Donnerstag, 18. September 2014

Registrieren | Neueste Einträge | Aktuellste Themen | Forum | Benutzerliste | Suche | Regeln | Hilfe

Starnberg: Mann auf Polizeirevier erschossen
Seite nächste Seite
sort Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen Thema durchsuchen
07.06.2013 16:51 Uhr
Redaktion
Ehrenmitglied


ist gerade online
Registriert seit: 30.04.07
Beiträge: 74375
Starnberg: Mann auf Polizeirevier erschossen

Die Polizei hat in der Inspektion Starnberg einen mit einem Messer bewaffneten Mann erschossen.
Mann auf Polizeirevier erschossen

 

Mann auf Polizeirevier getötet: Polizisten schossen sieben Mal
Der Obduktionsbericht offenbart, wie der Mann auf dem Polizeirevier in Starnberg getötet wurde. Demnach feuerten die Polizisten sieben Mal auf ihn. Ein Schuss traf seinen Kopf.
Mann auf Polizeirevier getötet: Polizisten schossen sieben Mal

________
www.augsburger-allgemeine.de - Alles was uns bewegt

Zuletzt geändert von Moderator, am 10.06.2013 um 16:33 Uhr
07.06.2013 16:51 Uhr
Fashioncats
Sehr aktives Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 10.02.10
Beiträge: 165

Vor dem Eingang mit einem Küchenmesser herumhantiert und dann von 43 Kugeln durchlöchert? ;-)

________

07.06.2013 16:58 Uhr
montebaldo
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 25.01.07
Beiträge: 11699

 

Die Polizei  Dein Freund und Helfer.

 

Man beachte. Da steht  - er habe mit einem Küchenmesser hantiert. Es steht nicht da, er habe irgendjemand damit bedroht.

 

 

________

07.06.2013 17:08 Uhr
Zackbumm
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 15.07.11
Beiträge: 6741

 

Zitat von montebaldo

...

Man beachte. Da steht  - ...

In Zeitungen steht viel, wenn der Tag lang ist. Noch dazu, wenn es sich um die AZ handelt. Abwarten, was die Ermittlungen in dem Fall ergeben.

________
"Die Fähigkeit, das Wort 'Nein' auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit." - Nicolas Chamfort

07.06.2013 17:13 Uhr
Kalle
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 27.07.12
Beiträge: 7390

 

Zitat von Fashioncats

Vor dem Eingang mit einem Küchenmesser herumhantiert und dann von 43 Kugeln durchlöchert? ;-)

Sie haben nachgezählt?

 

Zitat von montebaldo

 

Die Polizei  Dein Freund und Helfer.

 

Man beachte. Da steht  - er habe mit einem Küchenmesser hantiert.

Es steht nicht da, er habe irgendjemand damit bedroht.

 

 

Hey monte, gerade DIR hätte ich mehr zugetraut.

hantieren
( hantieren (mit)) handeln (engl.) , handhaben , leiten , umgehen (mit)
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/hantieren

Bewaffneter erschossen Polizei erschießt Mann in Starnberg

Hintergrund? Verwirrt

"Erst vor knapp zwei Wochen war bei einer Schießerei im rund 30 Kilometer entfernten Geltendorf (Landkreis Landsberg am Lech) ein gesuchter Serienräuber von einer Polizeistreife getötet worden. Ein Beamter wurde verletzt. Die Polizisten hatten den 49-Jährigen im Auto kontrollieren wollen. Dabei schoss der Mann auf die Beamten, die das Feuer erwiderten. Später wurde festgestellt, dass der Täter ein ganzes Waffenarsenal dabei hatte."

07.06.2013 17:18 Uhr
snoopdog
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 21.05.10
Beiträge: 1607
Na man geht halt nicht zur

Polizei mit nem Küchenmesser... (Unterstellung/Verstoß NUB/edit)

Viell., wollte er ja den Beamten nur ne Stulle schmieren...

Zuletzt geändert von Moderator, am 07.06.2013 um 17:42 Uhr
07.06.2013 17:23 Uhr
JimKnopf00
Sehr aktives Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 01.05.13
Beiträge: 186
@ Vorredner

Was für Schwachsinnsmeldungen sind das denn!!?? Jetzt mal ganz erlich - wie könnt ihr euch rausnehmen Anhand einer solch dürftigen Pressemeldung mit extrem wenigen Informationen solch dämliche Kommentare hier rein zu schreiben. Ihr seid doch nicht mehr ganz normal....  Daumen runter

07.06.2013 17:25 Uhr
Kalle
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 27.07.12
Beiträge: 7390

Sie kennen jemanden, der jemanden kennt, der widerum jemanden kennt, der an diesem Tag in der PI Starnberg Schicht hatte?

Zitat von snoopdog
Na man geht halt nicht zur

Polizei mit nem Küchenmesser... (Folgeedit)

Viell., wollte er ja den Beamten nur ne Stulle schmieren...

 

Zuletzt geändert von Moderator, am 07.06.2013 um 17:43 Uhr
07.06.2013 17:30 Uhr
montebaldo
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 25.01.07
Beiträge: 11699

 

 

Zitat von Zackbumm

 

In Zeitungen steht viel, wenn der Tag lang ist. Noch dazu, wenn es sich um die AZ handelt. Abwarten, was die Ermittlungen in dem Fall ergeben.

