Freitag, 18. April 2014

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

FCA-Viererkette

Alles rund um den FC Augsburg

Von Lob, Kritik und Selbstkritik

Der FC Augsburg hat das Lizenzierungsverfahren ohne Auflagen überstanden. Das ist ein Riesenerfolg für die FCA-Führung um Walther Seinsch und Peter Bircks.

 

Nachdem ich zuletzt in diesem Blog ja heftige Kritik an der Vereinsführung geübt habe in Bezug auf den Sponsoren-Deal mit dem Ticket-Zweitvermarkter Viagogo, will ich hier die Führung des FCA auch mal loben. Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass ein Bundesligist in der Größe des FCA so solide dasteht. Negativbeispiele gibt es einige. Die Führungsetage des FC Augsburg ist in Sachen Finanzen in den letzten Jahren immer den Weg der Solidität gegangen und ich bin überzeugt, das wird sie auch in Zukunft tun.

 

Wenn man die heftigen Angriffe in der letzten Zeit auf meine Person sieht, könnte man meinen, mein einziges Ziel ist es, den FCA nur böse gesonnen zu sein, nur das Negative zu suchen. Dem ist aber nicht so. Es gibt nicht wenige Leser unserer Zeitung oder auch dieses Blogs, die uns vorwerfen, wir gehen viel zu brav mit dem FCA um. So unterschiedlich sind die Wahrnehmungen.

 

Mein Bestreben ist es, über den FCA möglichst fair und objektiv zu berichten. Zu meinen Aufgaben als Journalist gehört es auch, Themen einzuordnen und auch meine persönliche Meinung in Form eines Kommentars oder eines Blogs (im Internet) abzugeben.

 

Dass meine Sicht der Dinge nicht allen passt, liegt in der Natur der Sache.

 

In Sachen Viagogo habe ich meine ganz persönliche Meinung kundgetan. Mit deutlichen und harten Worten, wohl auch bei einigen Sätzen missverständlich. Um eines deutlich zu sagen: Der FCA hat mit dem Deal mit Viagogo nichts Illegales getan. Dies wollte ich dem FCA mit meiner Kritik auch niemals unterstellen.

 

Peter Bircks hat mir in seiner sehr emotionalen Erwiderung vorgeworfen, dass ich den FCA als Schwarzhändler bezeichne. Ja, das habe ich getan. Ich wollte den FCA da aber nicht kriminalisieren. Ich wollte nur damit sagen, dass der FCA, indem er Viagogo mehrere hundert Karten, darunter auch Stehplatzkarten, pro Spiel zur Verfügung stellt und nicht in den freien Verkauf bringt, das eigene Gut verknappt und so den Preis damit nach oben treibt.

 

Denn das Geschäftsmodell von Viagogo ist es eben, Eintrittskarten aller Art möglichst teuer und mit einer hohen Gebühr zu verkaufen.  Wie das Unternehmen dabei vorgeht, ist in zahlreichen Artikeln und zum Beispiel in einer bemerkenswerten Fernseh-Dokumentation aus England eindrücklich beschrieben worden. 

Dass  das unternehmerische Ziel beim FCA derzeit nur bei ganz wenigen Spielen erreicht wird, ist das unternehmerische Risiko von Viagogo. Doch die Entscheidungsträger bei Viagogo sind sicher keine wohltätigen Gönner, sondern knallharte Geschäftsleute. Sie wollen in der Bundesliga Fuß fassen. Und für sie ist das Sponsoring speziell beim FCA auch ein Wechsel auf die Zukunft, der sich auch auszahlen soll. Was passiert zum Beispiel, wenn der FCA einmal eine so erfolgreiche Saison wie der SC Freiburg oder Eintracht Frankfurt spielt? Ob dies so abwegig ist, kann jeder selber entscheiden.

 

Noch nicht geklärt ist auch das Thema Fan-Trennung, was ja in puncto Sicherheit eine große Rolle spielt. Denn über Viagogo hat jeder Zugriff auf die Karten, eine Trennung der Fan-Gruppierungen ist derzeit nicht möglich.

