Dienstag, 20. Februar 2018

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

i

Blick auf den Fußball

Über die wichtigste Nebensache der Welt

Rückpass: Horrorszenario mit dem FCA-Abstieg in den letzten Minuten

Es darf gerechnet, es muss gepunktet werden – Bei den Bayern wird nur gefeiert

Hallo Fußball-Freunde,

welch eine Spannung vor dem letzten Spieltag im Profi-Fußball, welch ein Finale am 33. Spieltag der Bundesliga, als Spieler, Funktionäre und Fans einiger Vereine zwischen Himmel und Hölle wechselten. Der FCA war genauso wie Mainz, Wolfsburg, der HSV oder Ingolstadt mal dort und mal dort. Am Ende fühlten sich nur die Mainzer im Himmel, sie sind gerettet. In der Hölle wähnt sich dagegen der FC Ingolstadt als Absteiger. Alles lief gegen sie.

Wie läuft es für den FC Augsburg? Das 1:1 gegen Dortmund war ehrenwert, aber zu wenig. So ist der FCA beim Finale im Kampf gegen die Relegation am Samstag dabei. Immerhin: Der direkte Abstieg wurde vermieden. Und doch droht ein Horrorszenario mit einem FCA-Abstieg in den letzten Minuten. Es ist auffällig, wie die vorzeitige Rettung zuletzt immer in den letzten Minuten eines Spieltages verspielt wurde. Das war in Gladbach so, mit dem Gegentreffer in der 4. Minute der Nachspielzeit, das war am Samstag so, als Schalkes Tor in der Nachspielzeit gegen den HSV nicht gegeben wurde. Der FCA wäre gerettet gewesen. Hält diese Tendenz an, dann droht vielleicht das Schicksal mit einem entscheidenden Gegentreffer in der Nachspielzeit der Relegation gegen Braunschweig…

Nein, so weit wollen wir nicht denken, es darf derzeit gerechnet werden, was wird, wenn was passiert, aber eigentlich ist es ganz einfach: Der FCA muss punkten. Es werden in den Medien alle Rechenspiele aufgeführt, doch es ist leicht: Wenn der HSV gegen Wolfsburg nicht gewinnt, ist der FCA gerettet. Der FCA darf sich beim Finale in Hoffenheim sogar eine Niederlage mit einem Tor Unterschied leisten. Mehr nicht! Das Problem: Hoffenheim kämpft mit Dortmund um den sicheren Einzug in die Champions League auf Platz drei und hat bei Punktgleichheit einen Rückstand von vier Treffern. Werfen die Kraichgauer also die Tormaschine an? Oder werden sie unter diesem Druck sogar nervös?

Positiv: Die Augsburger haben gegen Gladbach und Dortmund mit zwei Unentschieden bewiesen, dass sie dem Druck standhalten. Und Ersatztorhüter Andreas Luthe zeigte, dass er Marwin Hitz würdig vertreten kann. Also selbst überraschende Ausfälle werfen den FCA nicht aus der Bahn. Man sollte sich also nicht auf Wolfsburg verlassen, sondern selbst das nötige Ergebnis liefern, um der Relegation zu entgehen. Die Spannung wird nicht zu überbieten sein, in alter Tradition mit überraschenden Absteigern wird sich am Samstag zum Ende der Spiele hin von Minute zu Minute im Kampf gegen die Relegation und die Plätze für Europa alles ändern. Am Samstag war der FCA um 17:03 Uhr zum Beispiel gerettet, um 17:19 Uhr nicht mehr. Insofern würde es reichen, wenn am kommenden Samstag der FCA um 17:20 Uhr gerettet wäre, vielleicht durch ein Tor von Mario Gomez in Hamburg in der Nachspielzeit. Könnte ja sein…

Spannend ist es ja auch in der 2. Bundesliga, da fehlt Stuttgart und Hannover nur noch ein Pünktchen zum endgültigen Wiederaufstieg, aber es könnte auch so reichen, weil sich Braunschweig seine gute Ausgangsposition durch ein 0:6 gegen Bielefeld zunichte gemacht hat. Sollen sie doch im Norden die Relegation unter sich ausmachen, was hat der Süden mit Augsburg damit zu tun! Das sieht in der 2. Bundesliga allerdings anders aus, da muss wohl 1860 München wieder in den sauren Apfel beißen, es droht sogar noch der Abstieg. Und das bei dem großen Geldgeber! Eine Portion Schadenfreude wäre den Löwen gewiss.

