Dienstag, 12. Dezember 2017

Übersicht | Meistgelesen | Meistkommentiert

i

Blick auf den Fußball

Über die wichtigste Nebensache der Welt

Rückpass: Verkehrte Welt - Bayern hat Probleme, nicht der FCA!

Ancelotti-Trennung kam zu spät – Augsburg für den Mut nicht belohnt

Hallo Fußball-Freunde,

Erstens kommt es anders, Zweitens als man denkt. So auch in dieser Saison der Bundesliga. Fast alle Experten waren sich einig, dass der FC Augsburg einer der großen Abstiegskandidaten sei, andererseits wurde der Titel bereits an den FC Bayern München vergeben. Verkehrte Welt! Die Probleme haben die Bayern, der FCA tummelt sich oben statt unten. Aber Vorsicht: Das kann sich ändern.

In Augsburg wird man alles tun, damit sich die oben genannte Prognose nicht erfüllt. Der Start sieht hoffnungsvoll aus, mit ein bisschen mehr Glück und weniger Fehlern würde der FCA sogar mit den Bayern konkurrieren (drei Punkte zurück Sechster). Das Spiel gegen Dortmund war typisch (Fehler), am Ende ein wenig ärgerlich. Der Mut zum offenen Kampf wurde beim 1:2 nicht belohnt, was man dann nicht ganz so tragisch nahm, weil es eben Dortmund war und eine Niederlage einkalkuliert. Für eine wirklich sorgenfreie Saison muss man aber die Gunst der Stunde nutzen. Immerhin: Das Auftreten der Mannschaft macht Hoffnung. In den Mannschaften des Spieltages tauchen keine Bayern-Spieler auf, sondern Augsburger, zum Beispiel Torhüter Hitz sowohl bei Bild am Sonntag, als auch beim kicker, dazu je einmal Caiuby und Max.

Marwin Hitz ist wirklich ein Sonderfall. Die ganze Sommerpause über war mit seinem Wechsel gerechnet worden. Der Schweizer schwieg, trainierte und spielt fast besser denn je. Erinnern wir uns, zum Ende der Vorsaison hin war er nicht unumstritten, Andreas Luthe schien ihm den Rang abzulaufen. Der Torhüter fand wohl keinen neuen Verein und wurde zum großen Rückhalt der Mannschaft. Imponierend, wie er zweimal Dortmunds Torjäger Aubameyang „abkochte“, der große Star wurde ganz klein, vor allem nach seinem frechen, überheblich verschossenen Elfmeter. Hitz als Beispiel für den ganzen FCA: Besser als gedacht. Nach der Länderspielpause folgt die nächste große Prüfung: in Hoffenheim.

Die Bayern liefern wieder einmal Rekorde, diesmal allerdings negative. Es war eine turbulente Woche, die mit der Trennung von Trainer Carlo Ancelotti ihren Höhepunkt hatte. Der Italiener provozierte offensichtlich mit seiner Aufstellung beim Champions-League-Schlager in Paris seine Ablösung. Oder was steckt anderes dahinter, wenn er im ersten wichtigen Match der Saison die erfahrenen Spieler auf Bank und Tribüne schickt und die Jungen und seine Lieblinge dafür ins kalte Wasser schickt? Die Bayern-Bosse zogen nach dem 0:3-Debakel die Reißlinie, wurden von der Eskalation überrascht und müssen jetzt für einen Fehler büßen: Sie hätten Ancelotti schon im Sommer entlassen müssen.

Es kommt jetzt einiges ans Tageslicht. So sollen Führungsspieler schon im Sommer mit Klagen über das zu lasche Training beim Vorstand vorstellig geworden sein, Arjen Robben giftete „in der D-Jugend von meinem Sohn wird besser trainiert“, der Fitnesstrainer ist quasi Kettenraucher und rauchte sogar in der Kabine. Dazu sorgte die italienische Trainer-Gruppe dafür, dass die einst heile Bayern-Familie auseinander dividiert wurde. Die Bosse schauten zu, anstatt zu handeln. Vielleicht, weil Boss Rummenigge seinem Freunde Ancelotti nicht weh tun wollte.

