Freitag, 31. Oktober 2014

Registrieren | Neueste Einträge | Aktuellste Themen | Forum | Benutzerliste | Suche | Regeln | Hilfe

Der Pferdefleischskandal
Seite nächste Seite
sort Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen Thema durchsuchen
16.01.2013 11:32 Uhr
Redaktion
Ehrenmitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.07
Beiträge: 75158
Der Pferdefleischskandal

Die irische Lebensmittelbehörde hat bei Untersuchungen bis zu 29 Prozent Pferdefleisch in Supermarkt-Burgern gefunden. Die betroffenen Produkte wurden aus den Regalen genommen.
Pferdefleisch in Lidl- und Aldi-Burgern gefunden


Nachdem in Großbritannien Pferdefleisch in Tiefkühllasagne aufgetaucht ist, nahm Findus auch in Frankreich und Schweden Fertigprodukte aus dem Handel.
Pferdefleisch-Skandal: In Deutschland weiterhin keine Fälle
 
Tausende Briten haben ahnungslos Lasagne mit Pferdefleisch gegessen. London vermutet eine internationale kriminelle Verschwörung. In Deutschland werden Kontrollen verschärft.
Lebensmittel-Kontrollen in Deutschland werden verschärft
 

Im Skandal um falsch deklariertes Pferdefleisch wird europaweit nach den Verantwortlichen gesucht.
Pferdefleisch-Skandal: Ausmaße in ganz Europa?
 
Bislang gaben die deutschen Behörden Entwarnung beim Pferdefleisch-Skandal. Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten für die Verbraucher.
Gibt es auch in Deutschland falsch deklarierte Lasagne
 
Wegen des Pferdefleisch-Skandals haben auch deutsche Supermärkte jetzt Fertigprodukte aus dem Verkauf genommen. Anhaltspunkte für Pferdefleisch in Deutschland gibt es aber keine.
Angst vor Pferdefleisch: Deutsche Supermärkte reagieren
 
 

Im Pferdefleisch-Skandal sind nun auch in Deutschland Produkte mit falsch deklariertem Fleisch aufgetaucht.
Anteile von Pferdefleisch auch bei Lasagne in Deutschland entdeckt
 

 


Im Pferdefleisch-Skandal sind nun auch in Deutschland Produkte mit falsch deklariertem Fleisch aufgetaucht. Die Supermarktkette Real rief am Mittwoch eine Tiefkühl-Lasagne zurück, nachdem in einzelnen Stichproben Anteile von Pferdefleisch gefunden...
Pferdefleisch-Skandal erreicht Deutschland
 
Der Pferdefleisch-Skandal zieht auch in Deutschland immer weitere Kreise: Nach der Supermarktkette Real hat auch Edeka Pferdefleisch in Fertiggerichten gefunden.
Auch Edeka findet Pferdefleisch in Tiefkühl-Lasagne

Kaspar Wörle führt seit 21 Jahren die Pferdemetzgerei am Münchner Viktualienmarkt. Er beantwortet Fragen zum aktuellen Pferdefleisch-Skandal.
"Pferdefleisch-Skandal ist eigentlich ein Etikettier-Skandal "
 
Falsch deklarierte Lasagne mit Pferdefleisch ist möglicherweise auch nach Bayern gelangt.
Möglicherweise falsch deklarierte Pferdefleisch-Lasagne in Bayern
 

Der Pferdefleisch-Skandal schlägt Wellen: Immer mehr heimische Unternehmen ziehen Tiefkühl-Lasagnen zurück. In Großbritannien wurden jetzt auch Medikament-Rückstände nachgewiesen.
Die Spur des Fleisches
 
Zwar gibt es in der Region keine Hinweise auf Pferdefleisch, doch vorsorglich reagieren die Supermärkte
Fertiglasagnen verschwinden aus den Regalen
 

Wer wirklich wissen will, was er kauft, muss sich Zeit nehmen, sich zu informieren. Vor Pferdefleisch, das falsch deklariert ist, kann aber auch ein Siegel nur bedingt schützen.
Siegelflut im Supermarkt
 
Der Pferdefleisch-Skandal hat Bayern erreicht: Das Landesamt fand „geringe“ Verunreinigungen in mehreren Tiefkühl-Lasagnen. Die EU beschließt DNA-Tests.
Pferdefleisch-Skandal erreicht Bayern
 

Hinter dem Pferdefleisch-Skandal steckt laut Verbraucherministerin Aigner eine "enorme kriminelle Energie". Politiker fordern höhere Strafen bei Etikettenschwindel.
Politiker fordern strengere Strafen für Fleischbetrug
 
 
Der Pferdefleisch-Skandal weitet sich auch: Nicht nur in Fertigprodukten sondern auch im Döner wurden Spuren entdeckt.
Auf der Suche nach Pferdefleisch: Schweinefleisch in Döner gefunden
 
Nachdem ein Institut neben Pferdefleisch nun auch Schweinefleisch in Dönern entdeckt hat, rechnen Lebensmittelanalytiker damit, dass sich der Skandal noch ausweiten wird.
Wie kommt das Schweinefleisch in den Döner?
 

