Mittwoch, 13. Dezember 2017

Forum | Suche | Regeln

Wichtig: Leserkommentare bekommen künftig einen neuen Platz
sort Ersten ungelesenen Beitrag anzeigen Thema durchsuchen
03.09.2015 08:54 Uhr
pro_musica
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 11.01.10
Beiträge: 11497

 

Zitat von Bobby Digital

Bin seid 2007 dabei (vorher bekannterweise (oder nicht) als Paul Cook). Mir fällts trotzdem nicht all zu schwer.

 

Woischd Paule, hier im Forum zu diskutieren ist kein Hobby wie das Bergsteigen. Bergsteiger sind eh die schweigsamern Mentalitäten ( Natürlich gibt es auch hier elendige, zuweilen auch liebenswerte Schwätzer wie die Lüg ins Lande) .

Die Diskussionen hier im Forum haben meinen geistigen Horizont unglaublich erweitert. Hier waren auch Sprachwitz und geistige Durchfälle nah beinander. In Familie, Sportverein oder bei Kunden ist soetwas nicht möglich.

 

________
„Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die...

03.09.2015 09:00 Uhr
pro_musica
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 11.01.10
Beiträge: 11497

 

Zitat von Aufgemerkt!

Das Ganze har doch nur den Sinn, eine Zwangsmitgliedschaft der AA zu erwirken, wenn man weiterhin Kommentare schreiben möchte.

 

Hoffe der Schuss geht ganz gewaltig nach hinten los!

 

Tschüss an Alle hier!

Ich hatte ja bis jetzt auch kein Zwangsabo. Und was soll ich Kommentare schreiben ohne einen sinnvollen oder unsinnigen Dialog zu erhalten.  Die Anworten, Erheiterungen und geistigen Erweiterungen der User waren mir wichtig, nicht die Zensur der Redakteure.

________
„Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die...

03.09.2015 09:03 Uhr
Gast_329371973
gelöscht
Beiträge: 278

 

Zitat von pro musica

 

Woischd Paule, hier im Forum zu diskutieren ist kein Hobby wie das Bergsteigen.

Schon klar. Ich sah es immer als ganz nette Ergänzung zu meinen Leibesertüchtigungen. Da diese in den letzten 2-3 Jahren stetig wieder zugenommen hatten, nachdem ich verletzungsbedingt in den Jahren zuvor etwas langsamer tun musste (gerrissene Achillessehnen), wurde es hier schon von daher etwas ruhiger um Bobby/Paul. Aber trotzdem machte es Spaß, wenn zugegeben auch nicht mehr so wie zu Zeiten der Forentreffen.

Das mit der Horizonterweiterung unterschreibe ich, vor allem weil ich mit Menschen in persönlichen Kontakt gekommen bin, die ich sonst wahrscheinlich nie kennengelernt hätte.

03.09.2015 09:04 Uhr
montebaldo
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 25.01.07
Beiträge: 14273

 

Zitat von sbo

 

Fakt ist einfach, dass die Zugriffszahlen hier zuletzt massiv eingebrochen sind, das Ganze nicht mehr im Verhältnis zum Aufwand steht, und wir deshalb eine neue, zeitgemäße Lösung gesucht haben. Da erscheint uns eine Kommentarfunktion in der geplanten Form erfolgversprechend zu sein.

Das war aber so erwünscht. Man hat doch schon vor langer Zeit in der Chefetage der AA den Daumen über dem Forum gesenkt und es langsam aber sicher gegen die Wand gefahren.

Darf man daran erinnern, dass die AA früher das Forum über den grünen Klee gelobt, die Community gepriesen und regelmäßig Beiträge zu Lokalthemen sogar in die Druckausgabe übernommen hatte? Wurde von heute auf morgen eingestellt. Von der Chefetage ließ sich hier kaum noch jemand blicken. Das kann man schon als negative Kundenpflege bewerten. Ob es mit dem Chefredakteurswechsel zusammenhing, vermag ich nicht mehr mit Sicherheit zu erinnern.