 

Entschuldigen möchte ich mich hingegen für meine unglückliche Formulierung über die Datenverwendung der FCA-Mitglieder. Ich wollte nicht den Eindruck erwecken, dass der FCA die Daten seiner Mitglieder an Viagogo verkauft. Durch die Werbung in seinem Newsletter erleichtert er dem Ticketvermarkter aber den Zugang zu seinen Mitgliedern. Ob die Mitglieder dann ihre Daten Viagogo zur Verfügung stellen, ist natürlich deren eigene Entscheidung.

 

In der Nachbetrachtung hätte ich die eine oder andere Passage sicherlich anders formulieren sollen, dies gestehe ich auch ein. Am Kern meiner Kritik ändert sich aber nichts. Ich bin komplett gegen einen Weiterverkauf von Karten mit Gewinnabsicht, auch auf anderen Internetplattformen wie Ebay etc. Darum ist der Deal des FCA mit Viagogo meiner Meinung nach weiter ein No-go. In meinen Augen wiegen die Vorteile für den FCA den Ärger mit einem Teil der eigenen Fans nicht auf. Die FCA-Führung hat da eine andere Meinung, und das ist auch ihr gutes Recht.

 

Vielleicht hat sie auch den heftigen Widerstand in Teilen der Anhängerschaft nicht erwartet. Den sah übrigens Ex-Manager Andreas Rettig voraus. Solange er beim FCA tätig war, lehnte er eine Zusammenarbeit mit Viagogo ab. Nachzulesen im Spiegel-Artikel vom 25. 2. 2013 „Dreh an der Preisschraube".

 

Übrigens, auch der SC Freiburg, dem oft Vorbildfunktion für den FCA attestiert wird, will nicht mit Viagogo zusammenarbeiten. SC-Sprecher Rudi Raschke erklärte gegenüber der Badischen Zeitung am 15. April: „Für uns ist Viagogo ein Schwarzmarkt, dem wir eine Absage erteilen." Der SC Freiburg wolle die Eintrittspreise nicht dem freien Markt überlassen.

 

In der FCA-Fan-Szene ist der Unmut über den FCA-Deal mit der Online-Ticketplattform noch nicht verraucht. Derzeit werden Stimmen gesammelt, um eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen. Die Wogen, so scheint es, sind  längst nicht geglättet.

 

Robert Götz

 

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 8   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 1

Beitrag 

kommentieren

Die neuesten Kommentare

Weitere Beiträge

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 06.04.2014, 15:00 Uhr

 Sensationell, unglaublich, grandios  - Der FC Augsburg besiegt den FC Bayern 1:0. Mit einer Klasseleistung empfahl sich dabei auch Alexander Esswein für die Stammformation.  Der Ex-Nürnberger rutschte für den gelbgesperrten Andre Hahn in die...

Mehr...   |   Kommentare (12)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 10.03.2014, 16:40 Uhr

Seit Samstag steht es mit 99,99- prozentiger Wahrscheinlichkeit fest. Der FCA wird auch in der kommenden Saison in der Bundesliga spielen. Manager Stefan Reuter kann ab sofort mit den konkreten Personalplanungen beginnen. Der Zeitvorsprung vor...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 04.03.2014, 16:45 Uhr

Der FC Augsburg befindet sich gerade auf dem Höhepunkt seiner Vereinsgeschichte. Die Mannschaft von Markus Weinzierl hat den vorzeitigen Klassenerhalt so gut wie sicher. Die Europa-League-Ränge befinden sich in Reichweite. Mit Paul Verhaegh und André...

Mehr...   |   Kommentare (9)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 24.02.2014, 19:00 Uhr

Die Verlängerung mit Alexander Manninger, 36,  ist ein gelungener Schachzug des FCA  schon in Hinblick auf die kommende Saison. Derzeit sieht alles danach aus, als würde der FCA mit Marwin Hitz  (26/(Vertrag bis 2016), Manninger und Ioanis Gelios...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 21.02.2014, 14:50 Uhr

Wenn’s läuft, die Bälle fast von selbst den Weg ins gegnerische Netz finden, dann brauchen sich Torjäger um die Zahl ihrer Freunde und Schulterklopfer keine Sorgen zu machen. So war’s bei Sascha Mölders in seinen beiden ersten Jahren beim FCA. Er...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 10.02.2014, 18:06 Uhr

Vor einem Jahr stand der FC Augsburg am Abgrund, in dieser Saison mischt der Verein mit eindrucksvollen Leistungen die Liga auf und trotzdem gibt es schon wieder Nörgler und Besserwisser unter den Anhänger des aktuellen Tabellenachten der Bundesliga....