Das Resultat: Die Bayern lieferten den schlechtesten Saison-Start seit sieben Jahren, sie blieben in dieser Woche in drei Spielen ohne Sieg, noch nie verspielten sie zweimal einen 2:0-Vorsprung. Die Mahnung: Nur einmal (Dortmund) wurde eine Mannschaft Meister, die nach sieben Spielen fünf Punkte Rückstand auf den Tabellen-Ersten hatte. Da müssen sich die Bayern anstrengen, da wartet eine Menge Arbeit auf den neuen Trainer.

Doch wer wird dies werden? Thomas Tuchel ist der Kandidat Nummer 1, weil er eben frei ist. Julian Nagelsmann oder Jürgen Klopp sind derzeit nicht zu bekommen, ein deutschsprachiger Trainer soll es sein. Die Bayern-Bosse zögern, weil sie sich mit dem Krumbacher möglicherweise auch wieder Ärger ins Haus holen. Tuchel gilt als fachlich quasi unangreifbar, eine Kopie von Erfolgstrainer Pep Guardiola, menschlich aber als schwierig, was auch zur Trennung in Dortmund führte. Da wären wiederum die Bosse gefragt bzw. Sportdirektor Hasan Salihamidzic, der bisher eher eine bescheidene Rolle spielt und scheinbar keineswegs der starke Mann ist, der Krisen meistern kann. Vielleicht brauchen die Bayern aber auch eher einen Psychologen als einen Trainer, damit das „mia san mia“ wieder auflebt.

Auf jeden Fall wird der Oktober der entscheidende Monat für den Verein. Es stehen nicht nur drei Bundesliga-Spiele an (Freiburg Hamburg, Leipzig), sondern auch die entscheidenden Spiele in der Champions League. Zweimal geht es gegen Celtic Glasgow und nach den bisherigen Ergebnissen, besonders nach der Pleite in Paris, entscheidet sich hier der Kampf um Platz zwei, also um das Weiterkommen in der Champions League. Außerdem steht das Pokal-Duell mit RB Leipzig an. Die Bayern können eine Wiederauferstehung feiern – oder alles verlieren!

Zunächst ist mal Länderspielpause, da sind 14 Bayern-Spieler unterwegs (10 vom FCA), da wartet auf den Trainer sowieso keine große Arbeit. Umso schwieriger wird es, die Bayern wieder schnell auf Kurs zu bringen. Bundestrainer Joachim Löw hat es da leichter, in Nordirland (Donnerstag) und gegen Aserbaidschan (Sonntag) wird nur noch ein Punkt für die WM-Qualifikation benötigt. Personalsorgen hat allerdings auch Löw, doch er hat auch die Aufgabe für eine Reputation des deutschen Fußballs zu sorgen. Die Bundesliga-Klubs haben sich auf Europas Bühne hochgradig blamiert, kassierten in Champions League und Europa League nur Niederlagen. Da sollen sie mal alle aufhören, davon zu reden, wie gut der deutsche Fußball sei. Derzeit ist er eher am Boden. Es kann also nur aufwärts gehen, vor allem bei den Bayern. Der FCA dagegen muss kämpfen, um oben zu bleiben.

Zum FC Bayern heißt es auf www.Sport-Grantler.com "Der FC Bayern München am Scheideweg".

Statistik

Aufrufe der letzten 90 Tage: 207   |   Aufrufe in den letzten 24 Stunden: 0

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Weitere Beiträge

Kommentar Von Klaus-Peter K., 11.12.2017, 13:55 Uhr

In der Bundesliga muss sich einiges ändern – Los-Glück für Herbstmeister Bayern Hallo Fußball-Freunde, einerseits ist es ja das Gute an der Bundesliga, das sie immer Diskussionsstoff bietet. Andererseits sind die derzeitigen Diskussionen rund um den...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 04.12.2017, 12:12 Uhr

Augsburg mischt die Liga auf – Bayern wollen Wiedergutmachung Hallo Fußball-Freunde, die Bundesliga redet über das Chaos in Köln, über die Niederlagenserie in Dortmund und wundert sich über den FC Augsburg. Der kleine Verein im Süden der Republik...

Mehr...   |   Kommentare (2)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 27.11.2017, 12:08 Uhr

Auf Bayern und den FCA trifft es zu – Für andere ist das nur Wunschdenken Hallo Fußball-Freunde, nur noch fünf Wochen im Jahr 2017, nur noch vier Spiele in der Vorrunde der Bundesliga. Es ist jetzt nicht nur die Zeit der Weihnachtsmärkte, sondern...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 20.11.2017, 12:02 Uhr

Wieder einmal: Weichenstellung für FCA – Ruhrpott-Derby unter neuen Vorzeichen Hallo Fußball-Freunde, das Wunder ist nicht geschehen, der FCA konnte die Erfolgsserie der Bayern und ihres Trainers Jupp Heynckes nicht stoppen. Ganz im Gegenteil, die...

