Montag, 22. Mai 2017

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

i

Blick auf den Fußball

Über die wichtigste Nebensache der Welt

Rückpass: Die Angst geht um in der Bundesliga

Die Wochen der Entscheidungen – Sind Ultras wirklich Fans?

Hallo Fußball-Freunde,

die Zeit der Entscheidungen ist da. In den nächsten Wochen geht es um alles oder nichts, geht es um Freude oder Enttäuschung, um Titel oder Abstieg. Vor den Wochen der Entscheidungen geht in der Bundesliga die Angst um. Besonders groß ist natürlich die Angst vor dem Abstieg, aber auch die Angst, die gesteckten Ziele nicht zu erreichen, sorgt für Hektik. Mit Entlassungen wird dann versucht, die Fehler zu korrigieren, die man vor und in der Saison gemacht hat. Die nächsten Opfer: Trainer Roger Schmidt in Leverkusen, die Manager Martin Bader und Christian Möckel in Hannover. Parallele bei beiden Teams: Diese harten Entscheidungen fielen viel zu spät, warum hat man in der Winterpause nicht gehandelt? Fehler hat auch die Vereinsführung gemacht, doch von Entlassungen ist dort nicht die Rede…

Roger Schmidt stand in Leverkusen schon lange auf der Kippe, u. a. deshalb, weil sein Benehmen am Spielfeldrand oft nicht zu akzeptieren war. Dafür erhielt er einen „Aufpasser“. Der aber konnte offensichtlich nicht verhindern, dass der Trainer auch den Draht zu seinen Spielern verlor. Die 2:6-Niederlage in Dortmund brachte das Fass zum Überlaufen, zumal Schmidt Seltsames von sich gab: „Das Spiel war ein Schritt in die richtige Richtung.“ Richtung Abstieg vielleicht? Ähnliches in Hannover. Der Aufstieg sollte es sein, der ist nun in Gefahr, obwohl der Kader wohl stark genug für die ersten beiden Plätze der 2. Bundesliga sein sollte. Aber nicht der Trainer wurde als der Schuldige ausgemacht, sondern Manager und Kaderplaner. Jetzt soll der frühere Schalke-Manager Horst Heldt das Steuer herumreißen. Angeblich kann sich Hannover eine zweite Saison mit einer teuren Mannschaft in der 2. Bundesliga nicht leisten. Das ist das Dilemma: Ein teurer Kader garantiert noch keine Titel oder den Aufstieg!

Die Angst geht auch auf Schalke um. Wieder einmal sind wir so weit, dass wohl Trainer Markus Weinzierl wieder Sehnsucht nach Augsburg haben wird. Er und Neu-Manager Christian Heidel geraten erneut vermehrt in die Kritik, denn es geht nicht vorwärts und schon gleich gar nicht aufwärts auf Schalke. Hanebüchen, das davon geredet wird, dass ein Sieg in der Europa League die Saison retten könnte. Schalke hat in der Rückrunde gerade mal sechs Punkte geholt (der FCA zehn) und gerade eine 2:4-Klatsche in Gladbach hinter sich. Und Gladbach ist die nächste (hohe) Hürde in der Europa League. Mit gemischten Gefühlen wird Weinzierl aber auch die Aufgabe am Sonntag (15.30 Uhr) gegen den FCA sehen. Das sind harte Wochen für den Straubinger. Er hätte es in Augsburg viel leichter haben können!

Die Borussia aber ist ein Gegenbeispiel zu Leverkusen, Schalke oder Hannover: Der Trainerwechsel wirkte wieder einmal Wunder, mit Dieter Hecking ging es wirklich voran, Gladbach ist mit 15 Punkten sogar Erster der Rückrunde vor den Bayern (14), da winkt wirklich noch die Europa League (ein Sieg entfernt), nachdem die Gewinner der Vorrunde, nämlich Hertha, Frankfurt und Köln, reihenweise schwächeln. So einen Aufwärtstrend wie Mönchengladbach hätte Leverkusen halt auch gern.

