Samstag, 23. August 2014

Registrieren | Neueste Einträge | Aktuellste Themen | Forum | Benutzerliste | Suche | Regeln | Hilfe

Arbeitsagentur schickt junge Augsburgerin ins Bordell
Seite nächste Seite
sort Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen Thema durchsuchen
06.02.2013 06:17 Uhr
Redaktion
Ehrenmitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.07
Beiträge: 73769
Arbeitsagentur schickt junge Augsburgerin ins Bordell

Unmoralisches Angebot: Die Arbeitsagentur bot einer 19-jährigen Augsburgerin eine Stelle in einem Bordell an.
Arbeitsagentur schickt junge Frau ins Bordell

 

Panne: Arbeitsagentur schickt junge Frau ins Bordell  
Die Agentur für Arbeit hatte einer 19-jährigen Augsburgerin einen Vermittlungsvorschlag für einen neuen Job geschickt. Die traf nahezu der Schlag, als sie den Brief öffnete.
Panne: Arbeitsagentur schickt junge Frau ins Bordell

Augsburger Arbeitsamt bietet 19-Jähriger Job im Bordell an
Als die 19 Jahre alte Augsburgerin den Brief der Arbeitsagentur öffnet, trifft sie fast der Schlag. Das Arbeitsamt hatte für die junge Frau ein zweifelhaftes Angebot.
Augsburger Arbeitsamt bietet 19-Jähriger Job im Bordell an
 
Vermittlung einer 19-Jährigen ins Bordell: Medien berichten weltweit
Seitdem unsere Zeitung über die Augsburger Arbeitsagentur berichtete, die einer 19-Jährigen eine Stelle in einem Großbordell vermittelt hat, berichten Medien weltweit darüber.
Vermittlung einer 19-Jährigen ins Bordell: Medien berichten weltweit
 
Nach Job-Angebot im Bordell: 19-Jährige wird Pflegerin
Zuerst wollte die Arbeitsagentur eine 19-jährige Augsburgerin in ein Bordell vermitteln, jetzt half das Amt der jungen Frau: Ab April macht sie eine Umschulung zur Pflegehelferin.
Nach Job-Angebot im Bordell: 19-Jährige wird Pflegerin

 

________
www.augsburger-allgemeine.de - Alles was uns bewegt

Zuletzt geändert von Anonyme, am 19.02.2013 um 06:37 Uhr
06.02.2013 06:17 Uhr
lotte
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 05.07.07
Beiträge: 2587

Daran sieht man, dass den "Vermittlern" es völlig egal ist, welches Angebot sie an ihre Klienten senden. Hauptsache es geht was raus und man bekommt ein Fleißbildchen vom Chef!

Hoffentlich bekommt diese Frau keine Sanktionen vom Arbeitsamt, weil sie die Stelle abgelehnt hat!

06.02.2013 06:30 Uhr
Kommentierer
Ständiges Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 23.02.09
Beiträge: 204
Es gibt schlimmeres

Es cheint sich in Bayern zum einen noch nicht rumgesprochen zu haben, dass das Gewerbe der Prostitution mittlerweile legal ist, als auch von der BA zu vermitteln wäre, auch wenn die net möchte. Des weiteren sollte die Frau ja als Tekenkraft und nicht als Prostituierte arbeiten. Was 2 Paar Stiefel sind. Des weiteren wenn man sie normal telefonisch vor wart ist das 2x ok, dass es hier einmal unterblieb ist im Bereich wohl dre zu tollerierenden Fehlerhaftigkeit, wo Menschen arbeiten. Ich möchte net wissen wieviele vorschläge bei so einem Vermittler pro Tag über den Schreibtisch gehen, sicher ne große Menge. In so fern denke ich ist diese Aufregung sehr künstlich.