Dann crashte ein erster Relaunch so ziemlich alle bislang wunderbar funktionierenden Features und man war von Betreiberseite wahrlich nicht daran interessiert, das schnell zu beheben. Zog sich über Monate hin, bis das wieder halbwegs vernünftig lief. Der Unmut war beträchtlich. Damals kamen erste Vermutungen auf, dass die AA an ihrem Forum nur noch wenig Interesse habe.

Teilweise war es so drastisch, dass sich sogar @Martin, der ja immer größtmögliches Verständnis aufzubringen bereit ist, zu harscher Kritik veranlasst sah.

Klar facebook ist besser und einfacher zu handhaben und eine Kommentarfunktion, die eine Diskussion unter Lesern nicht mehr ermöglicht erspart jede Menge Ärger.

Tut mir leid, wenn ich mir von einem Austausch mit den Redakteuren nicht viel verspreche. Das bringt bei der ZEIT regelmäßig auch wenig bis nichts. Einzelne rausgepickte, genehme oder besonders missliebige Kommentare erhalten ein Feedback - der Rest ist Füllstoff.

 

Aber egal, man wird es überleben. Meine dreimonatige Forenabsenz war durchaus erholsam und mit anderen interessanten Dingen bereichert

Dank an alle, die mich vermissten - ich fühle ebenfalls Wehmut. Es war halt ein besonderes soziales Konstrukt mit allen Höhen und Tiefen.

Dank an den  'Erfinder' dieser Diskussionsplattform und diejenigen, die vllt. sogar um sie gekämpft haben. Es war das beste deutsche Forum und ich kenne doch einige. Unersetzbar - aber die wahren Werte schätzt heute ja kaum einer mehr.

Dank auch an Anonyme, die sie mit ihrer ausgleichenden Art immer souverän gehandelt hat.

Lasse ich den montebaldo jetzt löschen oder nicht, das ist jetzt noch die Frage der letzten Tage. Sinnier sinnier.

Und dann wird der AA der eine oder andere Kommentar nicht erspart bleiben, zumindest wenn weiter Artikel der Druckausgabe in den Onlineauftritt finden, das AZO-Gestammel werde ich mir wie bisher eher nicht antun.

 

________

03.09.2015 09:05 Uhr
BamBam778
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 27.11.07
Beiträge: 4302

 

Zitat von pro musica

Ich hatte ja bis jetzt auch kein Zwangsabo. Und was soll ich Kommentare schreiben ohne einen sinnvollen oder unsinnigen Dialog zu erhalten.  Die Anworten, Erheiterungen und geistigen Erweiterungen der User waren mir wichtig, nicht die Zensur der Redakteure.

So ist es. Bin gespannt wies dann aussieht, kann es mir allerdings noch nicht vorstellen. 

Ich fands immer hochinteressant verschiedene  Blickwinkel auf ein Thema zu erhalten. Ich fürchte das wird nix mehr. 

________
Der Wetterbericht sagt: Heute Nacht wirds wieder dunkel

03.09.2015 09:09 Uhr
montebaldo
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 25.01.07
Beiträge: 14273

 

Zitat von BamBam778

 

So ist es. Bin gespannt wies dann aussieht, kann es mir allerdings noch nicht vorstellen. 

 

Na es sieht halt dann aus wie bei anderen Tages- und Wochenzeitungen. Überwiegend uninteressant.

 

Zitat von BamBam778


Ich fands immer hochinteressant verschiedene  Blickwinkel auf ein Thema zu erhalten. Ich fürchte das wird nix mehr. 

Den Blickwinkel können Sie schon noch erhalten, wenn sich niveauvolle Leser mit unterschiedlichen Meinungen beteiligen. Nur wird ein Feedback sehr erschwert, Zusammenhänge lassen sich nicht mehr herstellen, damit versiegt die Lust am Austausch.

