Freitag, 19. Januar 2018

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

i

26 Jahre nach dem Tod von Freddie Mercury

Heute, am 24. November 2017 jährt sich zum 26. Mal der Todestag von Freddie Mercury, dem Leadsänger von Queen.

Freddie Mercury starb am 24.11.1991 um kurz nach 19 Uhr nach langer und schwerer HIV-Erkrankung, umgeben von Freunden in seinem Anwesen Garden Lodge am Logan Place 1 in London/Kensington.

Heute, über ein Vierteljahrhundert nach seinem Tod, ist der ehemalige Leadsänger von Queen bei seinen Anhängern  immer noch unvergessen und wird weiterhin sehr verehrt. Vor allem in den sozialen Netzwerken sind diverse Fangruppierungen sehr aktiv, tauschen sich aus und teilen Erinnerungen, Musik und Neuigkeiten über den Sänger aus.

Die, für mich als seit meiner frühen Jugend eingefleischten Queen-Anhänger persönlich nachvollziehbare Verehrung des Musikers, treibt jedoch manchmal schon sehr seltsame Blüten, wie ich finde. So kann man regelmäßg hämische und sehr abwertende Kommentare auf Facebook und unter anderem auf der Seite von Brian May lesen, der zusammen mit dem Schlagzeuger Roger Taylor und dem Musiker Adam Lambert als Sänger weiterhin als Queen tourt und das anscheinend auch sehr erfolgreich. 

Einige Fans möchten es wohl nicht akzeptieren, dass Brian May und Roger Taylor weiterhin Musik machen und das ohne den verstorbenen Freddie Mercury und ohne den ehemalige Bassisten John Deacon, der sich schon 1997 völlig aus der Öffentlichkeit zurückzog, die Aktivitäten seiner ehemaligen Bandkollegen jedoch toleriert. Vor allem der neue Sänger Adam Lambert muss sich hier einige sehr boshafte Kommentare gefallen lassen. 

Aber auch Mary Austin, die ehemalige Lebensgefährtin Freddies und bis zu seinem Tod beste Freundin, musste und muss immer wieder sehr grenzwertige Kommentare über sich ergehen lassen. 

Den vorläufigen Höhepunkt dieser Aversion gegen sie ist in dem Umstand erreicht, dass sich Mary Austin nun wohl entschloss, die Außenmauer des von ihr seit Jahren bewohnten  Anwesens "Garden Lodge" letzendlich von den vielen Graffiti und Hinterlassenschaften der Fans reinigen zu lassen. Diese Aktion hat einen Sturm der Entrüstung unter den Fans verursacht und die Fangemeinde überschlägt sich in Hasstiraden und verbalen Attacken gegen Mary Austin, die einen Großteil des Vermögens von Freddie Mercury geerbt hatte. 

Im Dezember 2015 machte ich mir, anlässlich einer London-Reise, persönlich ein Bild von dem Anwesen Freddie Mercurys und sah die vielen, vielen, damals schon sehr unleserlichen Briefe und Notizen, die rund um die Tür am Garden Lodge unter einer Plexiglasscheibe geschützt, angebracht waren. Schön - im herkömmlichen Sinne - war das sicherlich nicht, aber es war berührend zu sehen, wie viele Menschen die letzte Bleibe von Freddie Mercury, bzw. die Außenmauern in eine Art Schrein verwandelt hatten. 

Mary Austin ließ diese Hinterlassenschaften nun wohl alle restlos entfernen, die vormals grüne Eingangstür zum Garden Lodge schwarz streichen, sowie an selbiger eine Plexiglasscheibe anbringen, um neuerliche Inschriften und Anschläge künftig zu unterbinden. Außerdem wurden Überwachungskameras, als auch Verbotsschilder, die unter anderem aussagen, dass Graffiti ein Verbrechen sei, angebracht.

Sicherlich verständlich, von ihrer Warte aus gesehen, lebt sie ja selbst seit vielen Jahren in dem ihr vermachten Anwesen und waren die vielen Graffiti, Notizen und Zettel schon lange witterungs-und altersbedingt nicht mehr schön anzusehen.

Trotzdem erscheint es etwas unsensibel, die Hinterlassenschaften der Anhänger gerade jetzt, kurz vor dem 26. Todestag Freddies, so rückstandslos und radikal zu entfernen. 

Vorher

Nachher

Weitere Infos:

https://www.dailystar.co.uk/news/latest-news/661112/Freddie-Mercury-Queen-ex-girlfriend-removes-shrine-fan-outrage-britpop-legend

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 589   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 5

2 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Weitere Beiträge

Kommentar Von Barbara Dreyer, 14.10.2017, 09:19 Uhr

Nein, ich mag ihren derben Humor persönlich nicht und mir würde ja niiiie einfallen, mich für Eintrittskarten stundenlang anzustellen. Na, i doch net... Aber eine gute Freundin wollte gerne Karten haben und fragte mich schon vor Wochen, ob ich ihr...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 21.06.2017, 11:41 Uhr

Vorab sei gesagt, dass ich kein Technik-Freak bin. Internet und Telefonie muss unkompliziert und verlässlich funktionieren und dafür zahle ich auch meinen Preis. Seit Jahrzehnten bin ich deshalb treuer Kunde der Telekom. Im Spätsommer letzten Jahres...