In Augsburg waren die Augen zunächst mal weniger auf das Spiel gegen Leipzig als auf die Fans gerichtet. Die Ultras wollten sich von der Vereinsführung nichts sagen und in ihren Augen nicht unterkriegen lassen und legen Wert auf ihr Eigenleben. Das ist übrigens bei allen Vereinen so und da fragt sich der Bayernfan schon, ob die Ultras wirklich echte Fans sind. Sie wollen mehr die Bundesliga als Bühne für ihre eigene Show und ihr eigenes Vergnügen. Wie auch immer, in Augsburg gab es harte Äußerungen, aber es blieb ruhig und es war für den FCA und die Fans ein schöner Abend. Ein interessantes Spiel, ein Punktgewinn und am Ende auch eine lobenswert gute Stimmung wie selten.

Dazu hatte Martin HInteregger sein persönliches Erfolgserlebnis und er war mit Nachwuchsmann Kevin Danso der Gewinner des Abends. Erstaunlich der Mut von Trainer Manuel Baum in diesem brisanten Spiel auf einen jungen Mann zu setzen. Erstaunlich aber auch, wie abgeklärt Danso seinen Job erledigte. Logisch, dass die Freude im Verein groß ist, endlich hat der FCA vorzeigbare Talente. Da gibt es kein Zittern vor der Zukunft, aber vorsicht vor den Wochen der Entscheidungen, der Vorsprung zum Relegationsplatz ist mit fünf Punkten nicht so groß.

Die Bayern zittern nicht vor den Wochen der Entscheidungen, sondern sie strotzen vor Selbstbewusstsein. Trainer Carlo Ancelotti hat offensichtlich das Timing richtig hingebracht, schließlich hatte er im etwas holprigen Herbst schon darauf hingewiesen, dass man im Frühjahr in Form sein müsse, wenn die Pokale vergeben werden. Seit 16 Pflichtspielen sind die Bayern ungeschlagen, 14:0 lautet das Torverhältnis aus den letzten drei Spielen. „Wir sind in Form“, betonen die Spieler und träumen – natürlich vom Triple. Auf dem Weg dahin sollte Arsenal London nach dem 5:1-Hinspielsieg keine hohe Hürde mehr sein. Interessanter wird schon die Partie von Borussia Dortmund am Mittwoch gegen Benfica Lissabon nach der 0:1-Hinspielniederlage. Aber auch Dortmund scheint richtig in Form zu kommen und könnte auch in der Champions League noch für Furore sorgen. Platz zwei (noch vor Leipzig) oder drei sollte dazu in der Bundesliga möglich sein. Ehrlich gesagt wäre dem Bayernfan Dortmund als Vertreter in der Champions League willkommener als Leipzig oder Hoffenheim, die international erst einmal lernen müssen, wenn sich einer von ihnen direkt qualifiziert. Dahinter machen, siehe oben, wohl Hertha, Frankfurt und Köln den Weg für Mönchengladbach frei, während dem Überraschungsteam aus Freiburg der Sprung nach oben wohl nicht ganz zugetraut werden darf. Für alle aber heißt es: Mehr oder weniger zittern in den Wochen der Entscheidungen, je nachdem wie hoch die Ziel gesteckt wurden.

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 299   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Weitere Beiträge

Kommentar Von Klaus-Peter K., 22.05.2017, 12:16 Uhr

Beide Vereine stehen vor wichtigen Entscheidungen – Der letzte Spieltag als Abschiedsparty Hallo Fußball-Freunde, die Punktrunden im Profi-Fußball sind vorbei, aber die Saison 2016/17 ist beileibe noch nicht beendet. Wichtige Entscheidungen stehen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 15.05.2017, 11:58 Uhr

Es darf gerechnet, es muss gepunktet werden – Bei den Bayern wird nur gefeiert Hallo Fußball-Freunde, welch eine Spannung vor dem letzten Spieltag im Profi-Fußball, welch ein Finale am 33. Spieltag der Bundesliga, als Spieler, Funktionäre und Fans...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 08.05.2017, 12:00 Uhr

Ein Punkt fehlt zum Klassenerhalt – Ersatztorhüter die Sensation bei den Bayern Hallo Fußball-Freunde, jetzt wird verstärkt gerechnet und gezittert, die letzten zwei Spiele stehen im Profi-Fußball an. Im Mittelpunkt natürlich der Abstiegskampf in der...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 01.05.2017, 12:20 Uhr

