ist schützenswert... muß integriert werden/bleiben... Die Nichtraucher sind intolerant bla bla bla...

Der Raucher wird nicht ausgegrenzt. Rauch grenzt aus. Der Raucher hat die freie Entscheidung... hängt er mehr am Rauch (und grenzt sich selbst aus) oder möchte er Teil der Gesellschaft sein/bleiben, die dem Rauch gegenüber immer sensibler wird. Die Entwicklung des Tabakkonsums samt Umfeld (z.B. Werbung, Schutzgesetze etc) in den letzten 20 Jahren spricht eine klare Sprache. Wem das als Nachweis nicht reicht.....

Don't hang the messenger Blumen

________
What is understood need not be discussed. (Loren Adams)

23.01.2013 10:15 Uhr
Gast_788015605
gelöscht
Beiträge: 16044

 

Zitat von Sensus Communis


 

nein... zu feige...

Woher Sie es nur immer wissen. Bewundernswert Schlafend

Zitat von Sensus Communis

 


Tote im Straßenverkehr in einem schlechten Jahr: unter 5.000 pro Jahr

Tote durch Rauchen in einem guten Jahr: ca. 100.000 pro Jahr

Wobei die Toten im Straßenverkehr zweifelsfrei feststehen. Die Toten durch rauchen sind dagegen geschätzt, weil jede Krankheit, die einen Raucher dahinrafft, automatisch als Folge des Rauchens bewertet wird.

Zitat von Sensus Communis

 

wollen Sie jetzt hier den Raucherthread, der zu Recht geschlossen wurde, hier neu auferstehen lassen?

Wie kommen Sie denn darauf?

23.01.2013 12:16 Uhr
hrafnagaldr
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 11.03.12
Beiträge: 1558

 

Zitat von mark8568

Stimmt. Jährlich 3.301 Passivrauchtote sprechen eine deutliche Sprache. Einzig der Nachweis dafür fehlt, ist aber auch egal, durch die ewige Wiederholerei ist das in den Köpfen verankert.

Selbst wenn Passivrauchen nicht gesundheitsschädlich wäre (was es definitiv ist), wäre der Belästigungsfaktor allein schon groß genug. Nur können das sich viele Raucher gar nicht vorstellen, wie der Gestank von Nichtrauchern wahrgenommen wird (ordentliche Zigarren blende ich da mal aus, mir gehts um die 0815 Kippe).

Aber allein die Kopfschmerzen früher auch nach einer selbst alkoholfreien Nacht in einer verrau chtenKneipe sprachen Bände genug.

23.01.2013 12:42 Uhr
ZeT
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 19.05.08
Beiträge: 7703

Das ist der Preis den die Gesellschaft zahlen muss. Klappe halten und passiv mitrauchen - oder umziehen.

Den Preis der "Mobilität" zahl ich jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit. Ich sollte mal einen Partikelfilter mir vor die Gosch schnallen und mal messen wieviele Giftstoffe ich auf dem täglichen Weg mit dem Rad in die Arbeit einatmen muss. Hauptstrasse aus der Innenstadt bis Ende Lechhausen AVA....

Schlagworte

Rauchen | Tabak | Absatz | Zigaretten

Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt Thu Dec 14 23:38:39 CET 2017 Uhr.