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 10.01.2014, 18:10 Uhr

Ehe es am Sonntag mit dem Flieger zurück in die Heimat geht, steht für den FC Augsburg noch ein Top-Event auf dem Programm. Wenn alles gut geht, feiert die Mannschaft auf der Insel Gran Canaria im Konfettiregen und dem Queen-Knaller "We are the...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 07.01.2014, 18:50 Uhr

Es heißt die Schweizer sind ein seltsames Völkchen. Vor allem über die Langsamkeit der Eidgenossen wird gelästert. Klischees sterben nicht aus. Die Schweizer langsam? Augsburgs Keeper Marwin Hitz revidiert das, wenn er im Kasten steht. Im...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 06.01.2014, 15:35 Uhr

Die Zeiten haben sich längst geändert. Während der Fußball-Bundesligist FC Augsburg in früheren Jahren als Synonym für eingeschlafene Füße galt, wird der Verein immer interessanter. Jetzt sogar ein Stück mehr, seit das Team um Trainer Markus...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 23.12.2013, 15:50 Uhr

Das vorgezogene Weihnachtsgeschenk für alle FCA-Fans lieferte der Verein bereits am Sonntag an. Der Vertrag von Trainer Markus Weinzierl wurde vorzeitig bis 2017 verlängert. Dies heißt jetzt nicht, dass Weinzierl so lange auch beim FCA arbeiten wird....

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 03.12.2013, 11:30 Uhr

Der gemeine Berliner mag keine Schwaben. Der „Spätzlefresser“ gilt den weltoffenen Hauptstädtern als zu spießig. Feiert nicht im Lederoutfit bis zum Sonnenaufgang. Bestellt dafür Weckle statt Schrippen beim Bäcker. Außerdem treibt der Schwabe auch...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 24.11.2013, 15:27 Uhr

Mit dem Sieg gegen Hoffenheim haben der FC Augsburg nicht nur drei wichtige Punkte im Abstiegskampf gewonnen sondern auch einen nötigen Entwicklungsschritt gemacht. Zum ersten Mal in dieser Saison hat man einen Vorsprung souverän über die Zeit...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 28.10.2013, 15:06 Uhr

Der FC Augsburg erinnert in diesen Wochen ein bisschen an „Dinner for One“, den mittlerweile legendären Sketch, der seit Jahrzehnten immer an Silvester über die Bildschirme in die deutschen Wohnstuben flimmert. Miss Sophie feiert ihren 90. Geburtstag...

Mehr...   |   Kommentare (5)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 18.10.2013, 16:17 Uhr

Der FC Augsburg ist eine der positiven Überraschungen der laufenden Bundesligasaison. Mit derzeit zehn Zählern haben die Augsburger schon jetzt mehr Punkte auf dem Konto als nach der kompletten Vorrunde in der vergangenen Saison. Dazu spielt der FCA...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Augsburger Viererkette, 16.09.2013, 11:45 Uhr

Auch in Stunden der Glückseligkeit sollte man die schweren Zeiten nicht vergessen. Über viele Jahre galt der Augsburger Fußball als Synonym für eingeschlafene Füße. Abgesehen von einem Zwischenhoch in den Siebzigern, als Helmut Haller aus Italien...

Mehr...   |   Kommentare (3)

Über diesen Blog

In der FCA-Viererkette versuchen sich die Sportredakteure Wofgang Langner, Tilmann Mehl, Herbert Schmoll und Robert Götz (v.li.) an gepflegten Hintergrundinformationen, technisch versierten Nebensächlichkeiten und beinharten Recherchemethoden


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Schreiben Sie einen Leserblog. So einfach geht's!

Neues aus der Community