Mehr...   |   Kommentare (9)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 24.03.2017, 10:26 Uhr

Kostenlose OnlineSpiele erfreuen sich großer Beliebtheit und auch wir haben seit Jahren einige Spiele in unserem Online Angebot. Wir haben nun die veralteten Ranglisten der Top 10 zurückgestellt, so dass Sie  wieder in den Wettkampf um die besten 10...

Mehr...   |   Kommentare (6)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 09.12.2016, 09:06 Uhr

Und wieder mal macht diese Falschmeldung, auch Hoax genannt, die Runde auf whatsapp und Facebook und verängstigt reihenweise Menschen, vor allem Kinder, Jugendliche und all jene, die solche Informationen einfach nicht von verifizierten Informationen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 19.10.2016, 08:36 Uhr

Hin und wieder funktioniert mal etwas nicht. Das ist ärgerlich, aber lässt sich manchmal eben nicht vermeiden. Hier im Blogbeitrag informiere ich Sie über technische Probleme, oder Sie können hier auch selbst Fragen stellen. Sie können uns auch...

Mehr...   |   Kommentare (13)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 05.09.2016, 00:00 Uhr

"I am just a musical prostitute my dear"…, meinte Freddie Mercury 1984 in einem Interview, welches er mit seinem damaligen Videoproduzenten Rudi Dolezal in München führte. "Ich bin nur eine musikalische Prostituierte, mein...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 23.07.2016, 10:06 Uhr

23.07.2016 10:06:19 Freitag abend, kurz nach 18 Uhr am  22. Juli, 2016. Die ersten Nachrichten werden veröffentlicht, dass in der bayerischen Landeshauptstadt eine Schießerei stattfinde. Ausnahmezustand in München. Der öffentliche Nahverkehr ruht und...

Mehr...   |   Kommentare (26)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 26.04.2016, 14:01 Uhr

Liebe Blogger, künftig können Sie über Ihre Community-Einstellungen auf "mein Profil" wählen, ob Sie per Mail über Kommentare an Ihrem Blog informiert werden möchten. Bitte setzen Sie dafür einfach den Haken und speichern dann ab.

Mehr...   |   Kommentare (5)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 25.03.2016, 19:28 Uhr

Pünktlich zur Ferienzeit droht einigen Haustieren in Deutschland immer wieder großes Leid. Da sind sie plötzlich lästig und unerwünscht. Das Tier muss weg und das möglichst schnell! Einen guten Platz für das Tier suchen? Nein, das würde zu viel Zeit...

Mehr...   |   Kommentare (18)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 23.12.2015, 00:00 Uhr

  Frohe Weihnachten und friedvolle Feiertage Ihnen allen!  

Mehr...   |   Kommentare (8)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 23.11.2015, 13:15 Uhr

Nur eine dieser drei Tauben ist lebendig. Welche wohl? Gesehen in der weißen Gasse 7 in Augsburg am ehemaligen Blumenladen Norbert. Wozu das Ganze dienen soll, weiß ich nicht. Als Taubenabwehr scheint die Anlage jedenfalls nicht sehr erfolgreich zu...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 12.11.2015, 00:00 Uhr

Momentan sind viele Eltern unsicher, da durch die Medien und auch sozialen Netzwerke das Thema Steuer-Id und Kindergeld geistert und viele Kindergeldbezieher durch die teils widersprüchlichen Berichte verunsichert werden und Angst haben, den Anspruch...

Mehr...   |   Kommentare (8)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 05.11.2015, 11:29 Uhr

Liebe Nutzer und Leser, hier können Sie uns Fragen rund um unser Online-Angebot stellen. Ich oder meine Kolleg(inn)en werden diese möglichst zeitnah beantworten. Sie können auch gerne eine Mail an moderator@augsburger-allgemeine.de senden. Unter...

Mehr...   |   Kommentare (37)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 08.10.2015, 00:00 Uhr

Liebe Nutzer, Links in Kommentaren können aktiviert werden, so dass Leser diese nicht erst selbst mühsam kopieren und in den Browser eingeben müssen, sondern direkt anklicken können und somit direkt zu der Seite weitergeleitet werden, die Sie in...

Mehr...   |   Kommentare (4)

Über diesen Blog

Fragen und Antworten rund um unser Online-Angebot und hin und wieder einfach mal, was mich persönlich bewegt.

von Barbara Dreyer
Registriert seit 2015-09-08 11:48:00.0
19 Blogeinträge
75 Kommentare


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Blog-Statistiken

Blogs: 804 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 10523
Neue Blog-Einträge: 1

Neu in den Leserblogs