Bayern feiern

Ganz andere Sorgen haben sie bei den Bayern, da drehen sich die Gedanken nur ums Feiern. Gefeiert wurde in Leipzig in einem denkwürdigen Spiel. In 16.456 Spielen der Bundesliga hatte noch nie ein Verein die Wende geschafft, wenn er nach 83 Minuten mit zwei Toren im Rückstand lag. Bei den Bayern machten es Lewandowski, Alaba und Robben (in der 95. Minute!) möglich. Die Ehre war gerettet, Leipzigs Spieler schauten bedröppelt aus der Wäsche und die Feiern als Vizemeister kamen nur schwer in Gang.

Das wollen die Bayern am Wochenende anders machen. Zunächst müssen mal die Stars Philipp Lahm und Xabi Alonso verabschiedet werden, große Karrieren gehen zu Ende. Sie werden dies auch mit einem Sieg machen wollen, was Gegner Freiburg den Platz in der Europa League kosten könnte. Danach geht es mit der Schale zur Meisterfeier auf den Marienplatz, aber darüber sind nicht alle glücklich. Wenn die Bayern diesmal am Samstag statt zuletzt immer am Sonntag vom Rathausbalkon winken, dann befürchten die Geschäfte in der Münchner Innenstadt bis zu 50 Prozent Umsatzeinbußen, weil die Sicherheitsvorkehrungen ab dem Vormittag für Behinderungen sorgen werden. Es freuen sich also nicht alle in München, wenn die Bayern Meister werden.

Zuletzt hatten die Frauen der Bayern mit den Männern auf dem Balkon gejubelt, diesmal haben sie keinen Titel vorzuweisen, aber sie haben noch ein Endspiel, das um die Vize-Meisterschaft nämlich. Dazu müssen sie Essen schlagen, um vor Potsdam hinter Meister Wolfsburg auf Platz zwei zu landen und damit in die Champions League einzuziehen. Ein entscheidendes Match am letzten Spieltag, das kennen die Männer gar nicht mehr…

Um den Abstiegkampf und seine Folgen geht es auch auf  www.Sport-Grantler.com mit dem Thema „Abstieg: Ende oder Wende?“.

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 20   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Weitere Beiträge

Kommentar Von Klaus-Peter K., 19.02.2018, 12:05 Uhr

Vernunft muss die Oberhand behalten – Bayern mit einem Dauer-Abo auf den Titel? Hallo Fußball-Freunde, nach Lage der Dinge ist dies der letzte „Rückpass“, 2009 hat der Bayernfan damit begonnen. Zum Abschluss geht es natürlich weniger um die aktuelle...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 12.02.2018, 14:32 Uhr

DFL demaskiert: Montag geht es nur ums Geld - Champions League wird interessant Hallo Fußball-Freunde, in der Bundesliga geht es drunter und drüber (bis auf die Bayern an der Spitze), so dass die Prognosen für die nächsten Wochen schwer sind. Nach...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 05.02.2018, 11:57 Uhr

Augsburg endgültig in der Vorbild-Rolle – Jetzt beginnt das heiße Frühjahr Hallo Fußball-Freunde, wieder einmal gab es für die Frankfurter Eintracht in Augsburg nichts zu holen. Tolle Serie des FCA, der gegen die Hessen zu Hause ungeschlagen bleibt....