06.02.2013 07:13 Uhr
schienenfreund
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 26.04.07
Beiträge: 8307

 

Zitat von Kommentierer
Es gibt schlimmeres

Es cheint sich in Bayern zum einen noch nicht rumgesprochen zu haben, dass das Gewerbe der Prostitution mittlerweile legal ist, als auch von der BA zu vermitteln wäre, auch wenn die net möchte. Des weiteren sollte die Frau ja als Tekenkraft und nicht als Prostituierte arbeiten. Was 2 Paar Stiefel sind. Des weiteren wenn man sie normal telefonisch vor wart ist das 2x ok, dass es hier einmal unterblieb ist im Bereich wohl dre zu tollerierenden Fehlerhaftigkeit, wo Menschen arbeiten. Ich möchte net wissen wieviele vorschläge bei so einem Vermittler pro Tag über den Schreibtisch gehen, sicher ne große Menge. In so fern denke ich ist diese Aufregung sehr künstlich.

Diese "Rechtschreibung" bekommt auch ein mazedonischer Zuhälter auf die Reihe...

________
Wir müssen endlich aufhören, Wirtschaftswissenschaftlern die Deutungshoheit über die Wirksamkeit von Familienleistungen zu überlassen.

06.02.2013 07:18 Uhr
gauni2002
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 23.09.10
Beiträge: 2283
Dienstleistungsgewerbe

Na und? Sie arbeitet doch im Servicebereich, das selbe als wenn sie in einem Hotel bedient

________

06.02.2013 07:30 Uhr
heletz
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 20.11.07
Beiträge: 18070
Problem?

Zitat:

Ich habe doch einen anständigen Job als Hauswirtschafterin gesucht“, sagt die junge Frau, ...

Wo ist das Problem?

Als Hauswirtschafterin in einem Hotel wird man nicht zur "Dienstleistung am Kunden" vermittelt.

Auch Raumpflegerinnen sind da tätig wie in jedem anderen Betrieb auch.

Wo kommt die tolerante und weltoffene Haltung der jungen Frau zum Ausdruck?  Verwirrt

________
Ein Hinweis: Gott sei Dank muß man nur in Schulen und Behörden die neue Rechtschreibung verwenden.

06.02.2013 08:00 Uhr
lueginsland
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 10.08.09
Beiträge: 4440

 

Zitat von schienenfreund
 

Diese "Rechtschreibung" bekommt auch ein mazedonischer Zuhälter auf die Reihe...

Daumen rauf Daumen rauf Daumen rauf     nur, dass sich ein solcher besser im Schuhgeschäft auskennt, von wegen "2 Paar Stiefel"

                                  und dass dieser wohl weniger Toleranz für Fehler zeigt wie dieser @ Kommentierer

 

Zitat @ heletz   Wo kommt die tolerante und weltoffene Haltung der jungen Frau zum Ausdruck?  

Sie kennen sich also auch in diesem Umfeld aus und was zur Qualifikation gehört,

ein richtiger Tausendsassa **)   sind Sie!

**)   Übersetzung für Nichtbayern = vielseitig begabter Mensch, dem man Bewunderung zollt

 

________
Hütet die Bäume, auf ihnen wohnten unsere Ahnen

06.02.2013 08:50 Uhr
heletz
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 20.11.07
Beiträge: 18070

 

Zitat von lueginsland

 

... 

 

Sie kennen sich also auch in diesem Umfeld aus und was zur Qualifikation gehört,...

 

Das will ich so nicht sagen.

Aber eine Bekannte von mir wohnt in Bremen, hat dort einen für Werften typischen Beruf erlernt (genaue Bezeichnung weiß ich jetzt nicht) und ist seit dem Niedergang des Bremer Vulkan nicht festangestellt, sondern nnimmt alle möglichen Arbeitsgelegenheiten wahr.

Auch da war schon das Angebot dabei, in einem Bordell zu arbeiten.

Alles kam ihr sehr sauber und ordentlich vor, die Chefin machte einen seriösen Eindruck.

Ihre Aufgabe wäre so eine Art Housekeeping gewesen.

Nicht jede Frau, die in einem Bordell arbeitet, macht dort auch "Dienst am Kunden".

Der Hausmeister der Münchner Philharmonie muß ja auch nicht Geige spielen können.

________
Ein Hinweis: Gott sei Dank muß man nur in Schulen und Behörden die neue Rechtschreibung verwenden.

06.02.2013 09:06 Uhr
lueginsland
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 10.08.09
Beiträge: 4440

 

Zitat von heletz

(...)