Aber immerhin, man kann noch seine Meinung loswerden.  Bis zu 15 Artikel im Monat sogar gratis. Das gibt es nicht überall.

________

03.09.2015 09:11 Uhr
Athineos
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 07.01.11
Beiträge: 8383

 

Zitat von montebaldo

 

Das war aber so erwünscht. Man hat doch schon vor langer Zeit in der Chefetage der AA den Daumen über dem Forum gesenkt und es langsam aber sicher gegen die Wand gefahren.

Darf man daran erinnern, dass die AA früher das Forum über den grünen Klee gelobt, die Community gepriesen und regelmäßig Beiträge zu Lokalthemen sogar in die Druckausgabe übernommen hatte? Wurde von heute auf morgen eingestellt. Von der Chefetage ließ sich hier kaum noch jemand blicken. Das kann man schon als negative Kundenpflege bewerten. Ob es mit dem Chefredakteurswechsel zusammenhing, vermag ich nicht mehr mit Sicherheit zu erinnern.

Dann crashte ein erster Relaunch so ziemlich alle bislang wunderbar funktionierenden Features und man war von Betreiberseite wahrlich nicht daran interessiert, das schnell zu beheben. Zog sich über Monate hin, bis das wieder halbwegs vernünftig lief. Der Unmut war beträchtlich. Damals kamen erste Vermutungen auf, dass die AA an ihrem Forum nur noch wenig Interesse habe.

Teilweise war es so drastisch, dass sich sogar @Martin, der ja immer größtmögliches Verständnis aufzubringen bereit ist, zu harscher Kritik veranlasst sah.

Klar facebook ist besser und einfacher zu handhaben und eine Kommentarfunktion, die eine Diskussion unter Lesern nicht mehr ermöglicht erspart jede Menge Ärger.

Tut mir leid, wenn ich mir von einem Austausch mit den Redakteuren nicht viel verspreche. Das bringt bei der ZEIT regelmäßig auch wenig bis nichts. Einzelne rausgepickte, genehme oder besonders missliebige Kommentare erhalten ein Feedback - der Rest ist Füllstoff.

 

Aber egal, man wird es überleben. Meine dreimonatige Forenabsenz war durchaus erholsam und mit anderen interessanten Dingen bereichert

Dank an alle, die mich vermissten - ich fühle ebenfalls Wehmut. Es war halt ein besonderes soziales Konstrukt mit allen Höhen und Tiefen.

Dank an den  'Erfinder' dieser Diskussionplattform und diejenigen, die vllt. sogar um sie gekämpft haben. Es war das beste deutsche Forum und ich kenne doch einige. Unersetzbar - aber die wahren Werte schätzt heute ja kaum einer mehr.

Dank auch an Anonyme, die sie mit ihrer ausgleichenden Art immer souverän gehandelt hat.

.................................

Danke für diesen Beitrag!

________
μολὼν λαβέ

03.09.2015 09:20 Uhr
BamBam778
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 27.11.07
Beiträge: 4302

 

Zitat von montebaldo

Na es sieht halt dann aus wie bei anderen Tages- und Wochenzeitungen. Überwiegend uninteressant.

Das fürchte ich auch.

Zitat von montebaldo

Den Blickwinkel können Sie schon noch erhalten, wenn sich niveauvolle Leser mit unterschiedlichen Meinungen beteiligen. Nur wird ein Feedback sehr erschwert, Zusammenhänge lassen sich nicht mehr herstellen, damit versiegt die Lust am Austausch.

Eben. Wenn...... erschwert.... und der Wegfall des Austauschs.

Lebbe geht weida, Schade ist es dennoch.