Händler sehen eine Mitschuld bei den Verbrauchern. Sie könnten teilweise kaum noch kochen
Pfennigfuchser in den Supermärkten
 

Lebensmittelriese Nestlé ist nun auch in den Pferdefleisch-Skandal verwickelt. Zwei Nudel-Produkte der Sorte Buitoni wurden vom Markt genommen.
Nestlé: Pferde-DNA in Nudeln nachgewiesen
 
 

Die Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner ruft immer wieder nach scharfen Kontrollen - egal ob im Pferdefleischskandal, bei Dioxin-Eiern oder falsch deklarierten Fischstäbchen.
Ilse Aigner hat ein Mittel gegen alles: verschärfte Kontrollen
 
 
Dioxin im Bio-Ei, Pferdefleisch in der Lasagne. Was auch immer uns gerade den Appetit verdirbt, die Politik reagiert auf jeden Lebensmittelskandal mit den gleichen Reflexen.
Lücken im System
 

Ran an den Herd! Kochen braucht Liebe und Geduld, dabei gar nicht mal so viel Geld und Zeit.
Selbst kochen!
 
Bis Anfang der 1960er Jahre gab es in Nördlingen eine Rossmetzgerei. Die Produkte waren billigere Alternativen zu Schwein und Rind
Pferdefleisch war etwas ganz Normales
 

Tschechische Behörden finden Pferdefleisch in Ikea-Hackbällchen
 
Skandal bei Ikea: Pferdefleisch nun auch in "Köttbullar" entdeckt
 
Bayerische Metzger profitieren vom Pferdefleisch-Skandal
 
Kein Köttbullar mehr bei IKEA Augsburg
 

________
www.augsburger-allgemeine.de - Alles was uns bewegt

Zuletzt geändert von Moderator, am 26.02.2013 um 16:11 Uhr
16.01.2013 11:32 Uhr
gropet
Ständiges Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 06.06.12
Beiträge: 496

Hauptsache es war billig Beifall

________

16.01.2013 11:35 Uhr
heletz
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 20.11.07
Beiträge: 18762
Wo ist das Problem?

Pferdefleisch ist sehr zart und schmackhaft, vor allem als Sauerbraten kann ich es sehr empfehlen!

________
Ein Hinweis: Gott sei Dank muß man nur in Schulen und Behörden die neue Rechtschreibung verwenden.

16.01.2013 11:38 Uhr
pro musica
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 11.01.10
Beiträge: 9079

Was wird da noch alles drin sein in dem Fertigzeug, was nicht auf der Verpackung angegeben wird.

________
„Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die...

16.01.2013 11:43 Uhr
beemaster
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 26.12.11
Beiträge: 2049

 

Zitat von heletz
Wo ist das Problem?

Pferdefleisch ist sehr zart und schmackhaft, vor allem als Sauerbraten kann ich es sehr empfehlen!

Ich mag Pferd auch, sogar lieber als Rind und - tot als Salami oder Gulasch lieber als lebendig ;)

Aber es geht nicht, dass für Rindfleisch geworben und Pferdefleisch verkauft wird. 

 

16.01.2013 11:44 Uhr
Gast_493301692
gelöscht
Beiträge: 389
Pferdefleisch in Burgern

Da wird so mancher Pferdefan begeistert gewesen sein. Das Pferd, sein Freund - im allerbesten Sinn.

 

16.01.2013 11:47 Uhr
Gast_493301692
gelöscht
Beiträge: 389

Dieses Kommentar ist Geschmackloser als jedes Mineralwasser !

Zitat von beemaster

 

Ich mag Pferd auch, sogar lieber als Rind und - tot als Salami oder Gulasch lieber als lebendig ;)

Aber es geht nicht, dass für Rindfleisch geworben und Pferdefleisch verkauft wird. 

 

 

16.01.2013 11:48 Uhr
Anonyme
Administrator


ist gerade online
Registriert seit: 29.05.07
Beiträge: 22615
Wie kommt das Pferdefleisch in die Burger?

"Keine Erklärung für das Pferdefleisch

Während die Schweinebestandteile noch erklärbar seien, da in den herstellenden Fleischbetrieben sowohl Rind- als auch Schweinefleisch verarbeitet werde, hätte man lauter der englischen Tageszeitung Guardian keine Erklärung für das Pferdefleisch."

 

Eine Erklärung habe ich auch nicht, aber eine Vermutung.