Mehr Begeisterung in Augsburg als in München – Direkten Abstieg fast abgewendet – Bayern auf ewig vorn? Hallo Fußball-Freunde, was für ein Wochenende für den FCA und den FC Bayern! Beide deklassierten ihre Gegner mit zusammen 10:0 Toren! Für die...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 24.04.2017, 11:58 Uhr

Schiedsrichter stoppen die Bayern – Bleibt „Meister und sonst nix“? Hallo Fußball-Freunde, der Saison-Endspurt in den drei Profi-Ligen könnte nicht spannender sein. Allein der Meistertitel ist für den FC Bayern reserviert, ansonsten aber Hochspannung...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 17.04.2017, 15:09 Uhr

Computer errechnet: FCA steigt ab – Münchner Probleme gegen Real Hallo Fußball-Freunde, wenn es so einfach wäre: Da stellen die Ultras, der harte Kern der FCA-Fans, die Spieler nach dem Training zur Rede und machen ihnen deutlich: Kämpft, sonst...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 10.04.2017, 11:58 Uhr

Spieler und Trainer ideenlos und mutlos – Bayern sind genau das Gegenteil Hallo Fußball-Freunde, die Bilanz liest sich schlecht, ist aber aussagekräftig: Ingolstadt in der englischen Woche drei Siege und neun Punkte, Augsburg drei Niederlagen und...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 03.04.2017, 11:50 Uhr

Siegen oder in die Relegation – Bayern testet in der Bundesliga für Real Hallo Fußball-Freunde, was bleibt nach dem Debakel in München für den FC Augsburg: Schnell abhaken, vergessen, am Mittwoch besser machen! Es war ein besonderer April-Scherz, den...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 27.03.2017, 11:52 Uhr

Der heiße Kampf gegen die Relegation – Für die Bayern geht es im April um alles Hallo Fußball-Freunde, Endspurt in der Bundesliga, Endspurt in den europäischen Ligen – die heiße Zeit des Fußballs beginnt, wobei wir vor allem auf die Bundesliga und...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 20.03.2017, 11:45 Uhr

Keiner will in die Relegation – Die Bayern denken mehr an Real Hallo Fußball-Freunde, ein bisschen durchschnaufen, Nerven stärken, Wunden lecken – die Bundesliga macht Pause. Doch nicht für alle wird es eine ruhige Länderspielpause sein, bevor es am...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 13.03.2017, 11:40 Uhr

Mittendrin im Abstiegskampf – Bayern greifen nach dem Fernglas Hallo Fußball-Freunde, „wehret den Anfängen“ hieß es bei der FCA-Führung, als Trainer Dirk Schuster entlassen wurde. Sie fürchtete, der destruktive Stil würde in den Abstieg führen. Unter...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 27.02.2017, 11:56 Uhr

Warum in Augsburg trotz Rekord noch gezittert werden muss – Bayern gewarnt Hallo Fußball-Freunde, toll der 2:1-Sieg in Darmstadt, der FC Augsburg wahrte den Abstand zum Tabellenende, darf sich als quasi gesicherter Klub des Mittelfeldes fühlen....

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 20.02.2017, 11:59 Uhr

Ein Spieltag der besonderen Vorkommnisse – Das späteste Tor der Bundesliga Hallo Fußball-Freunde, schlechter Tag, schlechter Rasen, schlechter Schiedsrichter und am Ende doch Jubel – wie geht das denn? Beim FC Bayern geht so etwas und es war nicht...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 13.02.2017, 11:53 Uhr

Schießt Bobadilla das 50.000. Tor? – Bayern muss jetzt liefern Hallo Fußball-Freunde, das ist doch für den FC Augsburg eine tolle Gelegenheit, sich in den Geschichtsbüchern der Bundesliga zu verewigen: Am letzten Wochenende fiel der Jubiläumstreffer...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Über diesen Blog

Peters Fußball-Auslese Wöchentlicher Blick auf das Fußballgeschehen

von Klaus-Peter K.
Registriert seit 2009-10-16 11:55:00.0
399 Blogeinträge
86 Kommentare


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Blog-Statistiken

Blogs: 821 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 10835
Neue Blog-Einträge: 2

Neu in den Leserblogs