Sonntag, 19. November 2017

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

i

Monika Gruber in Gerschthofen - der helle Wahnsinn

Nein, ich mag ihren derben Humor persönlich nicht und mir würde ja niiiie einfallen, mich für Eintrittskarten stundenlang anzustellen. Na, i doch net...

Aber eine gute Freundin wollte gerne Karten haben und fragte mich schon vor Wochen, ob ich ihr eventuell Tickets im Vorverkauf besorgen könnte, da ich ja in der Nähe von Gersthofen wohne. Klar sagte ich zu, sollte ja kein Problem sein. Die darauffolgenden Wochen bekam ich jedoch zunehmend Zweifel, ob das wirklich so eine gute Idee ist.

Von langen Warteschlangen wurde berichtet und dass vermutlich nicht jeder eine Karte bekäme. Der Zeitungsbericht gestern gab mir dann persönlich den Rest. Die Leute würden schon frühmorgens anstehen, um Karten zu bekommen. Nachdem es nur 840 Karten im Vorverkauf gab, würden nur die ca. ersten 200 überhaupt Karten bekommen, da jeder maximal 4 Karten erwerben konnte und davon auszugehen sei, dass dieses Kontingent auch ausschöpft würde.

Ich besprach mich mit meiner Freundin und wir beschlossen, dass wir dieses unglaubliche Vorgehen seitens des Veranstalters nicht weiter unterstützen würden.

Heute morgen jedoch - am Samstag, der Tag wo ich eigentlich etwas länger schlafen könnte, läutete um Punkt 6 der Wecker meiner Tochter, die vergessen hatte den Alarm zu deaktivieren und selbst außer Haus schlief. Na gut, nachdem ich schon mal wach war, ging ich noch schnell mit dem Hund und eilte dann nach Gersthofen. Als ich zum City-Center auf den Parkplatz einbog, schwante mir schon schlimmes, da der Parkplatz um ca. 7:20 bereits brechend voll belegt war. Ich fuhr in die - auch voll belegte - Tiefgarage, parkte und eilte auf den Rathausplatz. Dort offenbarte sich mir dann endgültig, dass ich die Gruberkarten wohl vergessen konnte. Um 9 Uhr startet der Verkauf und bereits jetzt um 7:20 Uhr, war eine Schlange von hunderten von Menschen zu sehen. Die Leute hatten Campingstühle, Decken und Kissen bei sich und unterhielten sich fröhlich. Es war keine schlechte Stimmung, das kann man nicht sagen. Ich fragte einige von den Leuten, seit wann sie anstünden und sie gaben an, schon seit den frühen Morgenstunden da zu sein. Die ganz vorne in der Schlange seien jedoch  teilweise schon seit 2 Uhr nachts angestanden und hätten dort tatsächlich auch gecampt. 

Hallo? Ist das die Gruberin, bzw. ihre Show wirklich wert? Anderswo steht man stundenlang für Nahrungsmittel an, bei uns für Eintrittskarten.

Ich habe mich nicht mehr angestellt an diesem Morgen, weil es ja eh nichts gebracht hätte, angesichts der Masse an Menschen, die dort bereits ausharrten.  Ich bin wieder nach Hause gefahren, um eine Erfahrung reicher.

Diejenigen, die heute glücklich mit ihren Karten nach Hause gehen konnten, haben sich die Karten buchstäblich durch harte Arbeit schwer verdient. 

Mach was draus Gruberin und gfrei di! Es ist ausverkauft! (sowieso)

1 von 1

Bilder zu Monika Gruber in Gerschthofen - der helle Wahnsinn

1 von 1
Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 574   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Weitere Beiträge

Kommentar Von Barbara Dreyer, 21.06.2017, 11:41 Uhr

Vorab sei gesagt, dass ich kein Technik-Freak bin. Internet und Telefonie muss unkompliziert und verlässlich funktionieren und dafür zahle ich auch meinen Preis. Seit Jahrzehnten bin ich deshalb treuer Kunde der Telekom. Im Spätsommer letzten Jahres...

Mehr...   |   Kommentare (9)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 24.03.2017, 10:26 Uhr

Kostenlose OnlineSpiele erfreuen sich großer Beliebtheit und auch wir haben seit Jahren einige Spiele in unserem Online Angebot. Wir haben nun die veralteten Ranglisten der Top 10 zurückgestellt, so dass Sie  wieder in den Wettkampf um die besten 10...