Abendzeitung

Welt

RPOnline

SZ

 

Der Tag nach der Tat ist vor allem noch kurz. Es steht aber überall bislang so wie in der AA.

Hantieren ist nicht bedrohen.

Es gibt sprachliche Mittel Sachverhalte so darzustellen, dass man sich ein gutes Bild davon machen kann, was stattgefunden hat. Hantieren gehört noch nicht zu einem Bedrohungszenario.

 

________

07.06.2013 17:33 Uhr
yorgus
Aktives Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 06.12.11
Beiträge: 30
Sehr gut, JimKnopf00,

ich kann nur voll und ganz zustimmen!

07.06.2013 17:39 Uhr
Zackbumm
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 15.07.11
Beiträge: 6741

 

Zitat von montebaldo


Abendzeitung

Welt

RPOnline

SZ

 

Der Tag nach der Tat ist vor allem noch kurz. Es steht aber überall bislang so wie in der AA.

...

Ja, man hat halt kurzerhand durch die Bank die dpa-Meldung abgetippt. Das macht den Wahrheitsgehalt auch nicht unbedingt größer. Wie Sie sagen, der Tag ist noch kurz, bevor es keine Ermittlungsergebnisse gibt, sollte man auch im Hinblick auf die sicherlich traumatisierten Beamten vorsichtig mit vorschnellen Schlüssel sein.

________
"Die Fähigkeit, das Wort 'Nein' auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit." - Nicolas Chamfort

07.06.2013 17:40 Uhr
ZeT
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 19.05.08
Beiträge: 6929

 

Zitat von JimKnopf00
@ Vorredner

Was für Schwachsinnsmeldungen sind das denn!!?? Jetzt mal ganz erlich - wie könnt ihr euch rausnehmen Anhand einer solch dürftigen Pressemeldung mit extrem wenigen Informationen solch dämliche Kommentare hier rein zu schreiben. Ihr seid doch nicht mehr ganz normal....  Daumen runter

Messer vs Schusswaffe = kein Grund jemanden zu erschiessen.

07.06.2013 17:43 Uhr
Zackbumm
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 15.07.11
Beiträge: 6741

 

Zitat von ZeT

 

Messer vs Schusswaffe = kein Grund jemanden zu erschiessen.

Je nach Grad des Herumhantierens kann es durchaus ein Grund sein.

________
"Die Fähigkeit, das Wort 'Nein' auszusprechen, ist der erste Schritt zur Freiheit." - Nicolas Chamfort

07.06.2013 17:49 Uhr
Kalle
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 27.07.12
Beiträge: 7390

Und weil der Mann mit einem Messer nur hantiert, aber die Polizisten nicht bedroht hat, wurde dieser, einfach so, aus Langeweile?, erschossen.

Cursing

Zitat von montebaldo

 Hantieren ist nicht bedrohen.

 

 

Zitat von ZeT

 

Messer vs Schusswaffe = kein Grund jemanden zu erschiessen.

Natürlich, Sie/Wir waren ja alle dabei. Daumen runter

 

Zitat von Zackbumm

 

Je nach Grad des Herumhantierens kann es durchaus ein Grund sein.

Daumen rauf

07.06.2013 17:51 Uhr
montebaldo
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 25.01.07
Beiträge: 11699

 

 

Zitat von Zackbumm

 

Ja, man hat halt kurzerhand durch die Bank die dpa-Meldung abgetippt. Das macht den Wahrheitsgehalt auch nicht unbedingt größer. Wie Sie sagen, der Tag ist noch kurz, bevor es keine Ermittlungsergebnisse gibt, sollte man auch im Hinblick auf die sicherlich traumatisierten Beamten vorsichtig mit vorschnellen Schlüssel sein.

Ja, die traumatisierten Beamten.

Wer  er einen mit einem Messer bewaffneten in seine Polizeistation kommenden Bürger - egal ob in der Absicht einen Polizisten abzustechen oder aus geistiger Verwirrtheit heraus, nicht anders zur Räson zu bringen weiß, als ihn zu erschießen, der ist zu recht traumatisiert.

Die Traumatisierung dürfte dann darin bestehen, dass man erkennen muss, dass man der alltäglichen Polizeiarbeit nicht gewachsen ist.

Die Meldung kommt doch sicher von der Polizei selbst.

Wie wäre es denn, wenn die dann die Meldung so verfassten, dass sie nicht in allerschlechtestem Licht dastünden.

Wir waren bei den sprachlichen Möglichkeiten - da wäre eine Andeutung einer Bedrohung von wem auch immer sehr zweckdienlich gewesen.

Vllt. mal den Pressesprecher austauschen. Oder war es vllt. doch einfach so, wie geschildert: Der Mann hantierte und irgendjemand verlor die Nerven?

 

Wir werden es vllt. erfahren. So oder so ist so eine Meldung bescheuert.

 

________

Seite nächste Seite
Schlagworte

Starnberg


Auf einen Beitrag antworten

 
Um antworten zu können, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.

Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt 9:44 PM Uhr.