Pferdefleisch ist relativ einfach und billig und auf der Insel zu bekommen. Kein Wunder, wenn versucht werden würde, aus der Krise noch Profit zu schlagen.

 

Ich denke mal, an den Zuständen, die hier im Artikel von 2010 geschildert werden, hat sich nicht viel geändert, bzw. die Situation sich für die Tiere noch verschlimmert hat.

 

http://www.heute.at/news/welt/Krisen-Opfer-20-000-herrenlose-Pferde-irren-durch-Irland;art414,467723

 

 

 

 

16.01.2013 11:49 Uhr
heletz
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 20.11.07
Beiträge: 18762

 

Zitat von beemaster

 

...

Aber es geht nicht, dass für Rindfleisch geworben und Pferdefleisch verkauft wird. 

 

Das stimmt natürlich!

Trotzdem ist Pferdefleisch sehr lecker ...  Zwinkernd

________
Ein Hinweis: Gott sei Dank muß man nur in Schulen und Behörden die neue Rechtschreibung verwenden.

16.01.2013 15:40 Uhr
Gast_1923542788
gelöscht
Beiträge: 2482

Zitat von Redaktion

Großbritannien: Pferdefleisch in Lidl- und Aldi-Burgern gefunden

Die irische Lebensmittelbehörde hat bei Untersuchungen bis zu 29 Prozent Pferdefleisch in Supermarkt-Burgern gefunden. Die betroffenen Produkte wurden aus den Regalen genommen.
Pferdefleisch in Lidl- und Aldi-Burgern gefunden

Was mich am meisten erstaunt ist: In der Überschrift spricht man von Großbritannien, im weiteren Verlauf heißt es dann: "Die irische Lebensmittelbehörde..."

Seit wann gibt es denn in Großbritannien irische Behörden?

Aber abgesehen davon, es ist schon ein dicker Hund, mit welchen Methoden in Richtung Gewinnmaximierung gearbeitet wird.

16.01.2013 18:54 Uhr
_solon_
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 03.06.07
Beiträge: 18913

 

Zitat von Redaktion
Großbritannien: Pferdefleisch in Lidl- und Aldi-Burgern gefunden

Die irische Lebensmittelbehörde hat bei Untersuchungen bis zu 29 Prozent Pferdefleisch in Supermarkt-Burgern gefunden. Die betroffenen Produkte wurden aus den Regalen genommen.
Pferdefleisch in Lidl- und Aldi-Burgern gefunden

Wusste garnicht, daß man Pferdefleich nicht essen darf. Ungesund ist es doch sicherlich nicht.

________
Difficile est satiram non scribere (Juvenal). Die Zeit wird kommen, wo, wer nicht weiß, was ich über eine Sache gesagt habe, sich als Nichtwisser bloßstellt...

16.01.2013 19:05 Uhr
leopold
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 02.02.08
Beiträge: 15853

 

Zitat von _solon_

 

Wusste garnicht, daß man Pferdefleich nicht essen darf. Ungesund ist es doch sicherlich nicht.


Pferdefleisch ist ein Leckerbissen. Auf dem Augsburger Stadtmarkt gab's in der Viktualienhalle vor 10 Jahren noch einen speziellen Pferdemetzger.

16.01.2013 19:10 Uhr
offenundehrlich
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 09.04.12
Beiträge: 3364

stimmt, aber es ist Geschmackssache und wenn manche wissen würden, dass nicht nur Blut durch die Adern der Pferde läuft, dann würde so mancher dieses Fleisch wohl auch meiden.

Hervorragend neutralen Geschmack und Null Kalorien, das haben ja die Pferdenieren Teufel

Zitat von _solon_

 

Wusste garnicht, daß man Pferdefleich nicht essen darf. Ungesund ist es doch sicherlich nicht.

 

17.01.2013 08:20 Uhr
_solon_
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 03.06.07
Beiträge: 18913

 

Zitat von leopold

 


Pferdefleisch ist ein Leckerbissen. Auf dem Augsburger Stadtmarkt gab's in der Viktualienhalle vor 10 Jahren noch einen speziellen Pferdemetzger.

Jetzt, wo Sie's schreiben, erinnere ich mich wieder.

________
Difficile est satiram non scribere (Juvenal). Die Zeit wird kommen, wo, wer nicht weiß, was ich über eine Sache gesagt habe, sich als Nichtwisser bloßstellt...

17.01.2013 08:25 Uhr
heletz
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 20.11.07
Beiträge: 18762

Sauerbraten aus Pferdefleisch ziehe ich jeder anderen Fleischsorte vor.

Zarter geht es nicht.

________
Ein Hinweis: Gott sei Dank muß man nur in Schulen und Behörden die neue Rechtschreibung verwenden.

Seite nächste Seite

Auf einen Beitrag antworten

 
Um antworten zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt 5:01 AM Uhr.