Ihre Aufgabe wäre so eine Art Housekeeping gewesen.

Nicht jede Frau, die in einem Bordell arbeitet, macht dort auch "Dienst am Kunden".

Der Hausmeister der Münchner Philharmonie muß ja auch nicht Geige spielen können.

+++dem letzten Satz widerspreche ich überhaupt nicht,

aber ich habe eine Vorstellung, was in der Tätigkeitsbeschreibung einer "housekeeperin" stehen könnte:

Abfalleimer leeren, Betten machen, Bad säubern, also "Dienst FÜR den Kunden",

in einem Umfeld, das zum Glück, nicht für jeden zum Alltag gehört

+++

________
Hütet die Bäume, auf ihnen wohnten unsere Ahnen

06.02.2013 09:10 Uhr
heletz
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 20.11.07
Beiträge: 18070

Na, ja, um "könnte" geht's aber nicht.

Entweder es steht drin oder eben nicht.

Zitat von lueginsland

 

... könnte:

...

________
Ein Hinweis: Gott sei Dank muß man nur in Schulen und Behörden die neue Rechtschreibung verwenden.

06.02.2013 09:25 Uhr
Garfield58
Erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 09.05.07
Beiträge: 642

Das ist  der Agentur für Arbeit doch sch... egal. Hauptsache Sie hat einen Kunden Sneaky2 weniger auf Ihrer Liste. Ein weiterer Beitrag zur geschönten Arbeitslosenstatisik. Nach dem Motto es gibt keine Arbeitslosen, nur Arbeitssuchende

06.02.2013 09:25 Uhr
Redaktion
Ehrenmitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.07
Beiträge: 73769
Panne: Arbeitsagentur schickt junge Frau ins Bordell
Die Agentur für Arbeit hatte einer 19-jährigen Augsburgerin einen Vermittlungsvorschlag für einen neuen Job geschickt. Die traf nahezu der Schlag, als sie den Brief öffnete.
Panne: Arbeitsagentur schickt junge Frau ins Bordell

________
www.augsburger-allgemeine.de - Alles was uns bewegt

06.02.2013 09:28 Uhr
lueginsland
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 10.08.09
Beiträge: 4440

 

Zitat von heletz

Na, ja, um "könnte" geht's aber nicht.

Entweder es steht drin oder eben nicht.

also heletz, da Sie es wissen, dass der Hausmeister nicht geigen muss

werden Sie wohl auch wissen, was verlangt worden wäre, ein "house zu keepen" (vllt mit Abneigung im Gesicht ??)

Zu nah am Geschehen, wa!

________
Hütet die Bäume, auf ihnen wohnten unsere Ahnen

06.02.2013 09:32 Uhr
Quacki87
Neu hier


ist gerade online
Registriert seit: 06.02.13
Beiträge: 1

 

Zitat von Garfield58

Das ist  der Agentur für Arbeit doch sch... egal. Hauptsache Sie hat einen Kunden Sneaky2 weniger auf Ihrer Liste. Ein weiterer Beitrag zur geschönten Arbeitslosenstatisik. Nach dem Motto es gibt keine Arbeitslosen, nur Arbeitssuchende

Das stimmt allerdings. Was ich mit denen schon mitgemacht habe. Find ich eine Frechheit wie manches Vorgehen bei denen ist.

06.02.2013 09:34 Uhr
quer
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 28.05.07
Beiträge: 7584

Interessanter Job, Theorie und Praxis in einem. Hauswirtschaft ist ein großes Spektrum.

Ich wäre zum Schnuppern hingegangen! Colloseum als Arbeitsort klingt doch gut.

@lueginsland, glauben Sie, dass dieses "Umfeld" zum Glück nicht für jeden zum Alltag gehört. Dieses Umfeld passt zu sehr Vielen, wahrscheinlich zu Allen.

________

Seite nächste Seite
Schlagworte

augsburg | Arbeitsagentur | Bordell


Auf einen Beitrag antworten

 
Um antworten zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt 3:21 PM Uhr.