Mehr...   |   Kommentare (6)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 09.12.2016, 09:06 Uhr

Und wieder mal macht diese Falschmeldung, auch Hoax genannt, die Runde auf whatsapp und Facebook und verängstigt reihenweise Menschen, vor allem Kinder, Jugendliche und all jene, die solche Informationen einfach nicht von verifizierten Informationen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 19.10.2016, 08:36 Uhr

Hin und wieder funktioniert mal etwas nicht. Das ist ärgerlich, aber lässt sich manchmal eben nicht vermeiden. Hier im Blogbeitrag informiere ich Sie über technische Probleme, oder Sie können hier auch selbst Fragen stellen. Sie können uns auch...

Mehr...   |   Kommentare (13)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 05.09.2016, 00:00 Uhr

"I am just a musical prostitute my dear"…, meinte Freddie Mercury 1984 in einem Interview, welches er mit seinem damaligen Videoproduzenten Rudi Dolezal in München führte. "Ich bin nur eine musikalische Prostituierte, mein...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 23.07.2016, 10:06 Uhr

23.07.2016 10:06:19 Freitag abend, kurz nach 18 Uhr am  22. Juli, 2016. Die ersten Nachrichten werden veröffentlicht, dass in der bayerischen Landeshauptstadt eine Schießerei stattfinde. Ausnahmezustand in München. Der öffentliche Nahverkehr ruht und...

Mehr...   |   Kommentare (26)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 26.04.2016, 14:01 Uhr

Liebe Blogger, künftig können Sie über Ihre Community-Einstellungen auf "mein Profil" wählen, ob Sie per Mail über Kommentare an Ihrem Blog informiert werden möchten. Bitte setzen Sie dafür einfach den Haken und speichern dann ab.

Mehr...   |   Kommentare (5)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 25.03.2016, 19:28 Uhr

Pünktlich zur Ferienzeit droht einigen Haustieren in Deutschland immer wieder großes Leid. Da sind sie plötzlich lästig und unerwünscht. Das Tier muss weg und das möglichst schnell! Einen guten Platz für das Tier suchen? Nein, das würde zu viel Zeit...

Mehr...   |   Kommentare (18)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 23.12.2015, 00:00 Uhr

  Frohe Weihnachten und friedvolle Feiertage Ihnen allen!  

Mehr...   |   Kommentare (8)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 23.11.2015, 13:15 Uhr

Nur eine dieser drei Tauben ist lebendig. Welche wohl? Gesehen in der weißen Gasse 7 in Augsburg am ehemaligen Blumenladen Norbert. Wozu das Ganze dienen soll, weiß ich nicht. Als Taubenabwehr scheint die Anlage jedenfalls nicht sehr erfolgreich zu...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 12.11.2015, 00:00 Uhr

Momentan sind viele Eltern unsicher, da durch die Medien und auch sozialen Netzwerke das Thema Steuer-Id und Kindergeld geistert und viele Kindergeldbezieher durch die teils widersprüchlichen Berichte verunsichert werden und Angst haben, den Anspruch...

Mehr...   |   Kommentare (8)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 05.11.2015, 11:29 Uhr

Liebe Nutzer und Leser, hier können Sie uns Fragen rund um unser Online-Angebot stellen. Ich oder meine Kolleg(inn)en werden diese möglichst zeitnah beantworten. Sie können auch gerne eine Mail an moderator@augsburger-allgemeine.de senden. Unter...

Mehr...   |   Kommentare (37)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 08.10.2015, 00:00 Uhr

Liebe Nutzer, Links in Kommentaren können aktiviert werden, so dass Leser diese nicht erst selbst mühsam kopieren und in den Browser eingeben müssen, sondern direkt anklicken können und somit direkt zu der Seite weitergeleitet werden, die Sie in...

Mehr...   |   Kommentare (4)

Kommentar Von Barbara Dreyer, 06.10.2015, 00:00 Uhr

Liebe Blogger, Sie können nun auch wieder Bilder in Ihren Beitrag einbinden. Für die Einbindung benötigen Sie eine URL zu dem Bild, damit der Link in dem Symbol für Grafiken eingefügt werden kann. Wenn das Bild von Ihrem eigenen PC ist, laden...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Über diesen Blog

Fragen und Antworten rund um unser Online-Angebot und hin und wieder einfach mal, was mich persönlich bewegt.

von Barbara Dreyer
Registriert seit 2015-09-08 11:48:00.0
18 Blogeinträge
73 Kommentare


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Blog-Statistiken

Blogs: 804 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 10432
Neue Blog-Einträge: 1

Neu in den Leserblogs