________
Der Wetterbericht sagt: Heute Nacht wirds wieder dunkel

03.09.2015 09:21 Uhr
BamBam778
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 27.11.07
Beiträge: 4302

Und ein neuer Versuch:

Nachdem ich bisher keine Antworten erhalten habe versuch ichs nochmal 

Zitat von  Jürgen Marks

@all: Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

Chinesisches Sprichwort - aus der Zeit vor der dortigen Wirtschaftskrise ;-)

Zitat von  BamBam778

Und sie meinen, dass die neue Version eine Windmühle ist? Für was genau? Was ist Ihr Ziel? 

Zitat von   BamBam778

@Herr Marks oder andere Verantwortliche 

Leider scheint meine Frage untergegangen zu sein. Andere Fragen wurden beantwortet. 

Was genau sind Ihre Ziele die diese Veränderungen begründen? 

Und wie denken Sie, dass sie diese erreichen können? 

Zitat von   Jürgen Marks

Zu den Beweggründen und Zielen der Community-Veränderungen ist alles gesagt.

Zitat von   BamBam778

Dann hab ich das noch nicht verstanden. Könnten Sie die Ziele nochmals mit anderen Worten wiederholen? 

Kommentare nur noch unter dem Artikel... Bedeutet dies, dass zu jedem Thema, z.  B.  einem Spiel des FCA 10 verschiedene Orte sind, an denen die verschiedenen Meinungen stehen oder wird dies zusammengefasst? 

Bitte Herr Marks, könnten Sie die Beweggründe und Ziele für mich noch einmal mit anderen Worten wiederholen? Ich habs noch nicht verstanden. Danke

________
Der Wetterbericht sagt: Heute Nacht wirds wieder dunkel

03.09.2015 09:22 Uhr
slingshot
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 15.07.09
Beiträge: 1634

 

Zitat von montebaldo

 

Lasse ich den montebaldo jetzt löschen oder nicht, das ist jetzt noch die Frage der letzten Tage. Sinnier sinnier.

Natürlich nicht löschen. Das ist dann wie mit älteren Bildern, die man hier und da anguckt..."weisch no"...

Mit Dir und vielen anderen vor allem aus den Fußball und Serienbereich hat es hier richtig Spaß gemacht, von dem her ein herzliches Dankeschön  an alle. Nett wars.

@HMarks, Kritik ist nicht vernünftig, nur weil Sie die Worte mögen und man Ihnen nicht auf den Schlips tritt. Das wären dann Claquere, was Sie suchen. Und das Windmühlenbeispiel passt nun mal garnicht.

Hat ja auch ein paar Vorteile, dass hier nun Schluss ist... unfassbarer Produktivitätszuwachs in ein/zwei Ämtern, Raucher können befreit aufatmen, Reuter/Weinzierl haben mehr Ruhe - allerdings steiht natürlich die Abstiegsgefahr ins Unermessliche ohne den Forumsweisen,  Manni B muss die Schönheit des Trash-TV´s nicht mehr teilen und kann diese ganz für sich behalten...und und und.

Dann mal alles Gute an Alle, Ciao - slingshot

03.09.2015 09:22 Uhr
BamBam778
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 27.11.07
Beiträge: 4302

Und ein neuer Versuch:

Zitat von  sbo

Fakt ist einfach, dass die Zugriffszahlen hier zuletzt massiv eingebrochen sind, das Ganze nicht mehr im Verhältnis zum Aufwand steht, und wir deshalb eine neue, zeitgemäße Lösung gesucht haben. Da erscheint uns eine Kommentarfunktion in der geplanten Form erfolgversprechend zu sein.

Was denken Sie was der Grund für den Einbruch der Zugriffszahlen ist?

Zitat von  sbo

Relativ einfach erklärt - und damit Martin bestätigt: Jede unserer Lokalredaktionen hat eine eigene Facebookseite. So kommen wir zusammen mit dem Hauptaccount auf gut 120.000 Leute,  die dort unsere Beiträge lesen und diskutieren. Insofern ist auch der Online Direktor seeeeehr entspannt. Und sein Chef erst recht.

Wieviel Beiträge werden tatsächlich gelesen oder werden doch meist nur die Überschriften auf der Pinnwand weitergescrollt?