Mehr...   |   Kommentare (1)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 13.11.2017, 12:02 Uhr

Der Jahres-Endspurt beginnt ausgerechnet mit dem Derby bei den Bayern Hallo Fußball-Freunde, die Länderspielpause ist am Wochenende vorbei, die WM-Tickets sind vergeben, jetzt können wir uns wieder auf die Bundesliga konzentrieren und auf den...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 06.11.2017, 12:12 Uhr

Wiederbelebung der Bayern – Unterschätzter Trainer in Augsburg Hallo Fußball-Freunde, das haben die Terminplaner ja gut hingekriegt: Genau zur nächsten Länderspielpause ist ein Drittel der Bundesliga-Saison vorbei. Eine Pause, die vielen gelegen...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 30.10.2017, 12:10 Uhr

Augsburgs bester Start aller Zeiten – Heynckes brachte das Glück zurück Hallo Fußball-Freunde,   wieder einmal hat der FC Augsburg einen Trainer „abgeschossen“. Nach der 0:3-Klatsche gegen den FCA musste Alexander Nouri in Bremen gehen. Insgesamt 13...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 23.10.2017, 12:07 Uhr

Niclas Füllkrug liebt Augsburg – Jetzt kommen die Duelle der Giganten Hallo Fußball-Freunde, ein Blick auf die Tabelle lässt die FCA-Fans träumen: Es könnte ja so schön sein. Aber nicht der FCA liegt auf Rang sechs der Bundesliga, sondern Hannover...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 16.10.2017, 11:58 Uhr

Ausfälle passen jetzt gar nicht – Der Meister muss noch seine Fehler abstellen Hallo Fußball-Freunde, schon vor einer Woche hieß es im „Rückpass“, dass der Oktober der entscheidende Monat für die Bundesliga wird. Der achte Spieltag lieferte die...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 09.10.2017, 11:53 Uhr

Nach dem Weltrekord der DFB-Elf kommt der spannende Monat Oktober Hallo Fußball-Freunde, Heynckes, Heynckes, Heynckes – das war das Sport-Thema in der Öffentlichkeit in den letzten Tagen. Der Rentner wurde von den Bayern wieder aktiviert und soll den...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 24.09.2017, 21:27 Uhr

Ein Traum für Baum – Münchner erstmals seit 2012 nicht vorn dabei Hallo Fußball-Freunde, die Stammleser vom „Rückpass“ wissen es, der Bayernfan findet immer wieder Gemeinsamkeiten von den Bayern und dem FCA. Heute werden viele stutzen, aber es ist...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 18.09.2017, 13:53 Uhr

Zwei große Kader und zwei Welten: Zoff in München, Ruhe in Augsburg Hallo Fußball-Freunde, die englische Woche in der Bundesliga startete gleich mit Turbulenzen. Aber auch nichts wurde ausgelassen, leider gab es auch schwere Verletzungen. Der...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 11.09.2017, 12:12 Uhr

Auch die Bayern können noch lernen – Auf nach Europa Hallo Fußball-Freunde, das war doch mal ein Fest in der WWK-Arena! Wer bisher im Hinblick auf die Augsburger Saison in der Bundesliga pessimistisch war, der wird jetzt wahrscheinlich zum...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Kommentar Von Klaus-Peter K., 04.09.2017, 11:46 Uhr

FCA hat viele Spieler, aber nur wenig Alternativen – Jetzt geht’s richtig los! Hallo Fußball-Freunde, die zwei Spieltage vor der Länderspielpause waren nur ein „Warm up“ der Bundesliga, jetzt geht es erst richtig los, vor allem ab dem 12. September...

Mehr...   |   Kommentare (0)

Über diesen Blog

Peters Fußball-Auslese Wöchentlicher Blick auf das Fußballgeschehen

von Klaus-Peter K.
Registriert seit 2009-10-16 11:55:00.0
428 Blogeinträge
96 Kommentare


Diesen Blog durchsuchen
Blog-Suche

Blog-Statistiken

Blogs: 804 (alle anzeigen)
Blog-Einträge: 10475
Neue Blog-Einträge: 2

Neu in den Leserblogs