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 29.01.2018, 12:00 Uhr

Sieg gegen die Eintracht war der Knackpunkt – Heynckes sieht Bundesliga in der Nebenrolle Hallo Fußball-Freunde, auch wenn erst 20 von 34 Spieltagen gespielt sind, so steigen doch Spannung und Nervosität in der Bundesliga. Das zeigt sich auch am...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 22.01.2018, 12:05 Uhr

Die Bundesliga präsentiert nur Durchschnitt – Wieder ein Rekord der Bayern Hallo Fußball-Freunde, es ist viel los in der Bundesliga, aber eigentlich ist mit der Bundesliga nicht viel los. Ersteres weist auf das Geschehen abseits vom Platz hin, das...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 15.01.2018, 14:28 Uhr

Start ohne Schwächen – Diskussion in Augsburg um Europa Hallo Fußball-Freunde, die Konkurrenz wird enttäuscht sein. Wer gehofft hatte, dass die Bayern angesichts ihres klaren Vorsprungs die Rückrunde der Bundesliga nicht mit dem nötigen Ehrgeiz...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 08.01.2018, 11:54 Uhr

Bundesliga-Profis loben den FCA – Start ins neue Jahr mit „Endspielen“ Hallo Fußball-Freunde, die Winterpause war gar keine richtige Winterpause, weil die Fußball-Weltmeisterschaft in diesem Jahr Zeit raubt. Deshalb beginnt am Freitag mit dem...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 02.01.2018, 12:17 Uhr

Hat Max die „Internationale Klasse“? – Bei den Bayern steht Tausch bevor Hallo Fußball-Freunde, das Jahr 2018 hat begonnen und viele Bundesligisten sind ausgeflogen. „Ab in die Wärme“, ist bei den meisten die Parole, den Unbillen des deutschen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 26.12.2017, 11:54 Uhr

Das Problem: Gehen Spieler schon im Winter? – Glückliche Bayern Hallo Fußball-Freunde, hoffentlich habt Ihr alle schöne Weihnachten gefeiert und die Bescherung ist gut ausgefallen. Zum Durchschnaufen in der kurzen Winterpause der Bundesliga ein...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 18.12.2017, 12:08 Uhr

Blick auf die Vorrunde: Einer ist Nummer 1 – Pokal als „Nachschlag“ Hallo Fußball-Freunde, mit dem wohl verrücktesten Spieltag aller Zeiten ging die Bundesliga in die Winterpause. Noch nicht alle Spieler können allerdings die Füße hochlegen, für 16...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 11.12.2017, 13:55 Uhr

In der Bundesliga muss sich einiges ändern – Los-Glück für Herbstmeister Bayern Hallo Fußball-Freunde, einerseits ist es ja das Gute an der Bundesliga, das sie immer Diskussionsstoff bietet. Andererseits sind die derzeitigen Diskussionen rund um den...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 04.12.2017, 12:12 Uhr

Augsburg mischt die Liga auf – Bayern wollen Wiedergutmachung Hallo Fußball-Freunde, die Bundesliga redet über das Chaos in Köln, über die Niederlagenserie in Dortmund und wundert sich über den FC Augsburg. Der kleine Verein im Süden der Republik...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 27.11.2017, 12:08 Uhr

Auf Bayern und den FCA trifft es zu – Für andere ist das nur Wunschdenken Hallo Fußball-Freunde, nur noch fünf Wochen im Jahr 2017, nur noch vier Spiele in der Vorrunde der Bundesliga. Es ist jetzt nicht nur die Zeit der Weihnachtsmärkte, sondern...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 20.11.2017, 12:02 Uhr

Wieder einmal: Weichenstellung für FCA – Ruhrpott-Derby unter neuen Vorzeichen Hallo Fußball-Freunde, das Wunder ist nicht geschehen, der FCA konnte die Erfolgsserie der Bayern und ihres Trainers Jupp Heynckes nicht stoppen. Ganz im Gegenteil, die...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 13.11.2017, 12:02 Uhr

Der Jahres-Endspurt beginnt ausgerechnet mit dem Derby bei den Bayern Hallo Fußball-Freunde, die Länderspielpause ist am Wochenende vorbei, die WM-Tickets sind vergeben, jetzt können wir uns wieder auf die Bundesliga konzentrieren und auf den...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Über diesen Blog

Peters Fußball-Auslese Wöchentlicher Blick auf das Fußballgeschehen

von Klaus-Peter K.
Registriert seit 2009-10-16 11:55:00.0
438 Blogeinträge
102 Kommentare


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Blog-Statistiken

Blogs: 806 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 10544
Neue Blog-Einträge: 1

Neu in den Leserblogs