Wie viel Kommentare gibt es tatsächlich (Beiträge des 02.09.15: 2, 4, 12, 23, 7, 14, 21, 11, 5, 9, 25, 40, 2, 14, 58)?. Dass dies meist nur belanglose Ein bis Vierzeiler sind und keine Diskussion ist das nächste.

Ich finde lesen und diskutieren stark übertrieben sbo.

Zitat von  sbo

Indem man einem Kommentar auf einen Artikel als Redakteur einfach antwortet?

Und wie soll auf einen Kommantar eine Dialog entstehen? Und wie sollen die Diskussionen weitergeführt werden, wenn Artikel nicht mehr wie im Forum zu einem Thema zusammengefasst werden?

________
Der Wetterbericht sagt: Heute Nacht wirds wieder dunkel

03.09.2015 09:31 Uhr
montebaldo
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 25.01.07
Beiträge: 14273

 

Zitat von BamBam778

Und ein neuer Versuch:

Was denken Sie was der Grund für den Einbruch der Zugriffszahlen ist?

Wieviel Beiträge werden tatsächlich gelesen oder werden doch meist nur die Überschriften auf der Pinnwand weitergescrollt?

Wie viel Kommentare gibt es tatsächlich (Beiträge des 02.09.15: 2, 4, 12, 23, 7, 14, 21, 11, 5, 9, 25, 40, 2, 14, 58)?. Dass dies meist nur belanglose Ein bis Vierzeiler sind und keine Diskussion ist das nächste.

Ich finde lesen und diskutieren stark übertrieben sbo.

Und wie soll auf einen Kommantar eine Dialog entstehen? Und wie sollen die Diskussionen weitergeführt werden, wenn Artikel nicht mehr wie im Forum zu einem Thema zusammengefasst werden?

Bambam ich versteh Sie ja. Aber es wird vergebene Liebesmüh sein. Denn da  mögen die Herren gar nicht. Man ist gutsherrenartig (monopolistenmäßig) unterwegs und lässt sich von seinen Untertanen nicht so gern drängen.

So in etwa weden dann auch die Reaktionen der Redakteure künftig aussehen. Breites Grinsen

________

03.09.2015 09:35 Uhr
messalina
Sehr erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 29.01.11
Beiträge: 2273

 

Zitat von montebaldo

 

Klar facebook ist besser und einfacher zu handhaben und eine Kommentarfunktion, die eine Diskussion unter Lesern nicht mehr ermöglicht erspart jede Menge Ärger.

Für den Betreiber ist Facebook vielleicht einfacher zu handhaben, aber diskutieren kann man da gar nicht, das ist viel zu unübersichtlich, kein Inhaltsverzeichnis usw. Ich möchte da auch gar nicht diskutieren, Facebook ist ein Netzwerk mit Freunden, nicht mit Diskussions"gegnern" (im positiven Sinn).

 

Zitat von sbo

 

Fakt ist einfach, dass die Zugriffszahlen hier zuletzt massiv eingebrochen sind, das Ganze nicht mehr im Verhältnis zum Aufwand steht, und wir deshalb eine neue, zeitgemäße Lösung gesucht haben. Da erscheint uns eine Kommentarfunktion in der geplanten Form erfolgversprechend zu sein.

Jetzt ist es wenigstens raus. Aber das mit dem Wegfall der Pseudonyme verstehe ich trotzdem nicht? Blink

Nochmal der Link zu einer Alternative: https://www.augusta-forum.net

________
"Die sollen einfach nicht mehr kommen." - @jardinduvin

03.09.2015 09:36 Uhr
pro_musica
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 11.01.10
Beiträge: 11497

Das waren schon andere die der AA gezeigt haben wo der Wind weht.

 

Es waren ziemlich oft dumme und sausumme Kommentare zu lesen. Zum Ende hin immer mehr. Die Neuanmeldungen und deren Verbreitung übelster Gedanken wurden gezielt gesteuert. (Wenn man 5 Jahre dabei ist erkennt man das.) Frag mich bitte nicht von wem. Vielen waren spezielle Infos zum regieren zu mühsam. Auch ich dachte mir, das Forum ist nicht mein Leben ich kann auch woanders hingehen, aber dann dachte ich mir, warum dem Pack das einst hochwertige Forum überlassen. Ich habe mich gewehrt und Idiotisches einfach ignoriert, in der Hoffnung, dass die Guten hier bleiben. Diese Hoffnung hatten wohl mehrere. Nun wird der harte Kern ausgelöscht.

 

Beim Kostentechnischem war ich am grübeln. Was kostet es ein Onlineportal zu verwalten und was kostete es in diesem  Portal die Forumsseite zu verwalten? Der Blog bleibt und das Kommtieren bleibt. Einzig Anonyme hat keine Arbeit mehr mit auslagern und sperren.  Sie wird desshalb nicht gleich arbeitslos werden. 

 

Fazit: es wurde hier zu heiss gekocht,  war häufig brisant und oft am Rand des strafbarens. 

Zitat von montebaldo

 

Das war aber so erwünscht. Man hat doch schon vor langer Zeit in der Chefetage der AA den Daumen über dem Forum gesenkt und es langsam aber sicher gegen die Wand gefahren.

 

________
„Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Mutigen ist sie die...

03.09.2015 09:37 Uhr
montebaldo
Äußerst erfahrenes Mitglied


ist gerade online
Registriert seit: 25.01.07
Beiträge: 14273

 

Zitat von slingshot

 

Hat ja auch ein paar Vorteile, dass hier nun Schluss ist... unfassbarer Produktivitätszuwachs in ein/zwei Ämtern, Raucher können befreit aufatmen, Reuter/Weinzierl haben mehr Ruhe - allerdings steiht natürlich die Abstiegsgefahr ins Unermessliche ohne den Forumsweisen,  Manni B muss die Schönheit des Trash-TV´s nicht mehr teilen und kann diese ganz für sich behalten...und und und.

Dann mal alles Gute an Alle, Ciao - slingshot

Ein echter slinge! Das wird mir fehlen. Immer auch mal was zum Schmunzeln.  Ja, wie werden wohl Reuter und Weinzierl den Abstieg vermeiden können ohne die Einwürfe von zeitlos, motzknochen und anderen Unkern und trainerscheinlosen Fachkräften.

 

Zitat von slingshot


@HMarks, Kritik ist nicht vernünftig, nur weil Sie die Worte mögen und man Ihnen nicht auf den Schlips tritt. Das wären dann Claquere, was Sie suchen. Und das Windmühlenbeispiel passt nun mal garnicht.

Also so hart kannst Du aber die Wahrheit nun doch nicht sagen. Unschuldig

 

Zitat von slingshot

 

Natürlich nicht löschen. Das ist dann wie mit älteren Bildern, die man hier und da anguckt..."weisch no"...

Mit Dir und vielen anderen vor allem aus den Fußball und Serienbereich hat es hier richtig Spaß gemacht, von dem her ein herzliches Dankeschön  an alle. Nett wars.

Na dann lassen wir es stehen zur Erinnrung an die schönen alten Zeiten..

Jau, mit Dir und vielen vielen anderen war es immer nett und unterhaltsam und die anderen, die einen aufregten, das waren eben die Antagonisten, die es auch braucht, damit was am Leben bleibt.

Vorbei - so ist es eben. Was man mit der Zeit nun alles anfangen kann, gleich  mal zum Sport gehen beispielsweise, zum Baden ist das Wetter ja leider zu schlecht. Sommer scheint vorbei zu sein.

 

 

________

Schlagworte

Keine Schlagworte vergeben.

Alle Zeitangaben in MEZ. Es ist jetzt Wed Dec 13 00:42:19 CET 2017 Uhr.